ohne Note
1 Test
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Flach­betts­can­ner
Scan-​Bereich: DIN A4
Auf­lö­sung: 4800 x 4800 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Canon LiDE 220 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    Plus: Ideal für das Scannen von Fotos; sofort funktionsfähiger Anschluss über USB-Schnittstelle.
    Minus: erkennt Text nicht sonderlich gut. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Canon LiDE220

  • Canon CanoScan LiDE 220 Flachbettscanner
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Select Night Black RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Select Teal Green RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Select Garnet Red RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Select Sweet Curry RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Prime Mat Black RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Prime Silent Grey RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Prime Frozen Blue RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Prime Pale Rose RECARO
  • KINDERSITZ RECARO Monza Nova 2 Seatfix Prime Sky Blue RECARO

Kundenmeinungen (6) zu Canon LiDE 220

4,7 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (67%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

6 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon LiDE220

Simp­ler und ele­gan­ter Flach­betts­can­ner

Stärken
  1. einfache Bedienung
  2. attraktiver Preis
  3. flexibler Deckel ermöglicht Buchscans
  4. kein separates Netzteil
Schwächen
  1. unausgereifte Scansoftware

Wenn man sich keinen Multifunktionsdrucker anschaffen möchte und trotzdem nicht auf einen Scanner verzichten kann, dann ist der LiDE 220 eine sinnvolle Investition. Da er seinen Strom direkt per USB bezieht, ist das An- und Abschließen des Geräts leicht zu bewerkstelligen. Dank des flexiblen Deckels erlaubt er auch den Scan von dicken Büchern. Die Scanqualität ist hoch, nicht zuletzt dank des stromsparenden und trotzdem hochauflösenden CIS-Sensors. Einige Käufer klagen über Probleme mit der mitgelieferten Software. Die Bedienung ist nicht optimal gelöst. Aktuelle Treiber können von der Herstellerseite heruntergeladen werden.

Canon LiDE220

Viel­sei­ti­ger Scan­ner mit Cloud-​Anbin­dung

Der Canon LiDE 220 bietet neben einfacher Bedienung auch viele erweiterte Funktionen, wie das Hochladen eingescannter Dokumente und Bilder über WLAN direkt in die Cloud. Hierbei arbeitet der Scanner mit einem Contact Image Sensor (CIS), der eine optische Auflösung von 4.800 x 4.800 dpi und eine Farbtiefe von 48 Bit erreicht, wovon vor allem Bilder profitieren, die farbecht und detailgetreu ausgegeben werden. Außerdem kann das flache und kompakte Gerät mittels eines extra Halters platzsparend senkrecht auf dem Schreibtisch aufgestellt und auch bedient werden.

Komfortable Bedienung über fünf Drucktasten

Die Bedienung des Canon ist über die fünf Bedientasten an der Gerätevorderseite kinderleicht. Unter anderem können automatisch PDF-Dateien erzeugt oder gescannte Dokumente in die Cloud gesendet werden. Bisherige Kunden zeigen sich daher in ihren Internetrezensionen mit der Bedienerfreundlichkeit auch sehr zufrieden und loben zudem die Scangeschwindigkeit sowie die Optimierungsoptionen, wie die Staub- und Kratzerentfernung. Selbst alte Fotos erstrahlen in neuem Glanz. Sehr praktisch beim Scannen ist der flexible Deckel, der es erlaubt, auch dicke Bücher problemlos auf dem Vorlagenglas zu positionieren. Einige Nutzer berichten jedoch davon, dass beim Einscannen von Büchern Textstellen nahe der Falz aufgrund der geringen Schärfentiefe des CI-Sensors gegebenenfalls nicht scharf genug dargestellt werden. Wer häufig Seiten aus dickeren Büchern einscannen muss, sollte sich stattdessen lieber einen Scanner mit CCD-Sensor ansehen, wie zum Beispiel den Epson Perfection V370.

Stromversorgung über das USB-Kabel

Ein Vorteil des CI-Sensors ist gegenüber CCD-Sensoren der geringere Stromverbrauch, der die Folgekosten auch des für 80 EUR bei Amazon angebotenen LiDE-Scanners mit 2,5 Watt sehr klein hält. Dies erlaubt die Stromversorgung über den USB-Anschluss, sodass keine Steckdose belegt werden muss. Insgesamt zeigen sich die bisherigen Kunden mit dem Scanner daher sehr zufrieden, loben die ausgezeichnete Verarbeitung und die mit gut lesbaren Texten und lebendigen Bildern überzeugenden Scanergebnisse. Einige Internetrezensenten berichten jedoch von Problemen bei der Installation der Treiber unter Windows 7 und Windows 10. Darauf hat der Hersteller reagiert: Seit September 2015 werden passende Treiber auf der Herstellerseite bereitgestellt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Scanner

Datenblatt zu Canon LiDE 220

Eignung & Formate
Typ Flachbettscanner
Scan-Bereich DIN A4
Technik
Auflösung 4800 x 4800 dpi
Scan-Optik CIS
Farbtiefe 48 bit
Ausstattung
Ausstattung Schnellscan-Taste
Schnittstellen USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9623B010

Weiterführende Informationen zum Thema Canon LiDE220 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: