ohne Endnote

Tests (2)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
USB-Typ: USB 3.0
Mehr Daten zum Produkt

Corsair Flash Voyager GS im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Flash Voyager GS (128 GB)

    Bauform: „zufriedenstellend“;
    Wärmeentwicklung: „sehr schlecht“;
    Geschwindigkeit: „gut“.  Mehr Details

    • PC-Experience.de

    • Erschienen: 03/2014
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Technology-Award in Silber“

    Getestet wurde: Flash Voyager GS (64 GB)

    „Plus: attraktives Aluminium-Outfit, wertige Haptik; sehr gute und robuste Verarbeitung; gute Leseleistungen bei großen Dateien; sehr gute Schreibleistungen bei großen Dateien; Garbage Collection implementiert; schnelle Betriebsbereitschaft; hohe Mobilität ... hohe Kapazität ... befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis (ca. 65 €); deutschsprachige Anleitungen, FAQs und Supportforum; lange Garantiezeit (5 Jahre).
    Minus: Schreib-Performance bei vielen kleinen Dateien könnte höher sein; keine Steckkappensicherung; kein Zubehör.“  Mehr Details

zu Corsair Flash Voyager GS

  • Corsair Flash Voyager GS 64GB USB 3.0

    • USB 3. 0 - Hochgeschwindigkeitsschnittstelle • Vollständig mit USB 2. 0 kompatibel • Lesegeschwindigkeit: ,...

  • Corsair Flash Voyager GS 128GB USB 3.0

    • USB 3. 0 - Hochgeschwindigkeitsschnittstelle • Vollständig mit USB 2. 0 kompatibel • Lesegeschwindigkeit: ,...

Einschätzung unserer Autoren

Flash Voyager GS (64 GB)

USB-Stick aus kratzfestem gebürsteten Metall

Der renommierte Speicherhersteller Corsair bietet neben Arbeitsspeicher auch zuverlässige USB-Sticks an. Der Flash Voyager GS erweitert die bestehende Flash Voyager Produktreihe um ein neues USB 3.0- Flashlaufwerk mit Metallgehäuse.

Gehäuse

Das Gehäuse wiegt 24 Gramm und bietet eine ansprechende Optik. Es ist unempfindlich gegen Kratzer und Fingerabdrücke und lässt sich an einem Schlüsselring befestigen. Der eigentliche USB-Anschluss ist von einer abnehmbaren Kappe geschützt.

Status-LED

Dank einer kleinen Status-LED weiß man jederzeit, ob der Stick noch vom System beansprucht wird. Diese Kontrollfunktion ist deshalb wichtig, weil beim unsachgemäßen Trennen vom System Daten verloren gehen könnten. Daher empfiehlt es sich, die Speichermedien über die Funktion „Hardware sicher entfernen“ auszuwerfen. Dann werden nämlich noch ausstehende Daten geschrieben und die logische als auch die elektrische Verbindung getrennt. Der Lieferumfang bietet leider keinerlei Zubehör, wenn man von einem deutschsprachigen Support-Forum und einem digitalen Handbuch absieht.

NAND

Der Hersteller setzt auf einen 8-Kanal SSD Controller mit Toshiba NANDs und einem nativen USB 3.0 Controller. Extra Treiber müssen nicht installiert werden, der Speicher wird vom System anstandslos erkannt und ist auch zu den älteren USB 2.0 und USB 1.1-Standards abwärts kompatibel.

Leistung

Mit rund 270 MB/s beim CrystalDiskMark Benchmark fällt die sequenzielle Leserate recht hoch aus, allerdings schwächelt das Modell beim Schreiben etwas. Hier werden in der Regel 172 MB/s erreicht. Besonders bei vielen kleinen Dateien schwächeln USB 3.0-Sticks meistens. Bei großen Dateien tut sich der Voyager deutlich leichter.

Fazit

Ausgestattet mit einem guten Gehäuse und guter Schreibleistung kann der Stick überzeugen. Der nativ verbaute USB 3.0 Controller ermöglicht gute Übertragungsdaten. Derzeit ist das Modell für 65 Euro bei Amazon erhältlich.

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema Corsair Flash Voyager GS können Sie direkt beim Hersteller unter corsair.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Imation IronKey Workspace W500 (64 GB)Kingston DTDUO/64GBTranscend JetFlash 380Lexar Media JumpDrive P10Corsair Flash Voyager GTXSanDisk iXpandPhotoFast i-FlashDrive EVOMX Technology MX-SEC (128 GB)SanDisk Cruzer Ultra FitKingston HyperX Fury USB 3.0 (64 GB)