Cullmann Magnesit 532Q im Test

(Dreibeinstativ)
  • Gut 2,5
  • 5 Tests
50 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Drei­bein­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 200 cm
Gewicht: 2700 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Cullmann Magnesit 532Q

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 4

    4 von 5 Sternen

    „Preis-Tipp“

    „Alu-Stativ mit guter Verarbeitung, einfacher Handhabung und hoher Funktionalität: schwenkbare Mittelsäule mit Skalierung, großer Arbeitsbereich, integrierte Spikes und Nivellier-Libelle.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 4

    74 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    „Für 160 Euro bekommen Käufer beim Cullmann Magnesit 532Q viel Stativ fürs Geld. Die Messergebnisse gehen dabei in Ordnung. Testsieger.“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: Jahres-Testheft 2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 3 von 5

    „gut“ (78,7 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    „Die kurze Aufbauzeit von nur 12 Sekunden wird durch drei selbsttätig ausfahrende Beine und sehr griffige und große Klappen erreicht. Zur Stativbeinarretierung: Kein einziges Bein lässt sich zusammenschieben. Schwingung: Mit dem Magnetventil sind die Spikes sehr gut, die Gummifüße sogar noch besser.“  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 4/2012 (Juli/August)
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 3 von 7

    „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Optimal für große Fotografen (maximale Höhe 200 cm), schnellste Aufbauzeit im Testfeld.“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 3

    „gut“ (78,7 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Schwingung: „noch gut“ (50,5 von 70 Punkten);
    Bedienung: „sehr gut“ (18,4 von 20 Punkten);
    Ausstattung: „super“ (9,8 von 10 Punkten).  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Cullmann Magnesit 532Q

  • CULLMANN CARVAO 832MC, Stativ, Schwarz

    CULLMANN CARVAO 832MC, Stativ, Schwarz

Kundenmeinungen (50) zu Cullmann Magnesit 532Q

50 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
31
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
11
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cullmann Magnesit 532 Q

Ideal für Architektur-Fotografen

Im Gegensatz zu sämtlichen Dreibeinstativen anderer Hersteller verfügt das Tripod Cullmann Magnesit 532Q über eine Mittelsäule, die einen stufenlosen Horizontalschwenk um 360 Grad erlaubt und sich vertikal um 180 Grad verstellen lässt. Im Unterschied zum zweiten Modell des Herstellers mit dem neu entwickelten Quickshiftsystem, dem Magnesit 528Q, bietet das Stativ wiederum eine maximale Arbeitshöhe von gleich 200 Zentimetern und kann daher gut im semi-professionellen Bereich eingesetzt werden.

Die Zielgruppe für die Dreibeinstative Magnesit 532Q und 528Q sind Makro- und Architekturfotografen, die oft mit außergewöhnlichen Bildwinkeln arbeiten und dadurch neue Lösungen für die Ausrichtung der Kamera benötigen. Als Spitzenmodell der Quickshift-Serie von Cullmann weist das Magnesit 532Q eine sehr hohe Belastbarkeit von acht Kilogramm auf und kann somit selbst mit großen und schweren Spiegelreflexkameras mit Teleoptik eingesetzt werden.

Für beide Quickshift-Stative gibt Cullmann zehn Jahre Garantie. Das Magnesit 532Q soll voraussichtlich im November 2010 zu einem Preis von rund 160 Euro auf den Markt kommen. Damit ist es um 60 Euro teurer als das Vorgängermodell ohne Quickshiftsystem Magnesit 532, das gerade bei Amazon für rund 105 Euro angeboten wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cullmann Magnesit 532Q

Bauart
Typ Dreibeinstativ
Material
  • Aluminium
  • Magnesium
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 200 cm
Gewicht 2700 g

Weiterführende Informationen zum Thema Cullmann Magnesit 532 Q können Sie direkt beim Hersteller unter cullmann.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Stative bis 200 Euro

FOTOTEST 5/2011 - Den Schwingungsflächentest absolviert das Hama Omega Premium III als bestes Stativ im Test. Die Magnesit-Serie von Cullmann verspricht gute Qualität zu guten Preisen. Auch das Magnesit 532Q entspricht den doch recht hohen Anforderungen und Standards der Serie. Die kurze Aufbauzeit von nur 12 Sekunden wird durch drei selbsttätig ausfahrende Beine und sehr griffige und große Klappen erreicht. Zur Stativbeinarretierung: kein einziges Bein lässt sich, auch mit hohem Kraftaufwand, zusammenschieben. …weiterlesen

Lastenträger

COLOR FOTO 6/2012 - Große und leichtgängige Klemmen sorgen für schnelles Verstellen der Arbeitshöhe auch mit klammen Fingern. Gummifüße und Spikes garantieren einen sicheren Stand. Die Belastungsabweichung ist mit 19 mm auf 5m noch im grünen Bereich, die Vibrationsresistenz ist gut. Fazit Für 160 Euro bekommen Käufer beim Cullmann Magnesit 532Q viel Stativ fürs Geld. Die Messergebnisse gehen dabei in Ordnung. Testsieger. Der Testsieger punktet mit dem günstigsten Preis im Testfeld und solider Leistung im Messlabor. …weiterlesen