Axkid Kidzofix Test

(Reboarder)
  • Mangelhaft (5,0)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Reboarder
  • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-II (9 bis 25 kg)
  • Nur Isofix: Nein
  • Vorwärts und rückwärts: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Axkid Kidzofix

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • 15 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „mangelhaft“ (5,5)

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 10/2013
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „mangelhaft“ (5,5)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • 16 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „mangelhaft“ (5,5)

    Unfallsicherheit (50%): „mangelhaft“;
    Handhabung, Ergonomie (50%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „mangelhaft“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Axkid Kidzofix

  • Axkid Minikid 2.0 Reboarder Kindersitz 9-25KG grau ohne Isofix rückwärts Rebord

    Axkid Minikid 2. 0 Reboarder Kindersitz 9 - 25KG grau ohne Isofix rückwärts Rebord

Einschätzung unserer Autoren

Axkid Kidzo-fix

axkid Kidzofix: Ambitionierter Reboarder aus Schweden

axkid, ein schwedischer Hersteller von Kindersitzen, stellt mit dem Kidzofix einen Neuzugang unter den Reboard-Kindersitzen vor, die derzeit auch in Deutschland schwer im Kommen sind. Der Normgruppe-I/II-Kindersitz für Kinder von etwa neun Monaten bis zu sechs Jahren überzeugt mit einer erstaunlichen Funktions- und Befestigungsvielfalt. Doch offenbar ist das Konzept nicht rundum ausgereift, wie Forenbeiträge der bisherigen Nutzer zeigen.

Variantenreiche Befestigungsmöglichkeiten

Reboarder werden hierzulande trotz der vielfach nachgewiesenen Sicherheitsvorteile noch immer unter dem Vorbehalt der komplexen Handhabung gehandelt. Beim Kidzofix indes scheint viel Entwicklungsarbeit in die einfache Handhabung geflossen zu sein. Er kann bis zu einem Gewicht von 18 Kilogramm mit Isofix oder Dreipunktgurt rückwärts genutzt werden, danach mittels Dreipunktgurt. Wird es dem Nachwuchs in Sachen Beinfreiheit dann doch zu eng, kann der Sitz auch vorwärts gefahren werden – ab 15 Kilogramm allerdings nur mittels Dreipunktgurt. Dank der zentralen Gurtlängenverstellung wächst der Fünfpunktgurt bis sechs Jahre mit.

Passt sogar in einen Smart

Während so mancher Hersteller von Reboardern diese nur über den geschulten Fachhhandel vertreibt, weil der Einbau recht anspruchsvoll ist, soll dieser sich beim Kidzofix recht simpel gestalten: Wählt man die Isofixbefestigung, finden sich am Sitz ausklappbare Konnektoren, die mit den entsprechenden Ösen im Fahrzeug verbunden werden. Wählt man hingegen den Dreipunktgurt, führt eine intuitive Gurtführung mit seitlicher Klammer intelligent durch den Anschnallvorgang. Der Hauptvorzug der wahlweisen Anbindung liegt sicherlich in der Nutzbarkeit in fast jedem Fahrzeug – ob es auf Isofix nun vorbereitet ist oder nicht. Zudem soll er auch in Kleinstwagen von der Größe eines Smart passen.

Besonders langer Stützfuß

Besonders interessant am Kidzofix ist der Umstand, dass er sich mit seinem langen Stützfuß auch für große Autos und für die Isofixbefestigung über einem Bodenstaufach eignet. Hierfür wird der Deckel geöffnet und der Stützfuß bis zum Fachboden ausgefahren. Ebenfalls praktisch: Beim Ziehen am Gurtstraffer verstellt sich die Kopfstütze in der Höhe automatisch mit. Etwas umständlich erscheint jedoch die Arretierung der Kopfstütze, die beim Anfahren ein Klickgeräusch produziert – und dies könnte für manchen Schreckmoment sorgen, allerdings gehört dieses laut Hersteller zur normalen Funktionalität.

Gurte verhaken sich beim Lockern

Nur das recht hohe Gewicht von rund 18 Kilgramm trübt das positive Gesamtbild. Damit scheint sich zugleich der Vorteil der Isofixanbindung – der leichte und schnelle Wechsel zwischen mehreren Fahrzeugen – etwas zu mildern. Nutzer berichten zudem von einem sich verhakenden Gurtsystem, sofern die Gurte zu weit gelockert werden: Dann lassen sie sich nicht mehr stramm ziehen, die Kopfstütze hake dann ebenfalls. In den neueren Versionen soll das Problem allerdings behoben sein. Der Kidzofix ist für etwa 400 EUR über das Internet beziehbar, Farbwünsche lassen die Auswahl zwischen Schwarz, Rot, Grau, Marine, Grün und Violett zu.

Datenblatt zu Axkid Kidzofix

Allgemeine Informationen
Typ Reboarderinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-II (9 bis 25 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix
fehlt
Nur Autogurt
fehlt
Isofix oder Autogurt
vorhanden
Isofast
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärts fehlt
Rückwärts fehlt
Vorwärts und rückwärts vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper
fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
fehlt
Mitwachsend
vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Sitzverkleinerer
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Axkid Kidzofix Stiftung Warentest Online 10/2013 - Geprüft wurde ein Autokindersitz, den man für „mangelhaft“ erachtete. Als Kriterien dienten den Prüfern Unfallsicherheit, Handhabung/Ergonomie und Schadstoffe. …weiterlesen