Gut (1,9)
4 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i9-​8950HK
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Alienware 15 R4

  • Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1070, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD) Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1070, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)
  • Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1080, 16GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD) Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1080, 16GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD)

Dell Alienware 15 R4 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,50)

    Getestet wurde: Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1070, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)

    „... der Intel Core i9-8950HK, befeuert den Dell – hier rackern sechs Rechenkerne bei maximal 4,8 Gigahertz. Dazu gesellen sich eine flotte GeForce 1070 und ein mit 16 Gigabyte großzügig bemessener Arbeitsspeicher vom Typ DDR 4. Rechenintensive Aufgaben wie Video- oder Fotobearbeitung meistert das Alien blitzschnell. Auch im Fall von PC-Spielen in Full-HD-Auflösung ist das Alienware selbst bei maximalen Details nicht kleinzukriegen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,50)

    Getestet wurde: Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1070, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)

    „Das Alienware hat ganz schön viel Power, eine edle Verarbeitung und ein klasse Display. Das perfekte Zocker-Notebook also? Nicht ganz: Wer sich eine Gaming-Maschine für 3000 Euro gönnt, darf guten Gewissens ein leiseres Kühlsystem und vor allem eine größere SSD erwarten. Da gelten auch für ein Alien ganz irdische Maßstäbe.“

    • Erschienen: Dezember 2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94,9%)

    Getestet wurde: Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1080, 16GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD)

    Pro: Leistung auf Spitzenniveau; sehr gut ausgestattet; toller Bildschirm; gutes Kühlkonzept mit recht geringer Lautstärke.
    Contra: sehr schwache Ausdauer; üppige Abmessungen; recht hohes Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2018
    • Details zum Test

    „gut“ (86%)

    Getestet wurde: Alienware 15 R4 (i9-8950HK, GTX 1070, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)

    Pro: hochwertiges Gehäuse; gute Anschlussvielfalt (v.a. Thunderbolt 3); flotte Performance; lange Akkulaufzeiten; überzeugende Eingabegeräte; umfangreiche Konfigurationssoftware; G-Sync-Unterstützung.
    Contra: relativ laut und heiß im Betrieb; hohes Gewicht; fehlender Kartenleser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Dell Alienware 15 R4

zu Dell Alienware 15 R4

  • Alienware 15 R4 XL1 15,6 FHD i7-8750H HexaC. 16GB 256GB-SSD +1TB GTX1060-6GB W10
  • Alienware 15 R4 XL2 15,6 FHD i7-8750H HexaC. 32GB 512GB-SSD +1TB GTX1060-6GB W10

Kundenmeinung (1) zu Dell Alienware 15 R4

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hig­hend-​Gaming zum ent­spre­chen­den Preis

Stärken
  1. hervorragende Leistung in allen Ausstattungsvarianten
  2. 120-Hz-Display optional erhältlich
Schwächen
  1. dickes Gehäuse
  2. Kühlung teils überfordert
  3. teuer

Die vierte Auflage von Alienwares 15-Zöller ist sehr variabel konfigurierbar, setzt aber selbst in der Mindestkonfiguration auf Oberklasse-Hardware aus den Häusern Intel und Nvidia. Die Preise sind entsprechend hoch. Es handelt sich wie auch bei den Vorgängern um ein eher klobiges Gaming-Notebook mit vielen Anschlüssen und mehr als brauchbarem Display. Beim Display lohnt sich auf jeden Fall die Mehrinvestition für das 120-Hz-Panel, wenn man gerne schnelle (Mehrspieler)-Titel genießt. Die verfügbaren Prozessoren lassen sich übertakten, was aber aufgrund des ohnehin unter Schwerlast stehenden Kühlsystems nicht empfehlenswert ist. Das Spitzenmodell mit dem teuren Core-i9-Prozessor leidet bereits ab Werk unter starken Emissionen unter Last.

von Gregor L.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Dell Alienware 15 R4

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 3x USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1x USB 3.1 Gen2, 1x Thunderbolt, 1x HDMI, 2x DisplayPort, Audio Anschlüsse: 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon, 1x Noble Lock, 1x Grafikverstärker
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Akku
Akkukapazität 99 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 38,9 cm
Tiefe 30,5 cm
Höhe 25,4 cm
Gewicht 3490 g

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Alienware 15 R4 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: