Roundup: USB2.0/3.0 Speichersticks und Drives

Hardwareluxx.de

Inhalt

Ohne externe Drives geht es nicht: Disketten fliegen auf einem modernen Schreibtisch nicht mehr herum, dafür aber immer größer werdende USB-Sticks. Mittlerweile sind USB3.0-Drives mit höheren Übertragungsraten und einer besseren Leistung am Markt erhältlich. Wir haben sechs verschiedene externe Speichermedien unter die Lupe genommen, die unterschiedliche Technik in sich vereinen: Neben klassischen USB-Speicherlösungen sind auch schnelle USB3.0-Festplatten und eine USB3.0-SSD mit dabei.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Speicherlösungen.

  • ADATA Nobility NH01 (500 GB)

    • Speicherplatz: 500 GB;
    • USB 3.0: Ja

    ohne Endnote – Preis/Leistung

    „Wer große Datenmengen speichern möchte, ist mit dem ADATA Nobility NH01 bestens bedient. Eine derartige externe Festplatte ist zwar nicht so schnell wie SSD-basierende USB3.0-Laufwerke, aber kann aufgrund der USB3.0-Schnittstelle mit hoher Performance angesprochen werden. Kapazitäten von mehreren hundert Gigabyte gibt es im Flash-Bereich auch noch nicht - und letztendlich ist der Preis pro GB einfach unschlagbar. ...“

    Nobility NH01 (500 GB)
  • Chaintech Apogee AstroDrive 266X (16 GB)

    • Speicherkapazität: 15,63 GB

    ohne Endnote

    „Das Chaintech Apogee AstroDrive hingegen gehört schon fast zum alten Eisen, ist langsam bei kleinen Dateien - und kann sich nicht wirklich absetzen.“

  • Corsair Flash Padlock 2 (8 GB) (CMFPLA8GB)

    • Speicherkapazität: 8 GB

    ohne Endnote

    „Wer seine Daten auf keinen Fall in falsche Hände lassen will, oft seinen Stick verliert oder verlegt, der ist sicherlich mit dem Padlock 2 von Corsair bestens bedient, da hier eine hohe Sicherheit gewährleistet wird. ...“

    Flash Padlock 2 (8 GB)  (CMFPLA8GB)
  • Corsair Flash Voyager GTR (128 GB)

    • Speicherkapazität: 128 GB

    ohne Endnote

    „Corsairs Flash Voyager GTR als wirklich hervorragender USB2.0-Stick geht in diesem Roundup etwas unter, da er mit der USB3.0-Performance nicht mehr mithalten kann. Allerdings ist er mit einer sehr guten Performance in der Lage, auch die USB3.0-Geräte im USB2.0-Betrieb in Schach zu halten. Wer also noch kein USB3.0-System besitzt und nur USB2.0-Ports hat, der bekommt mit dem Flash Voyager GTR einen sehr großen und schnellen USB-Stick. ...“

    Flash Voyager GTR (128 GB)
  • OCZ Enyo USB 3.0 SSD (128GB)

    • Technologie: SSD;
    • Bauform: 2,5"

    ohne Endnote – excellent hardware

    „... OCZs Enyo hingegen hat mehr Gadget-Style, sieht schick aus, aber man braucht ein Kabel zur Verwendung. Dafür liefert er noch ein paar MB/s mehr an Performance - und ist letztendlich sogar günstiger. Aus diesem Grund hat OCZs Enyo hier knapp die Nase vorne und heimst unseren Excellent Hardware Award ein.“

    Enyo USB 3.0 SSD (128GB)
  • Super Talent SuperCrypt Pro USB 3.0 (32 GB)

    • Speicherkapazität: 32 GB

    ohne Endnote

    „... bei der Leistung könnte man schon fast in Versuchung kommen, sämtliche Daten einfach auf den USB-Stick auszulagern. Im Endeffekt entscheidet hier das Anwendungsgebiet: Möchte man einen klassischen USB-Stick haben, ist der teurere SuperCrypt-Stick im Vorteil. ...“

    SuperCrypt Pro USB 3.0 (32 GB)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema USB-Sticks