• Gut 2,2
  • 1 Test
402 Meinungen
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: HiFi
Aus­stat­tung: Flug­zeuga­d­ap­ter, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Gewicht: 12,8 g
Mehr Daten zum Produkt

Bang & Olufsen BeoPlay H3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 12

    „... Ein markanter, aber dennoch nicht übertriebener Bass sowie eine feine, natürliche Mitten- und Höhenwiedergabe zeichnen das Modell aus. ...“

zu Bang & Olufsen Beo Play H3

  • B&O Bang & Olufsen H3 Champagne 1643256
  • B&O Bang & Olufsen H3 Natural 1643246
  • Bang & Olufsen H3, Kopfhörer, im Ohr, Anrufe & Musik, Champagner, Binaural,
  • In ear Kopfhörer Headset Bang&Olufson B&O Play HSS-B904 in-Ear schwarz silber
  • Bang & Olufson B&O Play HSS-B904 IN-Ear -> NAGELNEU & TOP !!

Kundenmeinungen (402) zu Bang & Olufsen BeoPlay H3

3,2 Sterne

402 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
141 (35%)
4 Sterne
56 (14%)
3 Sterne
60 (15%)
2 Sterne
44 (11%)
1 Stern
100 (25%)

3,2 Sterne

401 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bang & Olufsen Beo Play H 3

26 Schall­öff­nun­gen

Kopfhörer in geschlossener Bauform punkten bei der Basswiedergabe. Soll es möglichst authentisch klingen, wird man an anderer Stelle fündig – etwa beim BeoPlay H3, dem Bang & Olufsen gleich 26 Öffnungen zur Ventilation verpasst hat.

Unibody-Gehäuse

Für das Design zeichnet Jakob Wagner verantwortlich. Die Gehäuse des In-Ear-Hörers wurden – man kennt es von Apple-Produkten – aus einem Stück gefertigt (Unibody), und zwar aus einem Stück eloxiertem Aluminium. Durch 26 Öffnungen in jedem Gehäuse kann Luft nach außen entweichen. Weil der Schall nicht isoliert wird, darf man sich auf akustische Präzision und mithin auf ein offenes, natürliches Klangbild freuen – so das Versprechen des Herstellers. Gleichzeitig ist damit gesagt, dass Geräusche aus der Umgebung nicht ganz so effektiv abgeschottet werden wie bei einem Kopfhörer in geschlossener Bauform und man in Bus oder Bahn eher bei moderater Lautstärke Musik hören sollte, um Mitreisenden nicht auf die Nerven zu fallen.

Frequenzen von 16 bis 16000 Hertz

Für die eigentliche Schallwandlung sind dynamische Treiber zuständig, die es auf einen Durchmesser von 10,8 Zentimetern bringen und dennoch sehr erwachsen klingen sollen. Wie gut ein In-Ear-Kopfhörer klingt, liegt nicht zuletzt an der Passform. So legt der Hersteller Silikonadapter in vier verschiedenen Größen bei (XS, S, M, L), die für einen dichten und dennoch angenehmen Sitz bürgen. Anschluss zum Abspielgerät findet der BeoPlay H3 über ein 1,2 Meter langes Kabel, das in einem geraden, mit Aluminium verstärkten 3,5 Millimeter-Stecker endet. Dank Kabelfernbedienung und Mikrofon kann man den Kopfhörer als Headset an einem Mobiltelefon nutzen. Ein Flugzeugadapter und eine Transporttasche gehören zum Lieferumfang.

Beim H3, erhältlich in den Farben Schwarz, Rot und Aluminium, lassen die Schallöffnungen auf besonders natürliche Ergebnisse hoffen. Ob die geforderten 250 EUR angemessen sind, bleibt abzuwarten – getestet wurde der In-Ear-Hörer bislang nicht.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bang & Olufsen BeoPlay H3

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Halboffen
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
  • Flugzeugadapter
Frequenzbereich 20 Hz - 16 kHz
Nennimpedanz 18 Ohm
Gewicht 12,8 g

Weiterführende Informationen zum Thema Bang & Olufsen BeoPlay H 3 können Sie direkt beim Hersteller unter bang-olufsen.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Bose QuietComfort 20Noontec Zoro HDVelodyne vPulsePSB M4 U1Ultrasone Edition 12Pioneer SE-M631TVKoss Pro DJ200Philips SHC5100V-Moda Crossfade M-100Sennheiser Momentum On-Ear