• Befriedigend 2,6
  • 2 Tests
52 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Anzeige über Dis­play: Ja
Füll­menge des Was­ser­be­häl­ters: 1,7 l
Mehr Daten zum Produkt

Bosch VeroCafe LattePro im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 6 von 9

    Sensorische Beurteilung (35%): „befriedigend“ (3,1);
    Technische Prüfung (25%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,1);
    Zuverlässigkeit (10%): „gut“ (1,9);
    Sicherheit (5%): „gut“ (2,0);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (1,9);
    Schadstoffe (0%): Es gab keine Beanstandungen.

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Die Fachzeitschrift „Coffee“ vergibt an den Bosch VeroCafe LattePro gute Noten. Vor allem die leichte und intuitive Bedienbarkeit des Kaffeevollautomaten begeistert die Redaktion. Mit einem Drehregler lässt sich der Getränketyp einstellen, mit dem anderen die Stärke. Besonderheit des Geräts: Mit der Funktion „Aroma Double Shot“ lässt sich ein besonders aromatischer Kaffee herstellen.
    Positiv wertet die Redaktion auch, dass der Milchaufschäumer in den Kaffeeauslauf integriert ist. Den Stromsparmechanismus und die Möglichkeit, einen Wasserfilter zu installieren, hebt die Redaktion ebenfalls hervor. Die wenigen Kritikpunkte an der Maschine: Manche Funktionen lassen sich ohne gründliches Handbuch-Studium nur schwierig bedienen. Wassertank und Tropfschale fallen nach Meinung der Tester zu klein aus, sodass häufig nachgefüllt und geleert werden muss.

zu Bosch VeroCafe LattePro

  • Bosch TES50658DE Kaffee-Vollautomat VeroCafe LattePro (1.7 l, 15 bar,

Kundenmeinungen (52) zu Bosch VeroCafe LattePro

3,6 Sterne

52 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
23 (44%)
4 Sterne
7 (13%)
3 Sterne
6 (12%)
2 Sterne
9 (17%)
1 Stern
7 (13%)

3,6 Sterne

50 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Kein Einzelfall?!

    von crx35
    • Vorteile: echter Espressogeschmack, Brühgruppe herausnehmbar, beleuchtete Tassenstellfläche
    • Nachteile: Abtropfbehälter ohne Wasserstandsanzeige

    Nach rund 6 Wochen trat an meiner nagelneuen Maschine derselbe Defekt auf.
    Man bekommt man nur noch ein wenig Milchschaum, die Maschine hört selbsttätig mit der Produktion auf. Selbst manuelle Anwahl des Michschaums stoppt nach kurzer Zeit. Oder es kommt trotz Malvorgang und korrekter Anzeige am Display kein Kaffe in den Cappucino.
    Scheint ein Problem der Steuerung zu sein. Die Machine wurde nur mit Mineralwasser aus Flaschen betrieben, gereinigt und entkalkt wurde nach Anzeige. Trotz der Verwendung von Mineralwasser habe ich die Maschine im Härtegrad 4 "hartes Wasser" betrieben. Ich entkalke lieber einmal zu viel als die Maschine an den Kalk zu verlieren.

    Schade, ich war bis jetzt hochzufrieden mit der Bosch.

    Antworten
  • Nach 4 Monaten kaputt!

    von Wassertank prüfen
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: ein bisschen laut
    • Geeignet für: Kaffeetrinker

    Kaffee schmeckt gut und wird auch sehr gut aufbereitet, jedoch nach 4 Monaten versagt die Software (Steuerung spinnt, kein Kaffee wird gebrüht mit der Begründung: Wassertank prüfen). Die angegeben Servicehotline hat erst nach 2-maligen Telefonat reagiert, jedoch sehr unfreundlich und nach 14 Tagen kam der Reperaturservice. Zuverlässigkeit sieht anderst aus! Über den Verbleib wie Rückgabe des fast neuwertigen Gerätes bisher keine Auskunft seitens Bosch.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bosch VeroCafe LattePro

Reinigung
Milchreinigung vorhanden
Einstellungen
Kaffeestärke vorhanden
Anzeige über Display vorhanden
Ausstattung
Milchsystem vorhanden
Automatischer Milchschaum vorhanden
Bedienung
Abschaltautomatik vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters 1,7 l
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: TES50651DE

Weiterführende Informationen zum Thema Bosch Vero Cafe LattePro können Sie direkt beim Hersteller unter bosch-home.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit lecker Milchschaum

Stiftung Warentest - Milchschaum separat Bei den fünf Geräten, die Milch separat schäumen, liegen Bosch VeroCafe Latte und das baugleiche Siemens-Modell vorn. Bei ihnen erfolgt Milchaufschäumen ebenso wie bei der schwächeren Jura Impressa C5 automatisch über einen Schlauch aus dem Milchkarton beziehungsweise einem Krups spült die Milchdüse von allein Nach jedem Cappuccino oder Latte heißt es, die Milchwege zu säubern. …weiterlesen

Clever, lecker & sparsam

Coffee - Sein Bedienkonzept ist bewusst einfach gehalten. Zwei Drehregler sind für die wesentliche Produktauswahl zuständig: Mit dem oberen wählt man den Getränketyp und legt auch gleich die Tassengröße fest ("kleiner Café Crème"/"Café Crème"/"großer Café Crème"). Mit dem unteren lässt sich die Stärke einstellen ("sehr mild", "mild", "normal" oder "stark"). …weiterlesen