Dell XPS One 24 Test

(All-in-One-PC)
  • Befriedigend (2,7)
  • 6 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Bauart: All-in-One
  • Prozessormodell: Intel Core 2 Q8200
  • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce 9600M GT
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Dell XPS One 24

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,0)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Dank TV-Eingang und Video-Adapter ist der PC ein optimales Medienwiedergabegerät fürs Wohnzimmer. Im Betrieb verbrauchte es zu viel Strom. Für den hohen Preis ist die Festplatte zu klein, und es fehlt ein Touchscreen.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    „Testsieger“

    „Plus: Gute System- und Grafikleistung; Hochwertige Verarbeitung; Toller Klang.
    Minus: Hörbare Betriebsgeräusche.“

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Mehr Details

    „befriedigend - gut“ (3,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Der PC ist dank 24-Zoll-Display und umfangreicher Ausstattung ein vollwertiger Ersatz für den Fernsehsender und die Hi-Fi-Anlage. Allerdings ist er viel zu teuer.“

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 04/2009
    • Mehr Details

    44 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Die Aufgabe eines Medienwiedergabegeräts im Wohnzimmer erfüllt der Dell XPS One 24 mit Bravour. Besonders der TV-Eingang und der Videoadapter verhelfen dem All-in-One-PC zu diesem Erfolg. ...“

    • plugged

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... nicht nur je zwei Chassis pro Kanal, sondern auch der nach unten strahlende, integrierte Subwoofer machen die Akustik des abgespielten Materials zu einem mindestens so tollen Erlebnis wie die Bilder auf dem hochauflösenden Display.“

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Platzsparend, HD-tauglich und performant - das XPS One 24 ist definitiv ein Muss für All-in-One Fans mit dickem Bankkonto.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Dell XPS One 24

  • Optiplex 3060, Komplett-PC [DE-Version, Regio 2/B] - Dell Blu Ray NEU

    Optiplex 3060, Komplett - PC [DE - Version, Regio 2 / B] - Dell Blu Ray NEU

Einschätzung unserer Autoren

Dell XPS One 2412 (UK, 02)

Multimedialer Mehrwert

Dell rüstet mit seinem neuen XPS One 24 All-in-One-PC die Multimedia-Umgebung des Wohnzimmers auf. Das Gerät vereint PC, Stereo-Anlage, DVD-Player und -Recorder, Gaming-Konsole und HDTV-Gerät in einem 24 Zoll großen Display. Je nach Einrichtung passt das mitternachtsgraue oder weiße Gehäuse mit seinem riesigen Glasdisplay in fast jede Wohnlandschaft. Kein hässliches Kabelwirrwarr verunstaltet die Umgebung des relativ flachen XPS One – die Bedienelemente sind dezent ausgeblendet und leuchten erst bei Annäherung der Hand auf.

Der Dell XPS 24 All-in-One-Computer birgt in seinem Inneren einen digitalen Videorecorder neben dem integrierten TV-Tuner und machen ihn mit seinen JBL-Premiumlautsprechern zu einem echten Heimkino. Das große Display löst mit 1920 × 1200 Pixeln auf und wird von einer nVidia 9600 GT mit Bildern versorgt. Das hier beschriebene Top-Modell hat einen Intel Core 2 Quad Q8200 Prozessor (2,33 GHz) bei 2 GByte Arbeitsspeicher und einer 500 GByte SATA-Festplatte. Unter einem Windows Vista Home Premium System sind alle gängigen Kommunikationsmöglichkeiten eines Netzwerks ausgeschöpft worden. Weiter findet man in dem 2.300 Euro teuren Gerät einen Blu-ray-Player und eine 2 MByte Webcam. Wer es nicht so üppig braucht, kann auch auf Blu-ray verztichten, wählt eine kleinere Festplatte und einen Intel Core 2 Duo E7200 und zahlt nur noch 1.800 Euro. Seit 2006 gibt es bei Dell die (PRODUCT)-RED-Edition, die zur Unterstützung AIDS-Erkrankter in Afrika Geld spendet. Bei einem so gekennzeichneten Gerät werden bis zu 80 Dollar in die Stiftung eingezahlt.

Der Dell XPS One 24 All-in-One-PC ist ein elegantes Wohnzimmer-Gerät mit hoher Funktionalität. Da kommt auch so schnell kein erweiterter Flat-TV mit – manch einer wird das Sofa nie mehr verlassen.

Datenblatt zu Dell XPS One 24

Abmessungen (B x T x H) 684 x 461 x221 mm
Bauart All-in-One
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce 9600M GT
Mitgeliefertes Zubehör Lautsprecher, Webcam, Monitor, Tastatur/Maus
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,333 GHz
Prozessormodell Intel Core 2 Q8200
System PC

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten All-in-One-PCs“ - über 600 Euro PC-WELT 9/2009 - Bereits in der untersten Schnäppchenklasse bekommen Sie ein „Rundum-Glücklich-Paket“ – inklusive Maus und Tastatur. Und Sie können an Ort und Stelle sofort loslegen: Sie müssen nur den All-in-One-PC aus dem Karton heben, ans Stromnetz anstöpseln, einschalten und den WLAN-Zugang einrichten – fertig. In der gehobenen Preisklasse erweitert sich das „Rundum-Glücklich-Paket“ um zahlreiche Multimedia-Funktionen. …weiterlesen


Der Alles-auf-einmal-PC plugged 3/2009 - PCs sind Alleskönner, sowieso. Die wenigsten jedoch stellen sich einen solchen Rechner ins Wohnzimmer - zu hässlich, zu klobig, zu laut, zu ungemütlich, zu viele Kabel, zu unsexy. Einer der neuesten Beiträge zur größer werdenden Kategorie der All-in-One-PC im edlen LCD-Gehäuse hört auf den Namen XPS One 2412. …weiterlesen


Dell XPS One 24 - All-in-One Computer Notebookjournal.de 2/2009 - Mit dem XPS One 24 bringt Dell kein Gaming-Notebook mit 24-Stunden Akkulaufzeit, sondern ein High-Definition All-in-One System. Wie es Apple-Fans bereits vom iMac kennen, werden Desktop-Prozessor und mobile Grafikeinheit in das Display-Gehäuse verbaut. Somit spart der Nutzer nicht nur Platz auf oder unter dem Schreibtisch. Er erhält auch ein halbwegs transportables Multimedia-System, welches vielseitig angewendet werden kann. …weiterlesen