Boston Acoustics RS 326 im Test

(Lautsprecher)
RS 326 Produktbild

Ø Gut (2,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Boston Acoustics RS 326

    • stereoplay

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Produkt: Platz 4 von 5

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Schlank gehaltene Standbox in hochglänzender Ausführung mit ungewohnt kleinflächigem Mitteltöner für eine breitere Abstrahlung. Offenherziger, tonal sehr korrekter Klang mit solidem Bassfundament. Wirkt streckenweise etwas kühl.“  Mehr Details

    • hifi & records

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010

    ohne Endnote

    „... Die Boston RS 326 eignet sich dazu, die eigene Plattensammlung neu zu entdecken: Weite, bei jeder CD neue und andere Räume, feinste Obertöne, reiche Klangfarbenbereiche, echte Breitbandigkeit und eine wunderbare Klarheit bis hin zum letzten Orchesterpult zeichnen die Wiedergabe aus. Wer die Wahrheit vertragen kann, liegt mit der Boston RS 326 richtig.“  Mehr Details

    • i-fidelity.net

    • Erschienen: 03/2011

    „sehr gut“

    „Preistipp“

    „Das Spitzenmodell der Reflection-Baureihe ist die RS 326. Sie erfüllt die an sie gestellten klanglichen Erwartungen in weit über den Durchschnitt hinausgehendem Maße – vorausgesetzt, man gibt sich bei der Aufstellung ein bisschen Mühe. Die eigentliche Überraschung besteht aber darin, dass sie eine deutlich vernehmbare und sehr positive Änderung der Klangkultur im Hause Boston Acoustics anstimmt. ...“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Boston Acoustics RS326

Neues 3-Wege-Flagschiff

Bosten Acoustics präsentiert das neue Spitzenmodell der Reflection-Serie, den RS 326. Mit an Bord des knapp 112 Zentimeter hohen Standlautsprechers sind zwei 165 Millimeter-Tieftöner, ein 89-Millimeter-Mitteltöner sowie eine 25-Millimeter-Hochtonkalotte.

Beim Hochtöner vertraut Boston Acoustics auf eine Technik namens „Extended Wide Bandwith“ (EWB), die auch der VS-Serie gut zu Gesicht steht: Die Membran vertieft sich zur Mitte hin und endet auf einem Metallstift, um den linearen Hub zu stabilisieren und etwaige Verzerrungen auf ein Minimum zu reduzieren. Beim Material der Membranen hat man sich für einen Verbundstoff aus Fasern, Keramik und Copolymer entschieden, der im Zusammenspiel mit Bostons „Deep-Channel-Design“ (DCD) eine gleichförmige Wiedergabe über den gesamten Frequenzbereich verspricht. Eben jener erstreckt sich von 38 Hertz bis 26 Kilohertz. Um akustische Beugungen zu verhindern, hat man der Box eine „Super Linear Plane“-Schallwand (SLP) spendiert. Von dieser Schallwand sollen die Lautsprecher mit und ohne Abdeckung profitieren, denn die Abdeckungen liegen – so erklärt der Hersteller - dank magnetischer Halterungen fast bündig an und werden demzufolge nicht zum akustischen Hindernis. Von der aufgrund dichter Chassisanordnung „fast idealen Punktschallquelle“ erhofft man sich ein breites Abstrahlverhalten sowie ein Höchstmaß an Detail- und Klangtreue. Die mit schwarzem Pianolack veredelten 8-Ohm-Boxen empfehlen sich für Verstärker mit einer Ausgangsleistung von mindestens zehn bis maximal 250 Watt.

Wenn die RS 326 auch nur annäherend so gut klingen, wie sie aussehen – das Renommee des Herstellers legt diese Vermutung nah – dann darf man sich auf ein echtes Highlight freuen. Wie gut das neue Spitzenmodell der Reflection-Serie, das stückweise mit 999 Euro zu Buche schlägt, tatsächlich ist, werden die Tests der Fachmagazine zeigen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Boston Acoustics RS 326

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Frequenzbereich 38 Hz – 26 kHz
Gewicht 21,3 kg
Abmessungen 1120 x 265 x 310 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Boston Acoustics RS326 können Sie direkt beim Hersteller unter bostonacoustics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen