Azub Tricon 26 (Modell 2015) Test

(Liegerad)
Tricon 26 (Modell 2015) Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Liegedreirad, Liegerad
  • Gewicht: 25 kg
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Azub Tricon 26 (Modell 2015)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 03/2015
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 17
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Allround-Tipp“

    „Das Azub begeistert mit einem sehr runden, eher sportlichen Fahrspaß. Neben hoher Qualität hat es wirklich viele sehr interessante Details zu bieten.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Azub Tricon 26 (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ
  • Liegerad
  • Liegedreirad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 25 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 180 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Verlieben ins Liegen aktiv Radfahren 4/2015 - Aber insgesamt steht das Trike auf breiterer Spur schön stabil. Die "DualDrive" bedient man einseitig. So geht das Schalten noch beiläufiger aus der hand. Azub ist zum ersten Mal bei uns im Test. Die Manufaktur fertigt ihre Rahmen zuhause in Tschechien und erzielt so eine sehr hohe Qualität. Das TRicon hat ein paar Eigenheiten zu bieten. Dazu gehört einmal die Trekkingschaltung mit normalen Triggerhebeln. …weiterlesen


Monsieur Marathon RennRad 8/2014 - Man sitzt aufrechter und fühlt sich damit auch wohler auf dem Rad. Gleichzeitig beweist das Look, dass es auch renntauglich ist. Mit überraschender Leichtigkeit lässt es sich beschleunigen. Im Sprint, im Wiegetritt, am Berg - überall merkt man den Vortrieb des 566, sobald man etwas mehr Druck aufs Pedal gibt. Der positive Eindruck des 7,80 Kilogramm leichten Komfort-Renners wird auch beim Blick auf die Komponentenwahl nicht getrübt. …weiterlesen