BenQ W1070+ im Test

(3D-Beamer)
  • Gut 2,1
  • 2 Tests
342 Meinungen
Produktdaten:
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 2200 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: DLP
Features: MHL-​Unter­stüt­zung, Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready, Lens Shift
Schnittstellen: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, USB, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Aus­gang
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu BenQ W1070+

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 2 von 14
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,2)

    Bildqualität (70%): „gut“ (1,9);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,1);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (3,2).  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 5

    „gut“ (1,93)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... In Kombination mit dem rund 350 Euro teuren WDP01 Wireless Full HD Kit empfängt der ... Full-HD-fähige DLP-Projektor Bildsignale über Funk. ... Über diesen Weg stellt der W1070+ dann selbst Full-HD-Signale in einwandfreier Bildqualität dar. Für einen ordentlichen Ton sorgt sein eingebauter 10-Watt-Lautsprecher. Ein Stereo-Soundsystem kann dieser zwar nicht ersetzen, tönt aber laut und klar genug ...“  Mehr Details

zu BenQ W1070+

  • BenQ W1070+W inkl. Wireless-Full-HD-Kit Inklusive Nagelneuer Lampe OVP

    BenQ W1070 + W inkl. Wireless - Full - HD - Kit Inklusive Nagelneuer Lampe OVP

  • BenQ W1070+ 3D Heimkino DLP-Projektor (Full HD 1920x1080 Pixel,

    Benq W1070 + sr 3D FHD DLP

Kundenmeinungen (342) zu BenQ W1070+

342 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
226
4 Sterne
55
3 Sterne
24
2 Sterne
14
1 Stern
24
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt BenQ W 1070+

BenQ W 1070+

Für wen eignet sich das Produkt?

Heimkino für Anspruchsvolle, basierend auf der DLP-Technologie. Mit Full HD, vollem 3D Film-Genuss und uneingeschränktem Spaß an Games - egal ob der 3D Content von einem Blu-ray Player, einer 3D Set-Top-Box oder einer Spielekonsole kommt. Die horizontale Keystone-Korrektur, die vertikale Korrektur mittels Lens Shift und der 1,3-fach Zoom eröffnen einen guten Spielraum, wenn es darum geht, den Standort für den Beamer flexibel festzulegen. Dazu kommen die ausgereiften Multimedia-Funktionen, mit problemloser PC-Konnektivität und der mühelosen Einbindung von Smartphone oder Tablet, dank MHL-fähigen HDMI-Port. Praktische Draufgabe: Während der Content vom mobilen Gerät übertragen und präsentiert wird, lädt sich der Akku gleichzeitig auf. Das zusätzliche Highlight: Mit dem BenQ W1070+ eröffnen Sie sich die zukunftsorientierte Welt der kabellosen Übertragung – allerdings nur, wenn Sie das optionale Wireless Full HD Kit erwerben.

Stärken und Schwächen

Das Bild erscheint auf der Projektionsfläche nicht nur detailreich und flimmerfrei, sondern auch hell und kontrastreich, dank der Leuchtkraft von 2200 Lumen und einem guten Kontrastwert von 10000:1. Auch an den Schnittstellen wurde nicht gespart: Zwei HDMI-Anschlüsse, MHL, RCA, Komponente, S-Video, D-Sub, USB, RS-232 und 12V Trigger decken im Alltag so gut wie alle Erfordernisse ab. Auch die Funkbrücke mit IR-Übertragung funktioniert laut Kundenmeinungen einwandfrei. Fachmedien und Anwender geben dem Gerät sehr gute Noten. Dennoch sind auch bei diesem Beamer von BenQ der Euphorie Grenzen gesetzt. Denn der Geräuschpegel liegt mit 31 Dezibel – und 28 Dezibel im Energiesparmodus - nur im mittleren Performance-Bereich. Auch die Ausgangsleistung bleibt mit zehn Watt überschaubar. Die Lösung für beide Einschränkungen liegt auf der Hand: Ein externes Soundsystem schafft nicht nur den optimalen akustischen Genuss, sondern überdeckt auch das Betriebsgeräusch.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mitgeliefert werden zusätzlich zum Beamer in Weiß auch das Netzkabel und die Fernbedienung samt Batterien, die rot beleuchtet ist. Alles in allem wird die Anschaffung mit etwa 805 Euro von den Anwendern als angemessen eingestuft. Wem die drahtlose Übertragung nicht so wichtig ist, die mit dem Wireless Full HD Kit zusätzlich zu berappen ist, wird sich möglicherweise für den BenQ W1070 3D DLP-Projektor interessieren, der nicht WLAN-ready ist. Er weist im Übrigen vergleichbare Funktionen auf und schont das Budget mit einer Anschaffung um rund 699 Euro.

Datenblatt zu BenQ W1070+

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 2200 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • VGA-Ausgang
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Native Auflösung WUXGA (1920x1200)
Gewicht 2750 g
Kontrastverhältnis 10000:1
Lebensdauer Glühlampe 3500 h
Formfaktor Stationär
Betriebsgeräusch 31 dB
Abmessungen / B x T x H 312 x 244 x 104 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.J9H77.17E

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ W 1070+ können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gut aufgestellt

Stiftung Warentest (test) 6/2016 - Videos, etwa vom Notebook, lassen sich bei manchen Modellen auch über Funk zuspielen. Der Philips Screeneo hat als Einziger im Test ein WLan-Modul integriert. Wenig Zukunft hat dagegen der im LG PF1000U integrierte Empfänger für das digitale Antennenfernsehen DVB-T. Dieser ist für das derzeit übliche Antennenfernsehen geeignet. Je nach Region soll spätestens ab 2019 nur noch das neue DVB-T2 HD nach dem Standard HEVC mit H.265 ausgestrahlt werden. …weiterlesen

Perfekt in Szene gesetzt

Computer - Das Magazin für die Praxis 7/2016 - Diese Herstellerangabe zeigt Ihnen, in welcher Entfernung zur Leinwand das Gerät stehen muss, um ein Bild in einer bestimmten Breite zu erzeugen. Besitzt das Gerät zum Beispiel ein Projektionsverhältnis von 1,15:1 wie der Benq W1070+, dann gehen Sie wie folgt vor: Multiplizieren Sie die Zahl mit der Leinwandbreite, um den Abstand zwischen Projektor und Leinwand zu erhalten. Soll das Bild 2 Meter breit sein, muss der Benq also in einem Abstand von 2,3 Metern aufgestellt werden. …weiterlesen