Gut

1,6

Gut (1,8)

Sehr gut (1,4)

Aktuelle Info wird geladen...

BenQ PD3200Q im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 29.01.2018
    • Details zum Test

    8,5 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    Stärken: dank guter Werkskonfiguration genaue Farbdarstellung für professionellere Anwendungen; Hersteller bietet hilfreiche Einstellungsmodi und seltenen Funktionen; lässt sich hervorragend ergonomisch anpassen.
    Schwächen: recht teuer für seine Klasse; leichte Probleme bei der Gleichmäßigkeit der Darstellung; 4K-Auflösung wäre zukunftssicherer gewesen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu BenQ PD3200Q

zu BenQ 9H.LFALA.TBE

  • 32" Monitor PD3200Q - Schwarz - 4 ms
  • BenQ PD3200U Designer Monitor (AQCOLOR Technology, 32 Zoll, 4K UHD,
  • BenQ Monitor PD3200U
  • BenQ PD3200Q 32 Zoll Monitor 81,28cm WQHD LED 2560x1440 4ms DP HDMI (mk)

Kundenmeinungen (6.876) zu BenQ PD3200Q

4,6 Sterne

6.876 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
5225 (76%)
4 Sterne
1031 (15%)
3 Sterne
275 (4%)
2 Sterne
137 (2%)
1 Stern
206 (3%)

4,6 Sterne

6.874 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion zum Produkt BenQ 9H.LFALA.TBE

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Hersteller fasst die Zielgruppe für den Monitor BenQ PD3200Q eng und kategorisiert das 32 Zoll große Modell als Arbeitsgerät für Designer. Ein großzügiges Raumangebot vorausgesetzt dürften die technischen Fähigkeiten im Business-Umfeld gut zur Geltung kommen und Profis der grafischen Datenverarbeitung bei ihrem Tagwerk hilfreich zur Hand gehen. Die Leistung bleibt gleichwohl im guten Mittelfeld und muss sich der Highend-Konkurrenz aus der eigenen Familie stellen: Für noch mehr Schärfe bei höchsten Ansprüchen an eine detailreiche Bilddarstellung steht das Schwestermodell PD3200U mit gleicher Konstruktion, aber 4K-Auflösung zur Verfügung.

Stärken und Schwächen

Bei einer Diagonale von 32 Zoll ist das WQHD-Format mit seinen 2.560 x 1.440 Pixeln zwar großzügig bemessen, aber kein Luxus. Entsprechend ergibt die Berechnung der Bildpunkdichte mit 91 ppi eine für gute PC-Monitore durchschnittliche, aber nicht überragende Schärfe. Seinen Anteil am guten Ausstattungsniveau hat ein blickwinkelstabiles, mit 12 Millisekunden aber nicht eben reaktionsschnelles VA-Panel. Das Display toleriert horizontale und vertikale Perspektiven von bis zu 178 Grad, ohne dass der Betrachter Abstriche bei der Bildkontur und Farbtreue hinnehmen muss. Eine mit 300 cd/m² überdurchschnittliche Helligkeit und ein sehr guter Kontrast von 3.000:1 zwischen dem hellsten und dunkelsten Bildpunkt bringen weitere Pluspunkte. Ein Merkmal hoher Bildqualität ist außerdem die 100-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums. Ergonomische Merkmale wie Dreh- und Schwenkfunktion sowie Höhenverstellbarkeit bieten zusätzlichen Komfort bei langer Bildschirmarbeit.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der für Business-Zwecke konzipierte WQHD-Monitor des taiwanischen Herstellers BenQ ist seit Ende Januar 2017 auf dem deutschen Markt verfügbar. Endverbraucher haben die Wahl zwischen einer Vielzahl anbietender Händler und müssen sich auf einen finanziellen Aufwand einstellen, der um die 500 Euro schwankt. Das Produktdesign ist mit dem Geld gerecht belohnt und liefert im Gegenzug eine großzügige Kombination hochwertiger technischer Merkmale. Gleichzeitig ist das WQHD-Format ein guter Kompromiss zwischen einer für die Bildschirmgröße zu spärlichen Full-HD-Auflösung und der luxuriösen 4K-Variante, die nahezu doppelt so schwer auf der Tasche liegt.

von Bärbel

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu BenQ PD3200Q

Displayhelligkeit

300 cd/m²

Die Leucht­kraft bewegt sich auf Stan­dard­niveau.

Pixeldichte des Displays

92 ppi

Auf­lö­sung und Dis­play­größe ste­hen in einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis zuein­an­der.

Stromverbrauch im Betrieb

35 W

Der Moni­tor ist über­durch­schnitt­lich strom­hung­rig. Im Durch­schnitt ver­brau­chen aktu­elle Moni­tore 29 W im Nor­mal­be­trieb.

Aktualität

Vor 5 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Moni­tore 3 Jahre am Markt.

Einsatzbereich
Office k.A.
Medienbearbeitung vorhanden
Gaming k.A.
Allround k.A.
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 32"
Displayauflösung 2560 x 1440 (16:9 / QHD)
Pixeldichte des Displays 92 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 3000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie VA info
Mini-LED k.A.
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionszeit 4 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 35 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 2
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C k.A.
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
LAN-Anschluss k.A.
USB-Hub vorhanden
Anzahl USB-Anschlüsse 4
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar vorhanden
Pivot-Funktion vorhanden
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar vorhanden
Abmessungen mit Standfuß
Breite 74 cm
Tiefe 21,3 cm
Höhe 49 cm
Weitere Daten
3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9H.LFALA.TBE

Weiterführende Informationen zum Thema BenQ 9H.LFALA.TBE können Sie direkt beim Hersteller unter benq.eu finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf