• Ausreichend 3,8
  • 1 Test
  • 1 Meinung
Ausreichend (3,8)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Maximale Raumgröße: 106 m²
Eigenschaften: HEPA-​Fil­ter
Mehr Daten zum Produkt

Beurer LR 500 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (3,8)

    Platz 7 von 7

    „Schlusslicht. Filtert den Luftschadstoff Formaldehyd mangelhaft, Pollen gut. Passabel bei Zigarettenrauch, auch mit gebrauchten Filtern. Das zweitteuerste Gerät im Test, aber immerhin das stromsparendste.
    Filter. Sie lassen sich gut wechseln und kosten im Set 80 Euro. Alle Filter sind absaugbar.“

zu Beurer LR 500

  • BEURER Luftreiniger LR 500, für 106 m² Räume
  • Beurer LR 500 (100m²)
  • Beurer LR 500 Luftreiniger weiß (Luftbehandlung)
  • Beurer LR 500
  • BEURER LR 500 Luftreiniger App gesteuert Aktivkohlefilter HEPA H13 Filter 106m²
  • Beurer Luftreiniger LR 500 weiß 660.13 Luftreiniger
  • Beurer Luftreiniger 75W Aktivkohle HEPA Filter Lufterfrischer Luftentfeuchter
  • Beurer Luftreiniger LR 500 75 W Weiß und Schwarz

Kundenmeinung (1) zu Beurer LR 500

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LR 500

Smar­ter Luftrei­ni­ger mit Fein­staub-​Sen­sor und Feed­back-​Auto­ma­tik

Stärken
  1. per App steuerbar
  2. filtert 99,95% der luftübertragenen Allergene
  3. Echtzeitanzeige der aktuellen Luftqualität
  4. UV-Licht mit keimtötender Wirkung
Schwächen
  1. teuer
  2. keine Anzeige der Luftqualität in Zahlenform
  3. (noch) keine Home-Kit-Integration

Bringt die App-Steuerung des Beurer-Luftreinigers dem Verbraucher einen Vorteil?

Ist eine App-Steuerung wie beim Beurer LR 500 keine Notwendigkeit, sondern Gadget, zeigt sie zwei Dinge: Zum einen, dass sich Technik-Neuerungen in Sparten wie Luftreinigern nur noch auf Digitaldetails konzentrieren, während sehr gut getestete Luftreiniger so konservativ wie eh und je sein können; zum anderen, dass immer mehr Unternehmen versuchen, mit dem Smart-Home-Trend Geld zu verdienen – sei es die vernetzte Zahnbürste, der smarte Wasserkocher oder intelligente Kühlschrank. Während die smarte Steuerung von Heizungssystemen oder Klimageräten noch mit dem Energiespar-Argument begründbar ist, scheint der Adresssatenkreis eines smarten Luftreinigers umgekehrt aus Besserverdienern zu bestehen. Die Zielgruppe ist sogar noch etwas übersichtlicher, weil Beurer mit seiner IFA-Messeneuheit hier kein Modul einer vernetzten Haustechnik vorstellt, die mehrere Geräte im Verbund ansprechen kann, sondern nur die Steuerung eines einzelnen Geräts von unterwegs – mit dem Smartphone, Tablet oder PC in der Rolle als Fernbedienung. Durch die Anbindung ans Smartphone lassen sich allerdings auch kurzwelliges UV-Licht zuschalten, Wochenpläne erstellen und die Luftqualität in Echtzeit überwachen.

Luftreinigung auf höchstem Niveau oder Werbeeifer zur IFA 2018?

Sonst muss man Neuerungen mit der Lupe suchen. Der Abscheidegrad von 99,95 Prozent zählt nicht dazu – der Dyson Pure Cool Link verspricht Ähnliches und der Philips AC3256/10 zeigt die Luftqualität nicht nur in Ampelfarben, sondern sogar in numerischer Form am Touch-Panel an. Auch der Filteraufbau mit Vor-, Aktivkohle- und Partikelfilter (HEPA) – hier mit Filterklasse H 13 – ist üblich bei Luftreinigern, die klar im höheren Preissegment angesiedelt sind. Das gilt auch für die übrigen Komponenten, mit denen der Beurer seine Nutzer versorgen kann: den PM-2,5-Sensor, der Feinstaub-Partikel bis 2,5 Mikrometer erkennt und die Lüfterleistung auf die vorgefundene Luftqualität automatisch anpasst; oder die zeitgesteuerte Luftreinigung via Timer, mit dem schon Konkurrenten wie Ideal Krug & Priester die Tester überzeugen. Das keimtötende UV-Licht ergänzt sinnvoll die Wirkung des HEPA-Filters, der einen Großteil der Bakterien, Pollen und des Feinstaubs aus der Luft filtert – gegen die viel kleineren Viren aber alleine nichts ausrichten kann. Bleibt die Frage, wer zum Zeitpunkt des Marktstarts im Januar 2019 knapp 450 Euro investieren möchte, der nicht gerade hochsensibel auf Luftschadstoffe reagiert oder zu den zahlungskräftigen Erstnutzern gehört. Als experimentelles Health Gadget oder schicker Hingucker für die breite Masse ist er kaum bezahlbar.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Beurer LR 500

Maximale Raumgröße 106 m²
Leistung 65 W
Eigenschaften HEPA-Filter

Weiterführende Informationen zum Thema Beurer LR 500 können Sie direkt beim Hersteller unter beurer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Fellowes AeraMax DX55Amway Atmosphere SkyPhilips AC5659/10Clean Air Optima CA-506Comedes Lavaero 900Aludo Pro 6 HEPA SCSichler NX-9482Blaupunkt Lavender 2041Blaupunkt Lavender 3537WPuripod Ionen-Luftreiniger