Bauknecht WA Plus 784 DA Test

(Frontlader-Waschmaschine)
WA Plus 784 DA Produktbild
  • Ausreichend (3,6)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Frontlader
  • Freistehend: Ja
  • Wasserverbrauch pro Jahr: 9900 l/Jahr
  • Stromverbrauch pro Jahr: 171 kWh/Jahr
  • Energieeffizienzklasse: A+++
  • Füllmenge: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Bauknecht WA Plus 784 DA

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Produkt: Platz 10 von 13
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,6)

    „Knopflos. Im Dauertest ging bei allen drei Geräten die Start-Taste kaputt, sie musste ausgewechselt werden. Die Programme starteten nicht mehr. Wäscht vor allem im Sparprogramm lange. Schleudert laut.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Bauknecht WA Plus 784 DA

  • Bauknecht WM STEAM 7 100 Waschmaschine Freistehend Weiß Neu

    Energieeffizienzklasse A + + + , Bauknecht WM STEAM 7 100 Waschmaschine Freistehend Weiß Neu

  • INDESIT IWSND 61253 C ECO, 6 kg Waschmaschine, Frontlader, 1200 U/Min., A+++, We

    Energieeffizienzklasse A + + + , INDESIT IWSND 61253 C ECO, 6 kg Waschmaschine, Frontlader, 1200 U / Min. , A + + + , We

Einschätzung unserer Autoren

Bauknecht WA Plus 784DA

Gutes Mittelklassemodell, das etwas lauter wäscht

Die Bauknecht WA PLUS 784 DA ist eine solide Waschmaschine der Mittelklasse: Für rund 550 Euro erhält der Kunde hier ein Gerät, das eine moderne Bedienung und niedrige Verbrauchsdaten vorweisen kann – für die meisten sicherlich die beiden zentralen Kaufargumente. So erfolgt die Bedienung über eine Handvoll Tasten und einen einfachen Drehschalter, die eingestellten Daten kann man bequem auf einem großformatigen Display abrufen. Praktisch: Die sparsamsten Programme sind in Grün auf der Einstelltafel hervorgehoben.

Niedrige Verbrauchsdaten

Und sparsam, das ist die WA PLUS 784 DA in jedem Fall. Sie schafft es problemlos in die beste Energieeffizienzklasse A+++, hochgerechnet fallen jedes Jahr nur 171 Kilowattstunden Strom an. Ähnlich gut sieht es beim Wasserverbrauch aus, denn die Maschine zieht lediglich 9.900 Liter Wasser im Jahr aus der Leitung. Unter 10.000 Liter sind in der Tat so der angepeilte Wert für die Maschinen der 7-Kilogramm-Klasse. Und das ist bemerkenswert, denn in der Regel schaffen die Maschinen nur eines von beidem: Energie oder Wasser sparen.

Man darf den Wasserfaktor nicht unterschätzen

Nur allzu oft lockt eine preiswerte Waschmaschine mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch, benötigt dann aber unverhältnismäßig viel Wasser. Das beachten die meisten Käufer aber nicht, da sie mit der hervorragenden Energieeinstufung gelockt werden. Da bei einer Waschmaschine aber das Wasser finanziell fast den gleichen Kostenanteil ausmacht wie der Strombedarf, ist es wichtig, beide Faktoren im Blick zu behalten. Mit der WA PLUS 784 DA ist das zumindest kein Problem. Dafür stört eventuell ein anderer Faktor.

50 Prozent lauter als moderne Topgeräte

Denn die Bauknecht WA PLUS 784 DA ist eine recht laute Waschmaschine. Schon im Waschgang ist sie mit 57 dB(A) rund 50 Prozent lauter als die moderne Konkurrenz. Gleiches gilt dann auch im Schleudergang mit 77dB(A). Und das, obwohl sie mit 1.400 Umdrehungen je Minute nur die Schleuderklasse B schafft. Wer die Maschine ohnehin in den Keller stellt, braucht sich davon natürlich nicht beeindrucken lassen. Bewohner von hellhörigen Mietwohnungen finden mittlerweile aber so einige etwas dezenter arbeitende Maschinen....

Datenblatt zu Bauknecht WA Plus 784 DA

Breite 60 cm
Energieeffizienzklasse A+++
Freistehend vorhanden
Lautstärke beim Schleudern 77 dB(A)
Restzeitanzeige vorhanden
Schnelle Wäsche vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Stromverbrauch pro Jahr 171 kWh/Jahr
Tiefe 58 cm
Typ Frontlader
Wasserverbrauch pro Jahr 9900 l/Jahr

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sauber ja, aber rein? Stiftung Warentest (test) 11/2014 - AEG braucht im Sparprogramm stattliche dreieinhalb Stunden. Der Test belegt: Trotz niedriger Temperatur entfernen alle 60-Grad-Eco-Programme Flecken von Blut, Öl und Rotwein ähnlich zuverlässig wie die 60-Grad-Normalprogramme. Einzige Ausnahme: Gorenje. Im Schnitt sparen die Maschinen je Eco-Waschgang 16 Cent für Wasser und Strom im Vergleich zum Normalprogramm. Dafür sind sie zwischen 15 und 90 Minuten länger im Einsatz. Miele verbraucht normal nur 8 Cent mehr als im Sparmodus. …weiterlesen