Fahrräder im Vergleich: Verlieben ins Liegen

aktiv Radfahren: Verlieben ins Liegen (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 17 weiter

Inhalt

Skeptisch ist eigentlich nur, wer es nicht kennt. Wer aber schon einmal ein Liegerad gefahren ist, versteht, warum die Räder aktuell sehr erfolgreich sind. Mit acht Liegedreirädern haben wir einen großen Marktüberblick und reichlich Argumente für zukünftige Liebhaber.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich acht Liegedreiräder, die mit 2 x „überragend“, 5 x „sehr gut“ und 1 x „befriedigend“ bewertet wurden.

  • 1

    Scorpion Plus 26 (Modell 2015)

    HP Velotechnik Scorpion Plus 26 (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 27,3 kg

    „überragend“ – Komfort-Tipp

    „Das Scorpion Plus 26 ist ein super komfortables Luxus-Tourenrad. Der hohe technische Aufwand kommt den Fahreigenschaften und damit den Fahrern voll zugute.“

  • 1

    Adventure 20 HD (Modell 2015)

    ICE Adventure 20 HD (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 23,8 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „überragend“ – Empfehlung

    „Ein Rad zum Zurücklehnen und Genießen. Das Adventure HD ist ein tolles, sehr komfortables Trike im XL-Format, das auch zierlicheren Menschen sehr viel Spaß machen kann.“

  • 3

    Trike DualDrive (Modell 2015)

    Anthro Tech Trike DualDrive (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 24,3 kg;
    • Felgengröße: 20 Zoll

    „sehr gut“

    „Leichtgängigkeit und viel Übersicht zeichnen dieses Trike aus. Zudem beweist AnthroTech, dass man nicht mit Preisen protzen muss, um solide, hochwertige Qualität ohne viel Tamtam zu liefern.“

  • 3

    Tricon 26 (Modell 2015)

    Azub Tricon 26 (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 25 kg

    „sehr gut“ – Allround-Tipp

    „Das Azub begeistert mit einem sehr runden, eher sportlichen Fahrspaß. Neben hoher Qualität hat es wirklich viele sehr interessante Details zu bieten.“

  • 3

    Expedition (Modell 2015)

    Catrike Expedition (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 18 kg

    „sehr gut“

    „Das leichte, straffe Catrike Expedition ist in erster Linie sportlich direkt. Es kann wendig genauso gut wie spurtreu dank seiner hervorragenden Straßenlage.“

  • 3

    Kettwiesel Evo (Modell 2015)

    Hase Bikes Kettwiesel Evo (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 24,8 kg

    „sehr gut“

    „... Das unverwechselbare Kettwiesel fährt sich ganz besonders. Sein Wendekreis ist unerreicht eng und es entwickelt sich schnell zum Spaßgerät. ... Der hochwertige, einstellbare und bequeme Spannsitz bietet nicht nur dabei sehr guten Halt. Die Federung lässt sich punktgenau abstimmen und arbeitet dann fein und effektiv. Die Schaltung ist eher auf Klettern als auf Tempo ausgelegt. ...“

  • 3

    Wild One 20/29 (Modell 2015)

    Steintrikes Wild One 20/29 (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 24,3 kg

    „sehr gut“

    „... Nach etwas Gewöhnung hat man die leicht nervöse Lenkung im Griff ... Dann fährt man auch enge Kurven mit hohem Tempo und kann es so richtig genießen. Dank der tiefen Sitzposition und der exzellent ansprechenden Federung verliert man nie die Kontrolle. ... Die Beschleunigung ist schön sportlich. Die Scheibenbremsen sind griffig und verschaffen sehr gute Kontrolle.“

  • 8

    Cobra X (Modell 2015)

    KMX Karts Cobra X (Modell 2015)

    • Typ: Liegedreirad, Liegerad;
    • Gewicht: 21,8 kg

    „befriedigend“

    „... Die direkte Lenkung erfordert zwar viel Kraft, ist aber sehr nervös. Die Schaltung setzt da noch einen oben drauf. Sie ist gegen die Spannung sehr stramm. Jedes Schalten beeinflusst dann die Lenkung. Andersherum ist sie zu leichtgängig. ... Entweder wir verstehen dieses Trike nicht oder es ist wirklich so widersprüchlich. Als Tourenrad macht es jedenfalls wenig Spaß. Leider!“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder