Corsair Flash Padlock 2 4 Tests

ohne Note
Gut (2,0)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Spei­cher­ka­pa­zi­tät 8 GB
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von Flash Padlock 2

  • Flash Padlock 2 (8 GB)  (CMFPLA8GB)

    Flash Padlock 2 (8 GB) (CMFPLA8GB)

Corsair Flash Padlock 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 16.08.2010 | Ausgabe: 18/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... selbst nach einem PIN-Reset bleiben die ersten 16 MByte auf dem Stick weitgehend unangetastet. Nur der Rest wird mit Datenmüll überschrieben. Für den Privatgebrauch dürfte der recht langsame Padlock 2 jedoch ausreichend gegen unbefugten Zugriff gesichert sein. Nach dem Schließen der Hintertür müssen Gelegenheitsfinder draußen bleiben.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Flash Padlock 2 (8 GB) (CMFPLA8GB)

    „Wer seine Daten auf keinen Fall in falsche Hände lassen will, oft seinen Stick verliert oder verlegt, der ist sicherlich mit dem Padlock 2 von Corsair bestens bedient, da hier eine hohe Sicherheit gewährleistet wird. ...“

    • Erschienen: 28.04.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Flash Padlock 2 (8 GB) (CMFPLA8GB)

    „... Optisch hat sich einiges getan, in unserem Sinne in die richtige Richtung. Kritiker bemängeln gerne die vollschlanke Bauform der Flash Voyager Gummimäntel - ohne die Nutzung des beigelegten Kabels sicherlich verständlich. Auch technisch hat Corsair Fortschritte gemacht, sollte sich nicht wieder ein Kardinalsfehler wie beim ersten Padlock eingeschlichen haben, ist der Stick im Alltag gut geschützt - dass Staatsgeheimnisse auf einem derartigen Laufwerk nicht 100% sicher aufgehoben sein mögen leuchtet ein, allerdings sind entsprechende Personen sicherlich nicht die Zielgruppe. ...“

    • Erschienen: 16.03.2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Flash Padlock 2 (8 GB) (CMFPLA8GB)

    „Der Padlock 2 ist sicher kein Produkt für jedermann. Wer einfach große Datenmengen möglichst schnell von A nach B transferieren will, fährt mit anderen Sticks wie Corsairs Flash Voyager GT(R) oder OCZ ATV ohne Frage besser. ... Wer seine Daten jedoch nicht völlig ungeschützt mit sich herum tragen möchte und dabei keine Softwarelösung nutzen will, findet im Padlock 2 eine interessante Alternative. Der Sicherungsmechanismus und die hardwareseitige AES-Verschlüsselung funktionieren ohne Software, so dass sich der Stick immer und überall nutzen lässt. ...“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Corsair Flash Padlock 2

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Corsair Flash Voyager GTX - USB-Flash-Laufwerk

Kundenmeinungen (456) zu Corsair Flash Padlock 2

4,0 Sterne

456 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
283 (62%)
4 Sterne
59 (13%)
3 Sterne
23 (5%)
2 Sterne
18 (4%)
1 Stern
73 (16%)

4,0 Sterne

456 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Daten­si­cher­heit mit PIN und Ver­schlüs­se­lung

padlock 2Corsair hat den nun doch etwas in die Jahre gekommenen Padlock-USB-Stick etwas aufgemöbelt. Der Flash Padlock 2 wurde aber nicht nur optisch aufgefrischt und der Flash-Voyager-GT-Serie angeglichen. Neu ist die 256-bit-AES-Verschlüsselung, mit der die auf dem Stick abgespeicherten Daten vor einem fremden und unbefugten Zugriff sicher geschützt sind.

Ferner besitzt der Padlock 2 natürlich erneut das Kennzeichen seines Vorgängers, nämlich die auf dem USB-Stick direkt angebrachten Zifferntasten. Über sie muss zuerst eine vier- bis zehnstellige PIN eingegeben werden, bevor der Stick überhaupt einen Zugriff auf die Daten ermöglicht. Da die Eingabe direkt am Stick erfolgt, ist keine vorherige Softwareinstallation möglich. Die Entsperrung beziehungsweise Freischaltung kann deshalb an jedem PC (Windows, Mac, Linux), aber auch an Spielekonsolen oder jedem anderen USB-fähigen Endgerät ohne große Umstände problemlos erfolgen.

Praktisch: Selbst wenn die PIN vergessen wird, muss man den Padlock 2 nicht unbedingt gleich in den Müll werfen, da dem Gerät einfach eine neue Identifikationsnummer zugewiesen werden kann. Allerdings gehen in diesem Fall die alten Daten komplett verloren.

Der Flash Padlock 2 ist ab sofort in einer einzigen Version mit acht GB Speicherkapazität für etwas mehr als 40 Euro (Straßenpreis) erhältlich.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf