Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Bulls Wild Cup 2 im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 32 von 40

    Das Magazin „bikesport“ testete zusammen mit dem Wild Cup 2 von Bulls 40 Mountainbikes, darunter 22 Fullys und 18 Hardtails. Das Bike ist ein Fully mit kompletter Offroad-Ausstattung. Für einen vergleichsweise niedrigen Preis müssen hier allerdings einige erhebliche Einschränkungen in Kauf genommen werden. Kinematik und Geometrie des Rahmens stimmen. Er ist aus Aluminium gefertigt und mit rund 14 Kilogramm ein Schwergewicht unter den Mitbewerbern, kann aber dennoch bei der Beschleunigung punkten.

    Die Redaktion bemängelt die Federelemente des Fullys. Die montierte Suntour „Raidon-RL Air“ weist keine Einstellmöglichkeit für Druck- oder Zugstufe auf. Die Gabel ist daher in beiden Stufen stark überdämpft und wird durch schnelle Schläge geblockt. Auch die Magura Julie Bremsen lassen zu wünschen übrig. Das Mountainbike erhält dennoch die Gesamtnote „gut“, da es nach Ansicht der Tester gute Tourenbike-Qualitäten besitzt.

Testalarm zu Bulls Wild Cup 2

Kundenmeinungen (2) zu Bulls Wild Cup 2

4,0 Sterne

2 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Geteilte Meinung

    von kleinke
    • Vorteile: fährt sich gut
    • Nachteile: nicht langlebig, schwache Komponenten
    • Geeignet für: wenige KM-Fahrer

    Hallo erstmal, ich habe mir das Bulls Wild Cup 2 vor ca. einem Jahr gekauft, da ich bisher sehr gute Erfahrungen mit Bulls gemacht hatte. Die ersten zwei Monate war ich sehr sehr begeistert von dem Bike, schönes Ansprechverhalten gute Bremsen... und das alles für 1000€ Ich dachte ich habe ein super kauf gemacht. Doch als ich dann nach ca. 1500 km am Hinterrad einen Lagerschaden hatte war ich auf einmal nicht mehr so sehr begeistert. Zumal ich nach langen Diskussionen weder vom Händler noch von Bulls einen Garantie Austausch bekommen habe, trotzdem es ein ganz klarer Materialfehler war. Nagut das wäre ja noch zu verzeihen einfach neues Hinterrad kaufen und gut ist, doch jetzt nach ca. 2.500km platzt an vielen stellen an denen Steinschläge wären schon der Lack ab + Grundierung außerdem hat die Gabel für diese km Zahl ungewöhnlich viel spiel, und sie gibt leichte pfeif Geräusche von sich, sodass ich mich langsam wirklich frage wo meine 1000 Euro eigentlich geblieben sind, ich meine klar man kann nicht so viel für das Geld erwarten nur das, dass Bike nach 2.500km, die eigentlich sehr gepflegt gefahren wurden, schon bald ein Schrotthaufen ist das macht mich schon ziemlich wütend zumal weder ZEG noch Bulls auf meine E-mails wie Telefonate richtig eingeht. Sie versuchen sich alle rauszureden somit ich mich langsam wirklich Frage ob die Kritik an Bulls wie an ZEG nicht doch gerechtfertigt ist. Nur ich denke wenn diese Firmen eh schon in Kritik stehen, spätestens dann wird es zeit ein bisschen kundenfreundlicher zu werden.
    Grüße kleinke

    Antworten
  • von nowo
    • Vorteile: gute Verarbeitung, langlebig, fährt sich gut, ausgereifte Qualität, günstig
    • Nachteile: Kette
    • Geeignet für: alltägliches Radfahren, Mountain Biking
    • Ich bin: begeisterte Radfahrer

    hab mir das bike vor ungefähr 2 Monaten gekauft. Es hat schon einiges mitmachen müssen aber is trozdem super in stand ich kanns empfehlen. einziger nachteil ist die kette die ist bei mir nach 2 tagen gerissen

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Bulls Wild Cup 2

Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Rahmen
Erhältliche Rahmengrößen 48
Federung Fully

Weitere Tests und Produktwissen

Grenzenlos radeln

Radfahren - Zwei Länder - und ein Radweg, der verbindet.Völkerverständigung einmal anders. Die 130 Kilometer lange Grenzroute führt über kleine, oft unbekannte Grenzübergänge vom Süden Jütlands in den Norden Schleswig-Hosteins, von Højer bis nach Flensburg. Dänemarks schönste Dorfstraße, die Süderlügumer Binnendünen oder der Flensburger Museumshafen sind dabei nur wenige von vielen interessanten Sehenswürdigkeiten dieser historischen Fahrt …aktiv Radfahren berichtet in einem Ratgeber aus der Ausgabe 6/2008 über eine Radreise entlang der deutsch-dänischen Grenzroute. Auf zwei Seiten können Sie sich über die ungewöhnliche aber schöne Radroute informieren. …weiterlesen