301 Serie V Produktbild
Gut (1,8)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Regal­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Bose 301 Serie V im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 20

    Hörtest (70%): „gut“ (1,7);
    Technische Prüfungen (10%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (10%): „gut“ (1,8);
    Verarbeitung (10%): „gut“ (2,0).

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bose Surround Speaker 700 Wireless Lautsprecher (für Bose Soundbar 700) schwarz

Einschätzung unserer Autoren

301 Serie V

Aus­ge­wo­gene Regal­laut­spre­cher im Quer­for­mat

Stärken
  1. guter, ausgewogener Klang
  2. moderater Preis
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Regallautsprecher 301 Serie V von Bose fallen zunächst durch ihr Design auf: Die Hochtöner sitzen nicht über, sondern neben den Tiefmitteltönern. Das ist sicherlich Geschmackssache, aber der Klang kann überzeugen: Im Vergleichstest der "Stiftung Warentest" landet das kompakte Pärchen vor 19 anderen Lautsprechern auf dem ersten Platz. Die Tester heben die kräftigen Mitten und nicht zu harten Bässe positiv hervor. Und dafür muss noch nicht einmal besonders tief in die Tasche gegriffen werden - für rund 350 Euro wechseln die Boxen paarweise den Besitzer.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bose 301 Serie V

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 75 W
Gewicht 5,3 kg
Widerstand 6 Ohm
Abmessungen
Breite 37 cm
Tiefe 26 cm
Höhe 25 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Bose 301 Serie V können Sie direkt beim Hersteller unter bose.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Was wirklich zählt

stereoplay 3/2008 - Das Sondermodell „White Edition“ glänzt in weißem Klavierlack. Stärken Klingt sehr souverän und lebensecht Wirkt laut wie leise herrlich kultiviert Schwächen Keine erkennbaren Schwächen Mordaunt Short Mezzo 6 Die ausgeprägt runde Form wirkt gefällig und erhöht die Stabilität. Die Box speichert dadurch weniger Energie und erzeugt weniger Verdeckungseffekte. …weiterlesen