Dell Alienware Aurora R8 Test

(PC-System)
Alienware Aurora R8 Produktbild
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
  • 02/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Gaming
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i9-9900K
  • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Alienware Aurora R8 (d00awr812)

Tests (2) zu Dell Alienware Aurora R8

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: Alienware Aurora R8 (d00awr812)

    „Plus: Sehr hohe Rechen- und Spieleleistung; Makellose Optik und Verarbeitung.
    Minus: Nur 16 GByte Arbeitsspeicher; Laute Lüftergeräusche.“

    • c't

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Alienware Aurora R8 (d00awr812)

    „... Zu viele wesentliche Aspekte des teuren Spiele-Komplett-PCs sind entweder nicht durchdacht oder schlecht gelöst. Was bleibt, ist ein prestigeträchtiger Spiele-PC mit schnellen Komponenten, der trotz aller Kritikpunkte Spiele auch in UHD-Auflösung ... aufs Display zaubert.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Dell Alienware Aurora R8

  • DELL OptiPlex 3060 MFF Mini PC i5-8500T 8GB 1TB Windows 10P

    • Intel® Core™ i5 - 8500T Prozessor (bis zu 3, 50 GHz) , Hexa - Core • 8 GB RAM, 1 TB Festplatte , USB 3. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Alienware Aurora R8

Vielseitig bestückbarer Kompakt-PC zum Premiumpreis

Stärken

  1. edles und vergleichsweise kompaktes Gehäuse
  2. kein Installationsaufwand
  3. viele verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten
  4. sehr viele USB-Anschlüsse

Schwächen

  1. hohes Preisniveau
  2. Einstiegskonfiguration kaum empfehlenswert

Der Aurora R8 wurde vor allem als kompaktes Gamingsystem für VR-Anwender konzipiert. Es ist je nach Konfiguration für 900 bis hin zu fast 3.000 Euro erhältlich, wobei die Einsteigerversion abgesehen von den Anschlüssen kaum genug Potenzial für ein VR-System hat. In den Konfigurationen ab rund 1.500 Euro sieht es schon besser aus, auch wenn die Preise bei nüchterner Betrachtung der gebotenen Komponenten immer noch hoch anmuten. Das edle und relativ kleine Gehäuse bietet eine Vielzahl an Anschlüssen, sodass Sie wenigstens bei diesem Aspekt keine Kompromisse eingehen müssen. Wie bei aktueller Gaming-Hardware üblich, verbaut Alienware im Gehäuse außerdem LEDs, die sich per Konfigurationssoftware individuell einstellen lassen.

Datenblatt zu Dell Alienware Aurora R8

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 1x USB 3.1 Typ-C, 1x USB 3.1 Typ-A, 3x USB 3.0, 5x USB 2.0, 1x HDMI, 3x DisplayPort 1.4a, 1x LAN, 6x Audio, 1x SPDIF, 1x Coax
Abmessungen & Gewicht
Breite 21,2 cm
Tiefe 36,05 cm
Höhe 47,25 cm
Gewicht 14,82 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ihr Gebraucht-PC als NAS PC Magazin 9/2013 - Ihnen fehlt der Vibrationssensor spezieller Server-HDDs, dafür kostet die 2-TByte-Variante nur 90 Euro. Multimedia mit der Eigenbau-NAS Mit geeigneten Plug-ins oder Linux-Konsolenprogrammen wird der Eigenbau-NAS-PC unter OpenMediaVault zur Multimediazentrale für das Heimnetzwerk. DLNA-Server als Plug-in Für den Einsatz unserer Eigenbau-NAS als Streaming-Server reicht das optionale MiniDLNA-Plug-in vollkommen aus. …weiterlesen