• Befriedigend 3,0
  • 5 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 9,7"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

CMX Clanga 097-2016 im Test der Fachmagazine

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 14 von 14
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,92)

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 14 von 14
    • Seiten: 15

    „befriedigend“ (2,9)

    „In diesen Preisregionen finden Sie normalerweise keine Geräte mit Aluminiumgehäuse und Retina-Auflösung à la iPad 4. Die wertige Haptik sowie die superdetaillierte Bildqualität des Clanga-Tablets können aber nicht über die ruckelige Bedienung und die kurze Akkulaufzeit hinwegtrösten. Hier hat CMX klar an den falschen Stellen gespart. Am Ende reicht es nur für einen Platz auf den hinteren Rängen.“  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 2

    2,9 von 5 Punkten

    „Mit dem Clanga 097 bringt CMX zwar ein hochauflösendes Android-Tablet zu einem guten Preis auf den Markt, die Software ist jedoch alles andere als ausgereift. Aktuell können wir es nur für das Lesen von PDF-Dateien und für einige Spiele empfehlen, ein Update ist dringend nötig.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (2,7)

    „Plus: Hochauflösendes Display; Gute Multimedia-Qualitäten.
    Minus: Ruckelige Bedienung; Mäßige Laufzeit.“  Mehr Details

    • Focus Online

    • Erschienen: 04/2013

    ohne Endnote

     Mehr Details

Kundenmeinungen (5) zu CMX Clanga 097-2016

5 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Clanga 097-2016

Ausdauerndes Tablet mit viel Hardware für wenig Geld

Normalerweise sind Tablet-Produkte aus den deutschsprachigen Landen durchweg dem einfachen Einsteigersegment zuzuordnen und werden von der Presse eher mäßig begeistert aufgenommen. Das CMX Clanga 097 aus österreichischer Fertigung jedoch bricht mit dieser Regel und zeigt, dass auch aus Mitteleuropa noch Highend-Elektronik kommen kann. Hinter dem etwas sperrigen Namen verbirgt sich nämlich ein Android-Tablet, das für erfreulich wenig Geld erstaunlich gute Hardware mit sich bringt.

Besonders das Display weiß zu beeindrucken

Der Blickfang ist auf den ersten Blick bereits das hervorragende Display des Tablets. Dieses ist 9,7 Zoll groß und löst scharfe 2.048 x 1.536 Pixel auf. Angesichts dessen können selbst die ganzen Full-HD-Flaggschiffe der meisten anderen Hersteller einpacken. Das 4:3-Format wendet sich dabei insbesondere an all jene, die das iPad-Format als vorteilhaft empfinden, aber lieber ein Android-Tablet verwenden möchten. In der Android-Welt ist das 4:3-Format eher selten, zumindest im Bereich der großen 10-Zoll-Tablets.

Einfacherer Chipsatz, aber jede Menge RAM

Im Inneren des Gerätes arbeitet ein Dual-Core-Chipsatz der Firma Allwinner, wie sie auch in vielen anderen asiatischen Billig-Tablets zu finden ist. In der Tat ist denn auch der Dual-Core-Chipsatz mit seinen 1,2 GHz Taktrate kein sonderlich beeindruckendes Erzeugnis, doch dafür gibt es einen separaten Grafikchipsatz PowerVR SGX544MP2 und insbesondere 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Clanga 097 bietet damit genügend RAM, um Android 4.1 Jelly Bean theoretisch absolut flüssig laufen zu lassen – und auch bei der parallelen Verwendung von vielen Apps nicht in die Knie zu gehen. Viel hängt hier aber auch von der Software ab - und die ist bei CMX wohl nicht so gut gelungen.

Weiteres Highlight: der Akku

Die etwas niedrige Prozessor-Power dürfte dagegen deutlich seltener eine Rolle spielen – vor allem bei grafisch anspruchsvollen Spielen. Ansonsten jedoch ist das Clanga 097 absolut alltagstauglich und für seine 299 Euro mehr als ordentlich aufgestellt. Dazu gehört auch, dass der interne Nutzerspeicher mit 16 Gigabyte recht groß ausfällt und noch via microSD-Karte erweitert werden kann. Ferner gibt es zwei Kameras vorne und hinten mit je 2 Megapxieln Auflösung, einen Mini-HDMI-Ausgang und WLAN nach 802.11n. Eindrucksvoll ist schließlich noch der Akku: Mit 8.000 mAh Nennladung gehört er zu den kraftvollsten am Markt und soll eine Laufzeit von zehn Stunden ermöglichen. Wenn das stimmt, so kann sich das in dieser Preisklasse absolut sehen lassen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu CMX Clanga 097-2016

Display
Displaygröße 9,7"
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp Allwinner A31

Weitere Tests & Produktwissen

Groß, günstig und gut?

SFT-Magazin 5/2013 - Besser sieht es im Spielebetrieb aus: Bei aufwendigen Titeln wie Dead Trigger zeigt das mit einer vierkernigen A7-CPU bestückte Clanga nur minimale Ruckler. Nichts zu meckern gibt es an der Video-Wiedergabe: Das Tablet kommt mit allen gängigen Formaten zurecht und meistert auch Full-HD-Filme. Ein echtes Highlight stellt das Display dar, das genau wie das aktuelle iPad eine Größe von 9,7 Zoll im 4:3-Format bietet und mit der gleichen ultrafeinen Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln aufwarten kann. …weiterlesen

CMX Clanga 097 - Android-Tablet mit superscharfem Display

Focus Online 4/2013 - Im Einzeltest befand sich ein Tablet-PC. Er wurde nicht benotet. …weiterlesen