• Gut 1,8
  • 8 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 18,4"
Gewicht: 2200 g
Mehr Daten zum Produkt

Dell XPS 18 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,61)

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: XPS 18 (Core i3-3227U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

    „... Das enthaltene Maus/Tastatur-Ensemble passt optisch perfekt zum Design des Riesen-Tablets und überzeugt mit ergonomischer Bauweise sowie angenehmen Tastendruckpunkten. Gefallen hat uns auch die Bildqualität: satte Farben, großer Blickwinkel, toller Kontrast, gute Schärfe – so muss es sein. Auf Fingereingaben reagiert der Schirm präzise und ohne Verzögerungen. ...“

  • „gut“ (1,6)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: XPS 18 (Core i5-3337U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

    „Plus: Sehr gute Bildqualität; Gute Akkulaufzeit; Flotte Arbeitsgeschwindigkeit.
    Minus: Wenige Anschlüsse.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: XPS 18 (Core i5-3337U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

    „Plus: schlank, leicht; lange Laufzeit.
    Minus: wenig Anschlüsse.“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: XPS 18 (Core i5-3337U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

    „Für den Tablet-Einsatz unter Windows 8 ist der leichte Dell XPS 18 die erste Wahl. Allerdings leidet die Leistung unter den Mobile-Komponenten.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 18 (Core i5-3337U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: XPS 18 (Core i5-3337U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: XPS 18 (Pentium 2117U, 320GB HDD, 4GB RAM)

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: XPS 18 (Core i5-3337U, 500GB HDD, 32GB SSD, 8GB RAM)

Einschätzung unserer Autoren

XPS 18

Win­dows-​Tab im 18 Zoll-​For­mat

Mit dem XPS 18 hat Dell kürzlich ein äußerst ungewöhnliches Windows-Tab präsentiert. Beispielsweise beträgt die Bilddiagonale satte 18,4 Zoll, zudem verfügt das Gehäuse über zwei ausklappbare Standfüße. Konsequenz: Bei Bedarf verwandelt sich das Tab in einen All-in-One-PC.

Maus und Tastatur optional erhältlich

Etwas schade ist zwar, dass man Maus und Tastatur selbst besorgen muss, um ein interessantes Konzept handelt es sich jedoch trotzdem. Schließlich macht das Ganze nicht nur im Büro, sondern auch im Kinderzimmer eine gute Figur – etwa beim Spielen oder Lernen. Besonders praktisch dabei: Die beiden Füße ermöglichen je nach Bedarf einen aufrechten Stand oder eine leicht nach oben geneigte Liegeposition, zum Beispiel auf der Couch. Zudem bietet der Hersteller alternativ einen praktischen Ständer an. Unabhängig davon liegt das Gewicht bei 2.200 Gramm – was für ein Tablet dieser Größe nicht gerade viel ist. Schade dafür: Zur Dicke des Gehäuses gibt es bis dato leider keine Informationen.

Touchscreen und Hardware

Das Display wiederum (Multitouch) bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten (Full-HD), die Leuchtkraft indes soll bei 300 Candela pro Quadratmeter liegen. Zu den Schnittstellen hingegen äußert sich Dell nicht, dafür aber – zumindest teilweise – zur Hardware. So hat man die Wahl zwischen diversen Intel-Prozessoren der Pentium-, Core i3-, Core i5- oder Core i7-Reihe, zudem steckt in dem Tablet eine gewöhnliche Festplatte. Weniger gut: Eine schnelle und stromsparende SSD als Option gibt es nicht, ebenso wenig wie eine dedizierte Grafikkarte. Für aktuellere Games mit hohen Systemanforderungen eignet sich das Tablet folglich eher nicht.

Positiv am mit Windows 8 ausgelieferten Dell XPS 18 sind das moderate Gewicht und die pfiffigen Standfüße, etwas schade dafür die etwas überschaubaren Hardwareoptionen. Wer dennoch Interesse hat: Die Konditionen beginnen voraussichtlich bei 1.000 EUR, der Verkaufsstart ist noch nicht bekannt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell XPS 18

Display
Displaygröße 18,4"
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows 8
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2200 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell XPS 18 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Riesen-Tablets

SFT-Magazin 11/2013 - Zwar verfügt der XPS 18 über einen Beschleunigungssensor und kann daher genutzt werden wie jedes normale Tablet, dennoch möchten Sie solch ein schweres Gerät natürlich nicht für längere Zeit in den Händen halten. Beim Aufstellen zeigt sich der XPS 18 flexibel. So befindet sich ein robuster, aber gleichzeitig eleganter Standfuß mit integriertem Lade-Dock im Lieferumfang, in den die PC/Display-Einheit für ein typisches Desktop-Szenario (Arbeiten, Spielen etc.) eingesetzt werden kann. …weiterlesen

Tablet-Power in XXL

PC Magazin 7/2013 - Allerdings steckt beim XPS 18 ein kompletter Windows-8-Rechner hinter dem Full-HD-IPS-Panel. Dell musste dafür aber zu Mobile-Komponenten greifen, als Prozessor dient in unserem 1200-Euro-Testgerät ein Intel Core i5 -3337U mit 1,8 GHz, dessen integrierte HD-4000-GPU auch für die Grafik zuständig ist. Als Massenspeicher dient eine 2,5-Zoll-Seagate-HDD, die durch ein 32 GByte große Cache-SSD unterstützt wird. …weiterlesen

Dell XPS 18 - Der PC für alle Generationen, Note 1.9 Gut

notebookinfo.de 5/2013 - Ein Tablet wurde getestet und für „gut“ befunden. Geprüfte Kriterien waren Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Software und Zubehör, Anschlüsse, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Display, Temperatur, Akku und Energieverbrauch sowie Verarbeitung. …weiterlesen

Dell XPS 18 im Test

PC-WELT Online 8/2013 - Ein All-in-One-PC wurde getestet. Eine Endnote wurde nicht erteilt. …weiterlesen

Dell XPS 18 AIO-Tablet

notebookcheck.com 5/2013 - Im Einzeltest war ein Tablet-PC, der die Note „gut“ erhielt. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung bei Spielen und Anwendungen sowie Temperatur, Lautstärke und Eindruck. …weiterlesen