• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Prozessor-Modell: Intel Core i9-​9980H
Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
Mehr Daten zum Produkt

Dell Precision 5540 im Test der Fachmagazine

    • Notebooks & Mobiles

    • Erschienen: 09/2019

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: Precision 5540 (i9-9980HK, Quadro T2000, 32GB RAM, 512GB SSD, UHD-Display)

    Pro: hochwertige Verarbeitung; sehr gute Displayqualität; starke Performance; gute Schnittstellenauswahl; überzeugende Eingabegeräte; Konfigurationsoptionen.
    Contra: schwaches Netzteil; leichte Schwächen bei Farbdarstellung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Dell Precision 5540

  • Dell Präzision 5540-R3GPY, Notebook Silber/SCHWARZ, Windows 10 PRO 64-BIT

    PRECISION 5540 - R3GPY, NOTEBOOK SILBER / SCHWARZ, WINDOWS 10 PRO 64 - BIT

  • DELL Precision 5540 R3GPY 15,6" UHD i9-9880H 32GB/1TB SSD NV T2000 Win10Pro

    Intel Core i9 - 9 9880H Prozessor (bis zu 4. 8 GHz) 39, 6 cm (15, 6") Ultra - HD 16: 9 Touch Display (entspiegelt) ,...

  • Dell Precision 5540 / 15,6" 4K-UHD Touch / Intel i9-

    Intel® Core™ i9 (9. Generation) 9880H Intel® Hyper - Threading Technologie 8x 2, 30 GHz (TurboBoost bis zu 4. ,...

  • Dell Präzision 5540-R3GPY, Notebook Silber/SCHWARZ, Windows 10 PRO 64-BIT

    PRECISION 5540 - R3GPY, NOTEBOOK SILBER / SCHWARZ, WINDOWS 10 PRO 64 - BIT

  • Dell Precision 5540 39,6 cm (15.6") Mobile Workstation Intel Core i9-9880H,

    Koerperschaften des oeffentlichen Rechts werden auf Rechnung beliefert.

  • Dell Precision 5540 - 15,6" Notebook - Core i9 2,3 GHz 39,6 cm

    Dell Precision 5540 - 15, 6" Notebook - Core i9 2, 3 GHz 39, 6 cm

Einschätzung unserer Autoren

Precision 5540

Schmucke Workstation mit Wünsch-dir-was-Hardware

Stärken

  1. gut tragbar für eine mobile Workstation
  2. 4K-OLED-Displays verfügbar
  3. viele Konfigurationsmöglichkeiten

Schwächen

  1. Einsteigerversion nicht empfehlenswert

Die mobile Workstation von Dell ist äußerlich kaum als eine solche zu erkennen. Statt dem üblichen klobig-biederen Gehäuse wirkt das 15-Zoll-Notebook wie ein typisches, elegantes Businessnotebook, das zudem mit einem modern anmutenden, fast randlosen Display punkten kann. Die Preise gehen bei etwa 1.500 Euro los, wobei die einfachsten Konfigurationen nicht viel Workstation-Gene in sich tragen. Keine Profi-GPU, keine SSD und nur 8 GB RAM erfüllen einfach nicht die Ansprüche von Profis. In den höheren Preisregionen bessert sich das Bild: Quadro-CPUs, 6- und 8-Kern-Prozessoren, reichlich RAM und schnelle SSDs versprechen hier gute Arbeitsergebnisse. Außerdem gibt es hier als echtes Schmankerl noch ein OLED-Display mit 4K-Auflösung für maximale Farbenpracht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Precision 5540

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x Thunderbolt 3 USB Typ-C, 2x USB-3.1-Anschlüsse der 1. Generation mit PowerShare, 1x HDMI 2.0, 1x Netzteilanschluss, 1x Headset-Buchse, 1 Lesegerät für Secure Digital-Karten
LAN fehlt
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,72 cm
Tiefe 23,55 cm
Höhe 1,15 cm
Gewicht 1780 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Precision 5540 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Federgewichte

PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks - Der Intel-WLAN-Adapter Centrino Wireless-N 1030 unterstützt auch Bluetooth und Wireless-Display, bei WLAN-N aber nur das 2,4-GHz-Band. Bei der Akkulaufzeit schneidet das U300s mit 413 Minuten noch sehr gut ab. Im Design hebt sich das Lenovo U300s von anderen Ultrabooks ab. Es erinnert an an zugeklapptes Buch. Samsung 530U3B A02 Mit der Serie 5 Ultra hat Samsung nun das ers te echte Ultrabook aus dem eigenen Hause vorgestellt. …weiterlesen

Fest gemacht

Computer Bild 17/2012 - Nutzer sollen Dokumente, aber auch Einstellungen, Wörterbücher, Vorlagen und E-Mail-Signaturen in der Datenwolke ablegen und von überall da rauf zugreifen können - mit PC, Tablet, Notebook oder Smartphone. Außer dem Suchdienst Bing sowie den Portalen YouTube und Flickr sind auch Skype und das soziale Netzwerk Yammer integriert. n Metro-Optik: Wegen der Anpassung an Tablets ist Office komplett im kontrastreichen Metro-Stil von Windows 8 gehalten. …weiterlesen

Fotos ordnen wie die Profis

MAC LIFE 9/2012 - Die Tastenkombination [ctrl][9] lehnt das aktuelle Foto ab und geht zum nächsten. Die abgelehnten Fotos werden zunächst ausgeblendet. Sind Sie mit der Sichtung fertig, können Sie sich über Klick auf die Lupe am oberen rechten Suchfeld oder mit [ctrl] [8] alle abgelehnten Fotos anzeigen lassen und noch einmal einen kontrollierenden Blick darauf werfen. Erst [cmd][a] (alle markieren) und [cmd][Backspace] (löschen) befördert die Bilder in den Papierkorb. …weiterlesen

Fotos optimal verwalten

MAC LIFE 8/2012 - Mit [cmd][A] markieren Sie alle Fotos. Dann wählen sie mit [cmd][K] die Schlagwörterliste aus. Erstellen Sie ein neues Schlagwort, das dem Namen der Person entspricht, und klicken Sie es an. Jetzt steht der Name im IPTC-Schlagwortfeld und kann in anderen Programmen erkannt und verwendet werden. iPhoto beschleunigen Ältere Computer können von einer Mediathek mit mehreren tausend Fotos überfordert sein. In diesem Fall hilft es, unter "Einstellungen > Erscheinungsbild" die Reflexionen abzuschalten. …weiterlesen

Ihr gutes Recht im Web

PCgo 6/2012 - Nun bin ich von der Stadt aufs Land gezogen, wo kein DSL verfügbar ist. Nun wollte ich den Vertrag vorzeitig kündigen, aber die Providerfirma verweigert mir das. Ist das rechtmäßig? Darüber gibt es verschiedene juristische Meinungen. Beispielsweise hat das Amtsgericht München 2007 in einem solchen Fall zugunsten des Kunden entschieden. Begründung: Ein Vertragspartner, der zu einer Leistung nicht imstande ist, habe auch keinen Anspruch auf Gegenleistung (271 C 32921/06). …weiterlesen

Turbo-Windows

com! professional 6/2012 - Diese Hybrid-Festplatte gibt es zum Beispiel mit 250 GByte für 85 Euro oder mit 750 GByte für 150 Euro (Bild E). Festplatte einbauen Die Momentus XT ist eine 2,5-Zoll-Festplatte. Sie lässt sich also auch in einem Notebook unterbringen. Um sie in einem PC zu befestigen, benötigen Sie einen 3,5-Zoll-Einbaurahmen. Der Rahmen kostet ungefähr 6 Euro. Trennen Sie den PC vom Stromnetz und öffnen Sie das Gehäuse. Bauen Sie die Festplatte ein. …weiterlesen

10 Arbeitstiere und Spielemaschinen

In einem Test der Zeitschrift „Computer Bild“ wurde das Fujitsu Siemens Amilo Pi 3525 knapp Testsieger vor dem Acer Aspire 6530G-604G32MN . Das Amilo bot die beste Performance für Büroarbeiten, während das Acer Aspire die Auszeichnung als Preis-Leistungssieger einfahren konnte. Das flotteste Arbeitstempo im Testumfeld wiederum bot das One B4670 (7071) . Die besten Notebooks für Spieler waren dagegen das MSI Ex 623-3443VHP und das Packard Bell EasyNote SL81-B-091GE.

Tipps zu Windows XP, Vista und 7

com! professional 9/2012 - Wählen Sie "Datei, Neuer Task (Ausführen )". Um das System herunterzufahren, drücken Sie [Strg Alt Entf]. WINDOWS XP, VISTA UND 7 Audio per HDMI übertragen Wenn Sie den Computer per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden, dann zeigt dieser zwar das PC-Bild, aber er spielt nicht den Ton des Computers ab. Das Abspielen des Tons über die HDMI-Verbindung funktioniert nur mit einer umständlichen Einstellung: Wählen Sie in der Systemsteuerung "Hardware und Sound, Sound". …weiterlesen