Gut (1,9)
10 Tests
ohne Note
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD-​Blu-​ray: Nein
4k-​Ups­ca­ling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmes­sun­gen / B x T x H: 434 x 319 x 107 mm
DTS-​HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Denon DBP-1611UD im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 3 von 4

    „Plus: spielt viele Formate, runder, kräftiger Klang, sehr gutes DVD-Bild.
    Minus: etwas träge Menüsteuerung.“

  • „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 16

    „... Die Bildqualität von Blu-ray und DVD ist über jeden Zweifel erhaben. Über die analogen Stereoausgänge ergibt sich vor allem im Modus ‚Pure Direct‘ ein Top-Klang. Für BD-Live gibt es einen internen 1-GB-Speicher. Denons erster 3D-Player spielt viele Dateiformate in guter Qualität ab. ...“

  • „gut“ (1,87)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 2 von 10

    „Plus: Spielt Multimedia-Dateien über USB und Netzwerk ab; ‚BD Live‘-Speicher eingebaut.
    Minus: Stellenweise Laufwerksgeräusche, Hoher Stromverbrauch.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,0); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Highlight“

    „Donnerwetter, den Denon DBP-1611UD bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Von der altehrwürdigen CD, über die fast schon ausgestorbenen Spartenformate SACD und DVD-Audio bis hin zu topmodernen Medien wie 3D-Blu-ray und HD-Videofiles spielt der Player fast alles ab, was man ihm so vorsetzt – und das auf qualitativ höchstem Niveau. ...“

  • „sehr gut“ (85 von 100 Punkten);

    Platz 3 von 6

    Messlabor: „sehr gut“ (31 von 34 Punkten);
    Sehtest: „sehr gut“ (30 von 30 Punkten);
    Hörtest: „sehr gut“ (11 von 12 Punkten);
    Startzeit aus Standby: 0 von 3 Punkten;
    Navigation Blu-ray / DVD: „langsam“ (0 von 3 Punkten);
    Maximales Betriebsgeräusch: „mittel“ (2 von 3 Punkten);
    Ausstattung: „gut“ (11 von 15 Punkten).

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Man merkt dem DBP-1611UD gar nicht an, dass er Denons erster 3D-fähiger Blu-ray Player ist: Als ob es selbstverständlich wäre, punktet das Gerät nicht nur mit einer hervorragenden 2D-Bildqualität, sondern liefert auch in der dritten Dimension sehr überzeugende Ergebnisse. Passend dazu gibt es natürlich einen tollen Klang sowie ein modernes Multimedia-Paket. Nur das immer noch recht langsame Laufwerk kostet viele Pluspunkte. ...“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Da der Denon DBP-1611UD keine mehrkanaligen analogen Tonausgänge besitzt, hängt die schliesslich resultierende Klangqualität stark von seinem Partner, sprich AV-Verstärker oder AV- Receiver, ab. Bei der Kombination mit einem hochwertigen AV-Receiver - wie zum Beispiel dem AVR-1912 - erhält der Musikfreund einen sehr guten Klang, der Cineast ein absolut erstklassiges Bild, dies von der DVD bis zur 3D-Blu-ray.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Plus: Hervorragendes Blu-ray-Bild in 2D und 3D; Wiedergabe von SACD und DVD-Audio; Exzellente Akustik bei allen Discformaten; Noble Optik; Video-EQ mit Speicherplätzen für individuelle Bildfelder; Sehr gute Streaming-Ergebnisse.
    Minus: Laufwerk weder besonders schnell noch besonders leise; bis auf BD Live und netzbasiertes Firmware-Update keine Internet-Funktionen.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Denons erster 3D-Player ist rundum gelungen und seinen Preis voll und ganz wert: Tolles Bild, toller Ton und ein modernes Multimedia-Paket sichern ihm Platz zwei in unserem Testspiegel. Jedoch kostet das langsame Laufwerk viele Punkte.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Klang über HDMI wirkt sehr lebendig, frisch und detailreich – unüblich für diese Preisklasse. Unseren ersten Eindrücken nach ist der DBP-1611UD ein leistungsstarker Universalplayer, der mit tollen Videoeinstellmöglichkeiten beeindruckt und mit seinen fünf Speicherplätzen auch den versierten Anwender begeistern dürfte. Das Bild ist sowohl im BD- als auch im DVD-Betrieb sehr authentisch, angenehm scharf und farblich tadellos ausbalanciert. Die Kontrastdynamik im Detail ist ausgezeichnet. ...“

Kundenmeinungen (31) zu Denon DBP-1611UD

3,0 Sterne

31 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (23%)
4 Sterne
6 (19%)
3 Sterne
6 (19%)
2 Sterne
6 (19%)
1 Stern
7 (23%)

3,0 Sterne

31 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Denon DBP1611UD

Blu-​ray & 3D-​Blu-​ray, DVD, SACD und CD

Den DBP-1611UD bewirbt Denon zurecht als „Universalplayer“: Das Gerät spielt 2D- und nach einem kostenpflichtigen Firmware-Upgrade 3D-Blu-ray-Filme, kommt mit DVDs, SACDs und CDs zurecht. Außerdem hat der Hersteller einen USB-Anschluss für die Multimedia-Wiedergabe und einen Ethernet-Anschluss für den Zugriff auf Heimnetz und Internet verbaut.

Das Firmware-Upgrade für die Wiedergabe dreidimensionaler Bilder soll Ende 2010 veröffentlicht werden, zum Preis macht der Hersteller keine Angaben. Wer einen Datenträger ins Laufwerk legt, darf sich auf einen Schnelllade-Mechanismus mit „extrem geringen Einlesezeiten“ freuen. In Sachen Bildqualität setzt Denon auf eine High-Bit-Videobearbeitung inklusive Upscaler und 1080/24p-Unterstützung, der Nutzer selbst kann das Bild mit einem umfangreichen Equalizer weiter optimieren. Mit an Bord sind ein 192 kHz / 24-bit D/A-Wandler und Decoder für die HD-Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD High Resolution Audio und DTS-HD Master Audio. Wer einen besonders hochwertigen AV-Receiver besitzt, kann den Ton auch als unkomprimierten Bitstream ausgeben. Neben dem HDMI 1.4-Anschluss, einem Komponenten-, einem Composite-Video- und einem koaxialen Digitalausgang besitzt der Player eine USB-Schnittstelle für die Wiedergabe diverser Multimedia-Dateien, nämlich MP3-, WMA-, AAC- und WAV-Musik, JPEG-Fotos und Videos der Formate MPEG-1, -2,-4 beziehungsweise WMV. Die Dateien lassen sich via Ethernet auch direkt von einem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz streamen, außerdem kann man BD-Live-Material aus dem Internet auf den 1-Gigabyte großen Speicher des DBP-1611UD laden. You-Tube-Videos und ähnliche Online-Dienste bringt der Allrounder ebenfalls auf den Bildschirm, allerdings muss man auch hier zunächst ein Firmware-Update einspielen, das der Hersteller parallel zum 3D-Upgrade Ende 2010 bereitstellen will. Bleibt abzuwarten, ob auch dieses Update kostenpflichtig ist.

Der DBP-1611UD liest alle gängigen Scheiben inklusive SACD, spielt Multimedia-Dateien via USB, empfiehlt sich mit seiner Ethernet-Buchse als Netzwerkplayer und sollte – wenn sich Denon treu bleibt – mit einer hochwertigen Bild- und Tonqualität überzeugen. Wie gut der Universalplayer wirklich ist, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Das in Schwarz erhältliche Gerät wird im August für 429 Euro in den Handel kommen. Parallel zum DBP-1611UD hat Denon den DBP-2011UD angekündigt, der ab September für 799 Euro in den Läden steht.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Denon DBP-1611UD

Features
  • Upscaling
  • 1080p/24
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 434 x 319 x 107 mm
Gewicht 4,2 kg
Multimedia-Formate DivX
Schnittstellen
  • Komponente
  • Composite-Video
  • HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player fehlt
Media-Streaming vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate AVCHD
Foto-Formate JPG
Audio-Formate
  • AAC
  • MP3
  • WMA
  • WAV
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial

Weiterführende Informationen zum Thema Denon DBP 1611 UD können Sie direkt beim Hersteller unter denon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

10 Blu-ray-Spieler im Vergleich

PC-WELT - Dagegen wirken die anderen Testkandidaten doch recht zierlich. Es steckt auch einiges drin: Über seinen Netzwerkanschluss greift der DBP1611UD auf Musik und Videos vom Computer zu. „UD“ steht für Universal Disc – der Denon-Bolide spielt daher auch die seltenen DVD-Audios und Super-Audio-CDs ab. Bei Spielfilmen von Blu-ray-Disc (1080p) lief er zur Höchstform auf: Er zeigte sehr viele Details und blieb selbst bei schnellsten Bewegungen ruckelfrei. …weiterlesen

Universal Soldier

Heimkino - Donnerwetter, den Denon DBP-1611UD bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Von der altehrwürdigen CD, über die fast schon ausgestorbenen Spartenformate SACD und DVD-Audio bis hin zu topmodernen Medien wie 3D-Blu-ray und HD-Videofiles spielt der Player fast alles ab, was man ihm so vorsetzt – und das auf qualitativ höchstem Niveau. …weiterlesen