• Gut

    1,7

  • 0  Tests

    766  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,7)
766 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 1080p (1920x1080)
Hel­lig­keit: 2200 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: MHL-​Unter­stüt­zung, Laut­spre­cher, Kurz­di­stanz­pro­jek­tion, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, USB, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt BenQ W 1210ST

BenQ W1210 ST

Für wen eignet sich das Produkt?

Platzprobleme sind der Hauptgrund, sich intensiver mit dem Beamer BenQ W1210ST auseinanderzusetzen. Durch sein Linsensystem ist bei weniger als 2 Metern Abstand bereits eine Diagonale von 100 Zoll realisierbar. Was bei einem Film am ehesten so wirkt, als säße man im Kino ganz vorn, soll bei Computerspielen zu einem intensiveren Erleben führen. Die räumlichen Voraussetzungen für einen normalen Beamer mit der entsprechend großen Distanz zwischen Projektor und Leinwand fallen gleichzeitig weg.

Stärken und Schwächen

Die Auflösung Full-HD, die maximale Helligkeit von 2.200 Lumen und die Bildrate von 120 Hertz erlauben zusammen gute Resultate bei der Bildqualität. Insbesondere die Helligkeit ist auf kurzer Distanz mehr als ausreichend. Gleichzeitig sind damit die Voraussetzungen für 3D-Darstellungen mit Shutter-Brillen gelegt. Als maximal anzuzeigende Bilddiagonale werden 7,5 Meter genannt. Die Empfehlung liegt allerdings bei 100 Zoll beziehungsweise 2,5 Metern. Diese schaffte der Projektor bei einem Abstand von lediglich anderthalb Metern. Als Video-Eingänge sind zwei HDMI- und ein VGA-Stecker vorhanden. Überzeugend ist der eingebaute Ton. Zwei Lautsprecher mit je 10 Watt sind deutlich mehr, als die meisten anderen Geräte anbieten.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ist man auf die Fähigkeit des Kurzdistanzprojektors angewiesen, auf engstem Raum ein großes Bild zu erzeugen, dann lässt sich auch die bei Amazon aufgeführte Forderung von knapp über 1.000 Euro verschmerzen. Hinzu kommen ordentliche Werte bei Kontrast und Helligkeit. Hat man jedoch einen Meter mehr Platz, erreichen auch andere Beamer 100 Zoll in der Bilddiagonale. Ein BenQ W1090 zum Beispiel schneidet ein klein wenig schlechter ab bei der Leuchtkraft und arbeitet mit normaler Vergrößerung, liegt zum Trost aber bei unter 700 Euro.

Kundenmeinungen (766) zu BenQ W1210ST

4,3 Sterne

766 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
506 (66%)
4 Sterne
115 (15%)
3 Sterne
61 (8%)
2 Sterne
46 (6%)
1 Stern
46 (6%)

4,3 Sterne

766 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu BenQ W1210ST

Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Helligkeit 2200 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Lautsprecher
  • Kurzdistanzprojektion
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • USB
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit Full HD
Gewicht 3600 g
Kontrastverhältnis 15000:1
Lebensdauer Glühlampe 3500 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse Audio-In (mini-Klinke), Mini-USB (Service)
Betriebsgeräusch 29 dB
Abmessungen / B x T x H 380,5 x 277 x 121,7 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.JFP77.13E

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ W 1210 ST können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: