Casio Exilim EX-ZS10 3 Tests

(Digitale Kompaktkamera)
  • ohne Endnote **
  • 3 Tests
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
50 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 14,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Casio Exilim EX-ZS10 im Test der Fachmagazine

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 2

    30,5 von 100 Punkten

    „Mit der ‚Immer-dabei-Kamera‘ Casio Exilim EX-ZS10 bekommt man einen realen Gegenwert fürs Geld.“  Mehr Details

    • TAUCHEN

    • Ausgabe: Nr. 2 (Februar 2012)
    • Erschienen: 01/2012
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Die perfekte Kamera für das spartanische und preiswerte ‚SeaShell‘-Gehäuse. Immerhin geben sich hier 14 Millionen Pixel gegenseitig die Hand, und die Kamera schluckt alle Arten von SD-Speicherkarten. Die Auslöseverzögerung ist ein Hit. Nur 0,1 Sekunden für gerade mal 110 Euro. Weltenbummler staunen. Der Billigheimer hat die Weltzeit von 162 Städten in 32 Zeitzonen gespeichert. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,4)

    „Poppige Kompaktkamera für unterwegs. Bildqualität nur Mittelmaß.“  Mehr Details

zu Casio Exilim EX-ZS10

  • Casio Exilim EX-ZS10 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt.

    1 / 2, 3 Zoll CCD - Sensor mit 14 Megapixel Auflösung Weitwinkel - Objektiv mit 5 - fach opt. Zoom (4 - fach digital) , ,...

  • Casio Exilim EX-ZS10 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt.

    1 / 2, 3 Zoll CCD - Sensor mit 14 Megapixel Auflösung Weitwinkel - Objektiv mit 5 - fach opt. Zoom (4 - fach digital) , ,...

  • Casio Exilim EX-ZS10 Digitalkamera (14 Megapixel, 5-fach opt.

    Casio Exilim EX - ZS 10 silber

Kundenmeinungen (50) zu Casio Exilim EX-ZS10

50 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
23
4 Sterne
10
3 Sterne
3
2 Sterne
6
1 Stern
8
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Casio Exilim Zom EX ZS 10

Mini-Kamera für Foto-Einsteiger

Mit der eleganten EX-ZS10 will Casio der Kompaktkamera Easyshare Touch Paroli bieten, die Kodak auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas Anfang 2011 präsentiert hat. Laut Datenblatt ist das Gerät nicht größer als eine Kreditkarte und eignet sich daher sehr gut für den täglichen Einsatz. Die Ausstattung ist zwar etwas bescheidener als die der EX TR 100 und der EX ZR 100. Der Foto-Einsteiger allerdings sollte bei dem 150 Euro günstigen Gerät fast nichts vermissen.

Als Low-Budget-Modell verfügt die Kamera leider über keinen mechanischen Bildstabilisator. Deswegen sollte der Fotograf immer eine ruhige Hand haben, um verwacklungsfreie Aufnahmen zu erzielen. Das 2,7 Zoll Display fällt außerdem im Vergleich zu den Highend-Schwestermodellen etwas kleiner aus und bietet eine etwas niedrigere Auflösung von 230.000 Punkten, die jedoch für Kompaktkameras eher Standard ist. Von Vorteil hingegen ist die kurze Anfangsbrennweite des Objektivs von 26 Millimetern sowie ein 5-fach optisches Zoom, die nicht jede Kamera um 150 Euro bietet.

Kurios: Der Hersteller hat die Kamera mit einem HD-Videomodus ausgestattet, der ihren fortgeschrittenen Schwestern fehlt. Dabei sind Videoaufnahmen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde möglich. Weder im Foto- noch im Videomodus sind jedoch manuelle Einstellungen möglich. Auf der einen Seite haben kreative Benutzer dadurch keinen Raum für Experimente mit der Fokussierung und dem Weißabgleich. Auf der anderen Seite ist eine unkomplizierte Bedienung möglich, die gerade Foto-Einsteiger zu schätzen wissen.

14,1-Megapixel-Fotos und HD-Videos werden auf klassischen SD(HC)-Karten abgelegt. Auf Wunsch können jedoch auch aktuelle SDXC-Karten zum Einsatz kommen, die mittlerweile bis zu 128 Gigabyte Platz bieten. Im deutschen Handel wird die Kamera im Februar 2011 in Farben Silber, Schwarz, Pink, Rot und Blau für 150 Euro erhältlich sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Casio Exilim EX-ZS10

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 94,9 x 19,3 x 56,3 mm
Art des Objektives Weitwinkel-Zoom-Objektiv
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Live-View
Interner Speicher 14.2 MB
Sensor
Auflösung 14,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 64 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600, automatisch
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 26mm-130mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • EXIF
  • AVI
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 140 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: EX-ZS10BEEDE, EX-ZS10BKEDB, EX-ZS10PKEDD, EX-ZS10RDEDC, EX-ZS10SREDA

Weiterführende Informationen zum Thema Casio Exilim Zom EX ZS 10 können Sie direkt beim Hersteller unter casio-europe.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Dick und dünn

COLOR FOTO 6/2012 - Da sie schon ein paar Monate auf dem Markt ist, wird Sie aktuell oft sehr günstig angeboten - zu einem Straßenpreis deutlich unter 100 Euro. Die Kameraoberfläche ist glatt, auf Grund des geringen Gewichts aber trotzdem gut zu halten. Der Brennweitenbereich von 26 bis 130 mm (KB) mutet für heutige Verhältnisse eher bescheiden an, ist aber praxisgerecht. Manuelle Einstellungen hat und braucht es nicht: Bildausschnitt wählen, auslösen, fertig. …weiterlesen

Casio Exilim EX-ZS10

Stiftung Warentest Online 8/2011 - Die Casio Exilim EX-ZS10 ist eine schlanke Kompaktkamera für unterwegs. Preisgünstig. Leicht (140 g) und flach (2,0 cm). Gute Farbwiedergabe. Gute Bilder bei wenig Licht. Schlechter Verwacklungsschutz. Ein optomechanischer Bildstabilsator fehlt. Nahaufnahmen sehr schwach. Videoclips wenig brauchbar: mit schlechtem Ton. Die Kamera funktioniert weitgehend automatisch. Keine Zeitvorwahl, keine Blendenvorwahl. Scharfstellen auch von Hand. Eine Softwarelupe erleichtert das Fokussieren. …weiterlesen