ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Wand-​Laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Dali Oberon On-Wall C im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 64%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Pfiffiges aktives Lautsprechersystem für die Anbringung direkt an der Wand. Klanglich für HiFi sehr gut, für Fernsehton durch eine sehr hohe Sprachverständlichkeit exzellent geeignet. Die Verarbeitung ist schnörkellos und professionell.“

zu Dali Oberon On-Wall C

  • Dali Oberon On-Wall C Weiß Paarpreis
  • Dali Lautsprecher Kopfhörer Zubehör Dali Oberon On-Wall C Weiß Paarpreis
  • Dali Lautsprecher Kopfhörer Zubehör Dali Oberon On-Wall C Eiche Hell Paarpreis
  • DALI Oberon On-Wall C (Eiche hell) Aktiv Wandlautsprecher pro Stk.
  • DALI Oberon On-Wall C (Esche Schwarz) Aktiv Wandlautsprecher pro Stk.
  • DALI Oberon On-Wall C (Walnuss) Aktiv Wandlautsprecher pro Stk.
  • DALI Oberon On-Wall C (Weiß) Aktiv Wandlautsprecher pro Stk.
  • Dali Dali Oberon On-Wall C Aktiv-Wand-Lautsprecher Esche Schwarz
  • DALI Oberon On-Wall C (Eiche hell) Paar Aktiv Wandlautsprecher pro Paar
  • Dali Lautsprecher Kopfhörer Zubehör Dali Oberon On-Wall C Eiche Hell Paarpreis
  • Dali Oberon On-Wall C Weiß Paarpreis

Einschätzung unserer Autoren

Oberon On-Wall C

TV-​Laut­spre­cher mal anders

Stärken
  1. natürliches Klangbild
  2. angenehme Hochtonwiedergabe
  3. erstaunlich präsenter Bass
  4. sehr gute Dialogwiedergabe
Schwächen
  1. mittelmäßige Bedienungsanleitung

Interessant am Dali Oberon On-Wall C: Dank seiner schlanken Bauform (12 Zentimeter Tiefe) lässt er sich an der Wand montieren - gleichzeitig bietet er ein Klangbild mit erstaunlich viel Qualität. Im Magazin "Stereo" wird der Sound als natürlich beschrieben, die Wiedergabe hoher Töne sei seidig und angenehm, der Bassbereich präsent und die Wiedergabe von Dialogen exzellent. Das nötige Equipment zur Wandmontage findet sich im Lieferumfang, der Soundempfang läuft kabellos über einen Hub, den Sie leider separat erwerben müssen. Zur Auswahl stehen hier die Modelle "Sound Hub" oder "Sound Hub Compact" für knapp 300 Euro. Praktisch an dem gesamten Konzept: Rechts und links neben dem Fernseher montiert können Sie die Speaker als TV-Lautsprecher nutzen oder Sie geben ganz normal Ihre Musik wieder.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Dali Oberon On-Wall C

Typ Wand-Lautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 51 Hz - 26 kHz
Gewicht 5 kg
Schalldruckpegel 107 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 51 Hz
Abmessungen
Breite 24,5 cm
Tiefe 12 cm
Höhe 38,5 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Auf Hertz und Dezibel

stereoplay - Diese Datensätze dienen auch als Basis für den Raumrechenservice von stereoplay, Das zweite Diagramm trägt die Über schrift „Pegel und Klirr“. Hier wird das bei der Ermittlung der Schalldruckkurven noch leise und lautsprecherschonende Messsignal schrittweise um je 5 Dezibel angehoben – bis zu einem Pegel von 100 Dezibel in 1 Meter Entfernung. Idealerweise ist die Kurvenform in allen vier Stufen gleich. Einbuchtungen bei hohen Pegeln (rote und blaue Kurve) sind ein Indiz für Kompression. …weiterlesen

Aktiv-isten

AUDIO - Die Vielfalt an Aktivkonzepten und Anwendungen ist groß – und sie wird immer größer. Deshalb ein Wort zur Einstufung: Aufgrund ihrer Größe haben wir die Adam als Nahfelder betrachtet, Abacus und Nubert dagegen als Kompaktboxen – sie finden sich deshalb auch in unterschiedlichen Bestenlisten. Das Canton-Set dürfte dagegen eher Spielpartner von Flat-TV und Co. werden und ist deshalb als Heimkino-Komplettanlage eingestuft. Achtung: Diese Punktzahlen sind nicht kompatibel! …weiterlesen

Das Beste zu Beginn

stereoplay - Wie bei Geigen: Mit diesem Schichtaufbau lassen sich auch stark gerundete Gehäuse erstellen. Links: Von oben hat der Architekt dem Gebäude eine Viola-ähnliche Form gegeben. Oben/rechts: Im Innern ist Holz der dominierende Baustoff – wie bei den edlen Lautsprechern. Die Sonus-Faber-Manufaktur in Vicenza ist lichtdurchutet und geschmackvoll gestaltet. Die gerundete Holzwange wird vielfach geschliffen, gewässert, geschliffen ... Und noch mal: schleifen, wässern. …weiterlesen

Neuheiten

stereoplay - Eleganter Tiefbass Design-Subwoofer von B+O Manchmal haben die Dänen es einfach raus: Mit dem BeoLab 11 (Preis: 1500 Euro) bringt B+O einen Subwoofer in Vasenform. Er besteht aus zwei Alu-verkleideten Kunststoff-Hälften – je mit eingebautem 6,5-Zoll-Bass. Die Bässe sitzen sich gegenüber und ergeben so ein Isobarik-System, das für mehr Schalldruck sorgt und durch die Symmetrie Unlinearitäten reduziert. …weiterlesen

Mit Pauken und Trompeten

Klang + Ton - Der Kondensator C3 überbrückt den Vorwiderstand R2, um den Schalldruck bei den höchsten Frequenzen (ab etwa 17 kHz) anzuheben. Die gleiche Funktion hat die Spule L5, die den Parallelwiderstand R4 daran hindert, bei höchsten Frequenzen die Impedanz herabzusetzen. Da sich dieser Lautsprecher perfekt für Röhrenverstärker eignet, haben wir eine Impedanzlinearisierung dafür entwickelt. Das Diagramm spricht für sich: Sowohl Impedanz als auch Phase laufen mit Impedanzlinearisierung völlig linear. …weiterlesen

‚Einfach magisch‘

stereoplay - Das Wichtigste aber, sagt Wittmann, ist die Kombination von einer guten Logan plus MC 275. „Das macht den Zauber.“ Martin Logan Summit X Die Königin im konventionellen Martin-Logan-Katalog. Wie üblich, ist die Summit ein Hybrid mit Aktiv-Tieftöner. Test: 5/09, Preis: 16 800 Euro McIntosh C 2300 AC Die große Mac-Vorstufe hat alle nur erdenklichen Ausstattungs-Features, die markanten VU-Meter-Anzeigen und verstärkt per Röhren. …weiterlesen

Recht und billig

Klang + Ton - Master und Sub lassen sich getrennt in der Lautstärke regeln, zusätzlich gibt es einen Phasenschalter für den Sub. Dankenswerterweise ist der Stereoeingang sowohl als XLR wie als Cinch-Buchse ausgeführt, so dass auch normale HiFi-Geräte angeschlossen werden können. Die Satellitenlautsprecher werden über Speakon-Buchsen versorgt. Das Modul macht insgesamt einen sehr ordentlichen Eindruck. Der Trafo ist ausreichend dimensioniert, die Platinen sauber aufgebaut. …weiterlesen

Jetzt geht‘s rund

Klang + Ton - Eine Alternative wäre die Messung im Raum inklusive Diffusschall. Diese Messung hängt allerdings wesentlich vom Raum und der Aufstellung der Lautsprecher darin ab, daher ist auch ihre Aussagekraft begrenzt. Die leicht fallende Tendenz des Frequenzgangs ist Rundstrahlern zu eigen, sie klingt im Raum ausgewogen. Auch der Bass reicht tiefer, als die Messung es vermuten ließe. Her gibt es nur eine Lösung: anhören! Die passenden Hörtesttermine halten wir im Magazin für Sie bereit. …weiterlesen

3-2-1 meins

AUDIO - Eine ausgewachsene Vierwege-Standbox mit ernsthaft aussehender Treiberbestückung, schicken Hochglanzsockeln und güldenen Spikes? Gibt’s für lächerliche 200 Euro, zuzüglich 25 Euro Versand, von Dragon Audio. Noch vornehmer kommt die Pure Acoustics Dream 77 daher, ein Monument von Lautsprecher in laszivem Metallic-Flitter-Pianolack (alternativ auch in seriösem Hochglanz-Schwarz) für 429 Euro – diesmal plus 40 Euro, weil die Pakete zu schwer für den Standardversand sind. …weiterlesen

Big Block

AUDIO - Angetrieben wird die Longstroke-Schwingspule von einem Klipscheigenen Digital-Hybrid-Verstärker, der immerhin 400 Watt Sinus Dauerleistung mobilisiert. Die Ausstattung fällt auf den ersten Blick minimalistisch aus - doch der Clou am Klipsch ist eine Buchse namens "WA Port", an der ein hauseigener Wireless Empfänger angeschlossen werden. So kann der Besitzer den Boliden dezent fernab der Anlage positionieren, ohne sich um Kabel zu kümmern. …weiterlesen