Gut

1,7

Gut (1,7)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Variante von Faro 7.5 RT (Modell 2017)

  • Faro 7.5 RT -Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    Faro 7.5 RT -Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

Bicycles Faro 7.5 RT (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,7)

    Platz 7 von 14
    Getestet wurde: Faro 7.5 RT -Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2017)

    „Plus: Kräftiger Motor; 3-fach Bremsanlage, top Verzögerung; Sitzposition, Sattelstütze & Sattel.
    Minus: Rücktrittbremse (am Testrad).“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Bicycles Faro 7.5 RT (Modell 2017)

Passende Bestenlisten: E-Bikes

Datenblatt zu Bicycles Faro 7.5 RT (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 24,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze vorhanden
Vario-Sattelstütze k.A.
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Schiebehilfe k.A.
Verstellbarer Vorbauwinkel k.A.
Hinterbaudämpfung k.A.
Beleuchtung
Bremslicht k.A.
Standlicht k.A.
Sensor-Automatik k.A.
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Schaltautomatik k.A.
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Sitz des Akkus Sitzrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Bicycles Faro 7.5 RT (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter bicycles.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Schöne Städter

ElektroRad - Mit kräftigem Bosch Motor und Rücktrittbremse? Ihr Budget: Un- ter 2.500 Euro, dafür sollten aber sichere Bremsen und eine Federgabel an Bord sein. Die B.O.C.-Händler haben es: das Faro. Kennzeichen: Tiefeinstieg, freigeräumt, weil der Akku auf der Rückseite des Sattelrohrs sitzt. Das hat zwei Vorteile: Der Akku ist aus dem Weg, zudem tritt bei dieser Positionierung trotz Einrohr-Rahmens kein Rahmenflattern auf. …weiterlesen

Die neue Klasse - vollgefederte E-Bikes

Fahrrad News - Während sich alle anderen Hersteller für das Standard-Cover des Bosch-Antriebs entschieden haben, haben die Hamburger die Motoreinheit in ihre eigene, offen gehaltene Ummantelung gesteckt. Seitlich sind die Kühlrippen des Gehäuses zu erkennen und der Unterbodenschutz erinnert an den eines Geländemotorrades. Eigenständigkeit zeigt sich auch bei der Ausführung des Hinterbaus und bei der Laufradgröße. …weiterlesen

Das geht ab!

ElektroRad - Oben angekommen stürzte sich unser Testredakteur die kurvige und teilweise steile Abfahrt hinunter und war am Ende begeistert, wie harmonisch der fast aggressiv beschleunigende Bosch und die 27,5er-Laufräder miteinander spielen. Die Manitou-Gabel schluckt notwendiges weg und die Shimano-Bremsen verzögern schnell und ohne dabei bissig zu wirken. MTB - STEVENS E-Agnello Sportiver Hamburger Aus dem hohen Norden gesellt sich das Stevens E-Agnello an den Start zum zweiten ElektroRad-Test für 2014. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf