• Gut 2,5
  • 2 Tests
58 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 12 MP
Mehr Daten zum Produkt

Casio Exilim EX-Z330 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 17 von 58

    „Attraktive, recht billige Kamera für fein aufgelöste, farbtreue Bilder.“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (6,6 von 10 Punkten)

    „Wer über das langsame Ansprechverhalten hinwegsehen kann, bekommt bei der Casio Exilim EX-Z330 eine schicke Kompaktkamera mit zahlreichen automatischen Aufnahmemodi und Szenenprogrammen für faires Geld.“

zu Casio Exilim Z330

  • Casio Exilim EX-Z330 Digitalkamera (12 Megapixel, 3-fach opt.
  • Casio Exilim EX-Z330 Digitalkamera (12 Megapixel, 3-fach opt.

Kundenmeinungen (58) zu Casio Exilim EX-Z330

3,7 Sterne

58 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (45%)
4 Sterne
13 (22%)
3 Sterne
6 (10%)
2 Sterne
5 (9%)
1 Stern
8 (14%)

3,7 Sterne

58 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Casio Exilim Z330

Schnapp­schus­staug­li­che, kleine Kamera

Die Casio Exilim EX-Z330 Kompaktkamera ist klein, nur 2 Zentimeter flach und fällt mit 118 Gramm kaum in’s Gewicht. Sie lässt sich damit gut in jeder Hosentasche transportieren, um für Schnappschüsse schnell zur Stelle zu sein. Diese gelingen auch durch die kurze Auslöseverzögerung bestens.

Casio verspricht mit einem innovativen Prozessor außer Schnelligkeit auch Moiré- und Rauschunterdrückung ohne Detailverlust. 12 Megapixel reichen der kompakten Kamera mit CCD-Sensor, um fein aufgelöste Bilder zu produzieren. Von Stiftung Warentest wurde die Farbtreue gelobt. Die Handhabung sei erfreulich einfach, hierfür wurde die Note „gut“ erteilt. Für geplantere Aufnahmen ermöglicht die Kamera teilweise manuelle Einstellungen. Nicht beeindruckt waren die Tester von der Bildwirkung am 2,7 Zoll großen TFT-Monitor, die als wenig ansehnlich bezeichnet wurde. Das 3fach optische Zoom der Kamera bietet mit 35,5 bis 106,5 Millimetern Brennweite wenig Spielraum im Telebereich. Weitere Funktionen der Kamera sind als akzeptabel bezeichnete HD-Videoaufnahmen im 16:9-Format, sowie eine Diktierfunktion.

Für ihren günstigen Preis von unter 100 Euro bei Amazon bietet die Casio Exilim EX-Z330 eine akzeptable Abbildungsleistung und gute Handhabung. Ihre Stärken liegen in der schnellen Auslösung, guten Farbwiedergabe und feinen Auflösung. Geringe Telewirkung und schwaches Display lassen sich dagegen eventuell verschmerzen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Casio Exilim EX-Z330

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Sensor
Auflösung 12 MP
Sensorformat 1/2.3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35,5mm-106,5mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Blitz
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
Display & Sucher
Displaygröße 2.7"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Bildformate JPEG (V. 2.2), DCF 1.0; DPOF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 100 g

Weiterführende Informationen zum Thema Casio Exilim Z330 können Sie direkt beim Hersteller unter casio-europe.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die starken Kleinen

Stiftung Warentest Spezial Digitalkameras (6/2010) - Ein Histogramm gestattet die Bildkontrolle. Akzeptable Kamera mit High-Speed-Funktion. Zum gleichen Preis gibt es aber bessere Modelle. Die Casio Exilim EX-Z330 ist eine flache, leichte, recht billige Kamera ohne Sucher und ohne Bildstabilisator. Manuell eingestellt gibt es farbtreue Fotos. Die Z330 löst Bilder fein auf. Das Objektiv zeigt wenig Telewirkung, löst aber schnappschusstauglich schnell aus. Die Bilder des Kontrollmonitors sind wenig ansehnlich. Videoclips gelingen akzeptabel. …weiterlesen

8-Megapixel-Minis im Vergleich

DigitalPHOTO 7-8/2006 - Sony Cyber-Shot DSC-W100 Das derzeitige Top-Modell der W-Serie kommt mit dem gleichen Brennweitenbereich wie beide Kontrahenten daher und liefert bei kleinbildäquivalenten 38 bis 114 Millimetern ebenso die sehr gute Lichtstärke von maximal f2,8. Wie die Casio bietet auch die Sony neben einem LC-Display, das mit 115000 Pixeln auflöst, einen optischen Sucher an und vereinfacht so das Festlegen des Ausschnitts bei extremer Umgebungshelligkeit. …weiterlesen

Alle Register

COLOR FOTO 2/2011 - Porträtfotografie (3): Spiel mit der Schärfe. Das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe, Weichzeichnung durch Filter und Bildbearbeitung, Mehrfach- und Stroboskopblitzen: Im letzten Teil der Studioporträtserie zieht Maximilian Mutzhas alle Register.Im 3. Teil der Porträtfotografie-Serie wird gezeigt, wie man mithilfe von Filtern, speziellen Objektiven und einer gekonnten digitalen Bildbearbeitung schöne Porträtaufnahmen erhält. Dazu werden von COLOR FOTO (2/2011) auf 8 seiten verschiedenen Produkte vorgestellt und Tipps gegeben. …weiterlesen

So funktioniert die Sony SLT-Kamera

Audio Video Foto Bild 12/2010 - Mit aufwendigen Grafiken erklärt AUDIO VIDEO FOTO BILD die Funktionsweise von Geräten der Unterhaltungselektronik. …weiterlesen

Besonderlinge

SFT-Magazin 9/2010 - Kompaktkameras: SFT hat zwei Kompaktkameramodelle getestet, die aufgrund ihrer außergewöhnlichen Ausstattung und besonderen Funktionen aus der Reihe tanzen.Testumfeld:Im Test waren zwei Kompaktkameras. …weiterlesen

Ricoh R8 holt den Sieg

Das Computer-Magazin ''com!'' hat 10 Digitalkameras getestet, die sich alle durch ihre besonders kompakte Bauform auszeichnen. Angesichts der zigarettenschachtelgroßen Kameras stellten sich die Tester die Frage, ob so viel Kompaktheit auf Kosten der Bildqualität gehen könnte. Und sie wurden größtenteils positiv überrascht. Vor allem von der Ricoh R8, die die beste Ausstattung zusammen mit einer ordentlichen Bildqualität bot.

Sensor Phase One beeindruckt mit überwältigender Bildqualität

Nachdem Phase One im Sommer 2008 seinen riesigen Sensor für eine Auflösung in 60 Megapixel vorgestellt hatte, hat der Fotograf Drew Gardner in seinem Blog über erste Erfahrungen berichtet. Er benutzte den Sensor bei einem professionellen Fotoshooting und schnell wichen seine ersten Zweifel und Unsicherheiten einer großen Begeisterung.