• ohne Endnote
  • 0 Tests
113 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+
Typ: Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion
Gesamt­nutz­vo­lu­men: 160 l
Laut­stärke: 43 dB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

KG 319

Ver­al­tete Tech­nik

Sicherlich: Der Bomann KG 319 lockt mit einem unschlagbar niedrigem Kaufpreis. Auf Amazon ist der Kühlschrank bereits für Summen ab 239 Euro zu haben, was selbst für einen eher kleinen Kühlschrank der 140-Zentimeter-Klasse ausgesprochen wenig Geld ist. Entsprechend erfreut zeigen sich viele Nutzerrezensionen, zumal die Verarbeitung angesichts des geringen Preises sehr ordentlich ausfallen soll. Und das hat man in diesem Segment wahrlich nicht oft, so dass die positiven Wertungen sicherlich zurecht vergeben werden.

Verzicht auf NoFrost

Man sollte dabei nur bedenken: Der KG 319 setzt auf völlig veraltete Technik. Der Kühlschrank ist zwar eine Kühl-Gefrier-Kombination, verzichtet aber beispielsweise auf eine Abtauautomatik im Gefrierbereich. Das heißt, man muss das Gerät regelmäßig eigenhändig abtauen – und das ist stets zeitraubend und nervtötend. Schließlich müssen all die Lebensmittel derweil woanders untergebracht oder zuvor aufgebraucht werden. Wer jedoch auf den Vorgang verzichtet, riskiert eine sinkende Energieeffizienz, man sollte sich also wirklich an die vorgeschlagenen Abtauintervalle halten.

Sehr hoher Stromverbrauch

Hinzu kommt, dass die Energieeffizienz ohnehin nicht sehr prickelnd ausfällt. Auf 160 Liter Nutzvolumen (wovon 112 Liter auf den Kühlbereich und 48 Liter auf das Gefrierfach entfallen) benötigt das Gerät im Jahr satte 214 kWh Strom. Das ist doch sehr viel Energie und reicht somit nur für die Energieeffizienzklasse A+. Und so frisst der Stromverbrauch im Laufe der Jahre den Preisvorteil beim Erwerb nach und nach auf. Immerhin verbrauchen andere moderne Kühlschränke nur etwas mehr als die Hälfte. Im Jahr kommt man so schnell auf 15 bis 20 Euro zusätzliche Stromkosten.

Und leise ist der Kühlschrank auch nicht

Schlussendlich ist der Bomann KG 319 auch ein sehr lautes Gerät. Zumindest im Vergleich zu modernen Modellen wird einem das sofort auffallen, denn 43 dB(A) sind an der oberen Grenze dessen angesiedelt, was Kühlschränke heute noch an Geräuschpegel vorweisen. Das menschliche Gehirn wiederum nimmt alles jenseits von 40 dB als Störgeräusch wahr. Zumindest für offene Wohnküchen ist der KG 319 also keinesfalls geeignet.

Kundenmeinungen (113) zu Bomann KG 319

4,4 Sterne

113 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
76 (67%)
4 Sterne
18 (16%)
3 Sterne
10 (9%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
6 (5%)

4,4 Sterne

113 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bomann KG 319

Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 160 l
Lautstärke 43 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 112 l
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 48 l
Abtauautomatik Gefrieren fehlt
Maße & Gewicht
Höhe 143,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 731 900

Weiterführende Informationen zum Thema Bomann KG319 können Sie direkt beim Hersteller unter bomann.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bomann DT 247Bomann KG183Bosch KGN 39 XI 45Bomann KG 180Bauknecht KGNF 185 A2+ INHaier A3FE742CMJBeko DN 162230 DJIZXBauknecht KGNF 20P 0D A3+ INBauknecht KGIS 3182 A+++Bosch KGN39XI42