Gut

1,9

ohne Note

Gut (1,9)
Fazit unserer Redaktion 15.01.2018

Guter Film­klang für klei­nes Geld

Einsteigerfreundlicher Sound. Ideal für Einsteiger: Überzeugender Klang, einfache Bedienung und vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Kann bei hoher Lautstärke spitz klingen und entwickelt viel Hitze.

Stärken

Schwächen

Denon AVR-X540BT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 29.08.2017
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Denon AVR-X540BT

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Arcam AVR31 - schwarz

Kundenmeinungen (271) zu Denon AVR-X540BT

4,1 Sterne

271 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
151 (56%)
4 Sterne
56 (21%)
3 Sterne
27 (10%)
2 Sterne
16 (6%)
1 Stern
21 (8%)

4,1 Sterne

271 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Guter Film­klang für klei­nes Geld

Stärken

Schwächen

Surround-Sound für Einsteiger

Am AVR-X540BT lassen sich bis zu fünf Lautsprecher und zwei Subwoofer betreiben – es handelt sich also um einen 5.2-Receiver. Und zwar um einen 5.2-Receiver für Einsteiger, wie man an der Front aus Kunststoff, an den billigen Boxenklemmen und nicht zuletzt am Funktionsumfang erkennen kann. So fehlen Netzwerkextras und auch Decoder für DTS:X und Dolby Atmos DTS:X sind Mangelware. Das OSD-Menü – zum Testzeitpunkt leider nicht in deutscher Sprache verfügbar – ist grafisch sehr einfach gehalten, insgesamt aber recht ausführlich und laut „Area DVD“ definitiv hilfreich. Im Hörtest kann der AV-Receiver durchaus überzeugen: Nach Anschluss, Einrichtung und Anpassung des 5.1-Sets klingt es souverän, dynamisch und ordentlich aufgelöst – bei Filmton und mit leichten Abstrichen bei Stereo-Musik. Dreht man die Lautstärke voll auf, tönt es in den Höhen leicht spitz und etwas anstrengend, außerdem entwickelt der Receiver bei hoher Lautstärke ziemlich viel Hitze.

Was kann der AV-Receiver und wie steht es um die Bedienung?

Kein Premium-Gerät, doch für einen Receiver aus der Einsteiger-Klasse ist das Modell sehr gut ausgestattet, so das Fazit im Test: Es bietet fünf HDMI-Eingänge, drei davon unterstützen Ultra-HD-Videos, den neuen Kopierschutz HDCP 2.2 und HDR-Inhalte. Zu den HDMI-Buchsen gesellen sich zwei optische Digitaleingänge, etwa für Fernseher ohne HDMI-ARC, sowie zwei analoge AV-Eingänge. Vorne gibt es einen USB-Port, über den man Audio-Dateien in den Formaten MP3, AAC, WMA und FLAC abspielen kann. Via Bluetooth gelangt Musik vom Smartphone zum AV-Receiver, mit dem sich das HiFi-Gerät außerdem grundlegend steuern lässt – falls man der Fernbedienung, die im Test als tadellos bezeichnet wird, nicht ganz so viel abgewinnen kann. Die Einrichtung mit dem Setup-Assistenten gelingt einfach und schnell. Ist trotz guter Noten, übrigens auch von Kundenseite, eine bezahlbare 7.1-Alternative mit Netzwerkextras gefragt, kann man den AVR-X1400H ins Auge fassen.

von Jens

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Denon AVR-X540BT

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.2
Empfang
DAB+ fehlt
UKW k.A.
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
Drahtlose Übertragung
Bluetooth vorhanden
aptX k.A.
aptX HD k.A.
WLAN k.A.
AirPlay fehlt
AirPlay 2 k.A.
DLNA fehlt
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
DTS Play-Fi k.A.
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
HEOS k.A.
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
Leistung/Kanal 90 Watt an 6 Ohm
Video
HDR10 vorhanden
HDR10+ k.A.
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
HDCP 2.3 k.A.
ALLM k.A.
VRR k.A.
8K k.A.
4K-Upscaling fehlt
3D-ready fehlt
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 5
Analog
Analog (Cinch) k.A.
Analog (Klinke) k.A.
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
XLR k.A.
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Audio-Rückkanal (eARC) k.A.
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
XLR k.A.
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente fehlt
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen vorhanden
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 7,5 kg

Auch interessant

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf