Corsair Flash Voyager GTR 7 Tests

Flash Voyager GTR Produktbild
Gut (1,6)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...

Varianten von Flash Voyager GTR

  • Flash Voyager GTR (32 GB)

    Flash Voyager GTR (32 GB)

  • Flash Voyager GTR (128 GB)

    Flash Voyager GTR (128 GB)

Corsair Flash Voyager GTR im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 10.05.2010 | Ausgabe: 11/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Im Test überstand der Stick ein Unterwasserbad unbeschadet. Die Last eines rund 100 Kilo schweren Redaktionskollegen war dann aber doch des Guten zu viel. ...“

    • Erschienen: 07.04.2010 | Ausgabe: 5/2010
    • Details zum Test

    Note:1,6

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Flash Voyager GTR (32 GB)

    „Plus: Lese- und Schreibleistung; Ausstattung.
    Minus: Versperrt USB-Port.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Flash Voyager GTR (128 GB)

    „Corsairs Flash Voyager GTR als wirklich hervorragender USB2.0-Stick geht in diesem Roundup etwas unter, da er mit der USB3.0-Performance nicht mehr mithalten kann. Allerdings ist er mit einer sehr guten Performance in der Lage, auch die USB3.0-Geräte im USB2.0-Betrieb in Schach zu halten. Wer also noch kein USB3.0-System besitzt und nur USB2.0-Ports hat, der bekommt mit dem Flash Voyager GTR einen sehr großen und schnellen USB-Stick. ...“

    • Erschienen: 18.07.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Vorteile des neuen Flash Voyager GTR von Corsair liegen auf der Hand. Eine gute bis sehr gute Performance im Schreiben und Lesen, durchaus vermischt mit kleinen Schwachstellen beim Schreiben. Der neue Corsair-Controller zeigt sich in manchen Bereichen durchaus irritierend auf den einen oder anderen gewohnten synthetischen Benchmark. Im recht harten Open-Office-Portable-Benchmark hingegen straft der Kandidat dann so manch anderen Lügen.“

    • Erschienen: 20.03.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Flash Voyager GTR (32 GB)

    „Der neue Corsair Flash Voyager GTR in der 32Gbyte Variante konnte uns durchaus überzeugen, zumal insbesondere die Schreibleistung im Vergleich zu früheren Voyagern mit MLC Technik deutlich zugelegt hat. Die Verarbeitung ist wie gewohnt fernab jeglicher Kritik, der Stick konnte sofort nach der Erkennung im System verwendet werden und Datenverluste konnten wir im Laufe unserer Testsessions nicht mal ansatzweise nachweisen. Ob man die Optik dieser Stickserie von Corsair nun mag oder nicht, ist und bleibt eine klare Geschmacksfrage, aus der Debatte halten wir uns heraus. ...“

    • Erschienen: 19.03.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Flash Voyager GTR (32 GB)

    „Der Corsair Flash Voyager GTR USB 2.0 Stick ist in 32GB, 64GB und 128GB Kapazität erhältlich, wobei laut Corsair die größeren Varianten die gleichen Schreib- und Leseraten wie der getestete 32GB Stick erreichen sollen. Der USB Stick ist als sehr guter USB 2.0 Stick mit guter Zukunftstauglichkeit für USB 3.0 zu bewerten und bietet ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bezogen auf seine Qualität, Kapazität, Geschwindigkeit und Zukunftstauglichkeit. Von der Größe her hätte er hingegen gerne kleiner ausfallen können.“

    • Erschienen: 18.03.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Flash Voyager GTR (32 GB)

    „Corsair will mit dem Flash Voyager GTR einem ‘extrem schnellen‘ USB-Stick abliefern – so steht es auch auf der Verpackung. Dort ist sogar von einer ‚sagenhaften Lese- und Schreibgeschwindigkeit‘ die Rede. Letzteres mag übertrieben sein, doch ein sehr schneller USB-2.0-Stick ist den Kaliforniern in jedem Fall gelungen. Einen GT hatten wir zum direkten Vergleich zwar nicht zur Hand, zumindest ausgehend von den Ergebnissen im Wechseldatenträgertest von Sandra dürfte der GTR ihn jedoch leicht in Schach halten. Für ReadyBoost scheint hingegen der Controller des GT besser geeignet. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Corsair Flash Voyager GTR

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Corsair Flash Voyager GTX - USB-Flash-Laufwerk (CMFVYGTX3C-1TB)

Kundenmeinungen (15) zu Corsair Flash Voyager GTR

3,7 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (53%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
3 (20%)

3,7 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Flot­ter Daten­ver­kehr

Corsair erweitert seine USB-Stick-Serie Flash Voyager um ein besonders schnelles Modell. Denn vom Flash Voyager GTR dürfen wir laut Hersteller erwarten, dass er den Datenverkehr zwischen Rechner und Speicherstift kräftig ankurbelt und Übertragungsraten von bis zu 34 MB im Schreibmodus sowie bis zu sehr schnellen 28 MB pro Sekunde im Schreibmodus hinlegt. Der GTR würde damit, sollten sich diese Werte bewahrheiten, in Sachen Tempo zur Spitzengruppe unter den USB-Sticks aufsteigen – die Testlabors warten bereits mit ihren Messgeräten auf ihn.

Doch was bleibt Corsair auch anderes übrig, als dem langsam in die Gänge kommenden USB-3.0-Hype einen besonders schnellen USB-2.0-Stick wie den Flash Voyager GR 128 entgegen zu setzen? Zumindest in der aktuellen Marktsituation, in der Rechner (Notebooks/PC) noch weitgehend ohne USB 3.0 ausgerüstet sind, lässt sich mit einem besonders schnellen 2.0-Stick jedenfalls noch erfolgreich Staat machen. Gegen Ende 2010 dürfte, falls alles gut geht und die Hersteller mit dem Einbau der 3.0-Schnittstelle ernst machen, der Flash Voyager GTR jedoch zum lahmen alten Eisen gehören und wir erfreuen uns alle am vierfach so schnellen 3.0-Datenverkehr.

Der mit 128 GB Speicherplatz satt ausgestattete, sowohl gegen Stöße wie Wasser resistente Flash Voyager GTR kostet nach den Vorstellungen von Corsair nicht minder satte 300 Euro (umgerechnet).

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf