Gut (2,1)
1 Test
Gut (1,8)
38 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Spei­cher­ka­pa­zi­tät: 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

AX Mecool KM9 Pro Deluxe im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (85%)

    „Testsieger“,„Energiesparsieger“

    2 Produkte im Test

    „Pro: MicroSD-Kartenleser, Speicher, 2× USB, HDR.
    Contra: Design, Verarbeitung, kein Dolby Vision.“

zu AX Mecool KM9 Pro Deluxe

  • AX Mecool KM9 Pro Deluxe 4K UHD Android-TV 10.0 TV IP Box, Google Zertifiziert,
  • AX Technology AX Mecool KM9 Pro Deluxe 4K Ultra HD Android 10.0 Bluetooth 5G

Kundenmeinungen (38) zu AX Mecool KM9 Pro Deluxe

4,2 Sterne

38 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (58%)
4 Sterne
9 (24%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
4 (11%)

4,2 Sterne

38 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

KM9 Pro Deluxe

Android-​Viel­falt, ein­fa­che Bedie­nung und HDR-​Ver­ar­bei­tung

Stärken
  1. HDR in drei Formaten: HDR10, HDR10+ und HLG
  2. Android-System bietet hohen App-Umfang
  3. Einfache und selbsterklärende Bedienung, Bluetooth-Fernbedienung beigelegt
  4. Micro-SD-Kartenleser, USB 2.0 und schnelles USB 3.0
Schwächen
  1. Keine Unterstützung des beliebten Hochkontraststandards Dolby Vision
  2. Belüftungslöcher sind Einfallstore für Staubpartikel
  3. Android 10 derzeit mit kleinen Rucklern in der Menüführung
  4. Netflix: HD- und UHD-Inhalte können noch nicht wiedergegeben werden

Dieser kompakte Netzwerkplayer bietet nicht nur potente Hardware, sondern auch eine umfangreiche Funktionalität. Bis auf Dolby Vision werden alle gängigen HDR-Standards verarbeitet – HDR10, HLG und HDR10+. Für die Wiedergabe von externen Medien stehen zwei USB-Anschlüsse, einer im 2.0- und einer im flinken 3.0-Standard und weiterhin ein Micro-SD-Einschub bereit. Der Test bei Satvision empfiehlt mangels hauseigener Wiedergabesoftware die Installation des Mediacenters Kodi, das Daten vom externen Speichermedien abspielt und verwaltet. Software-seitig bleiben kaum Wünsche offen, denn der AX Mecool KM9 Pro Deluxe ist mit dem Betriebssystem Android 10 bestückt und bietet Ihnen ein entsprechend großes Portfolio an Apps, die Sie über den Google Playstore installieren können. Amazon, Netflix und auch Kodi sind problemlos abrufbar. Netflix erlaubt nur das Streamen von SD-Content, laut Test bemüht sich der Hersteller derzeit um eine Lizenz für HD und UHD-Inhalte. Die Menüoberfläche ist übersichtlich und einfach zu bedienen, ruckelt ab und an etwas. Version 10 von Android wird jedoch vom Entwickler Google stetig mit Updates versorgt, die das Betriebssystem künftig noch leistungsfähiger machen und Ruckler irgendwann ausräumen. Die Box ist im Gros sauber verarbeitet, präsentiert sich in „schlichtem“ Outfit. Kleine Löcher auf der Unterseite dienen der Kühlung / Belüftung des Systems, sind andererseits auch Einfallstore für Staubpartikel. Eine Fernbedienung ist beigelegt und wird über Bluetooth verbunden. So können Sie dank des integrierten Mikrofons auch den Google Sprachassistenten nutzen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu AX Mecool KM9 Pro Deluxe

Typ Netzwerk-Player
Speicherkapazität 16 GB
Bildformate HD JPEG, BMP, GIF, PNG, TiFF
Videoformate MKV, MOV, ISO, AVI, MPEG, MPG, WMV, ...
Abmessungen (mm) 102 x 98 x 20 mm
Gewicht 0,11 kg
Features
  • DLNA
  • 4K-fähig
  • HDR10
  • Sprachassistent
  • Dual Band
  • HEVC
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • USB
  • HDMI
  • Kartenleser
  • WLAN integriert
  • Bluetooth

Weitere Tests & Produktwissen

Gadgets für die Unterhaltung

iPhoneWelt - Die Bildqualität leidet durch die Zusatzlinsen etwas, ist jedoch noch in Ordnung. Erlaubt nette neue Perspektiven, bleibt aber eigentlich Spielerei. Sitecom WiFi Music Player Musik per Airplay und DlnA abspielen. Der Music Player klinkt sich in das Drahtlosnetz zuhause ein und wird mit der Stereoanlage oder Aktivlautsprechern verbunden. Nun können wir Musik vom iPhone oder zahlreichen anderen Quellen über die Lautsprecher hören. Das geht einfach und ist schnell eingerichtet. …weiterlesen

I have a Stream

SFT-Magazin - HD3 3D A.C. Ryan ist ein in den Niederlanden ansässiger Technik-Hersteller, der seine Geräte in Europa über den Versandhändler Mathilda Electronics (www.mathilda-electronics.eu) vertreibt. Der Playon! HD3 3D ist das Flaggschiff-Modell von A.C. Ryan und kommt in einem relativ großen und robust verarbeiteten Plastikgehäuse. Beim ersten Anblick fällt sofort die Klappe an der linken Seite ins Auge, hinter der sich ein Schacht zum Einbau einer handelsüblichen SATA-Festplatte verbirgt. …weiterlesen

Feinrip

AUDIO - Umhüllt ist der ML8 mit HiFi-gerechten edel-dicken, gebürsteten Aluminium und XLR- sowie Cinch-Ausgänge sorgen für den richtigen Anschluss . Äußerlich gediegen getarnt unter dicker Aluminium-Haut, steckt im AVM Ovation ML8 ein vollwertiger Rechner. Und solange sein Besitzer ihn nicht falsch herum auf dem Hi-Fi-Rack positioniert und die verräterischen Schnittstellen hervorblitzen, wird sich niemand daran stören. …weiterlesen

Liebling, ich habe den PC geschrumpft!

PC Magazin - Für Zusatzgeräte stehen zwei USB-Buchsen bereit, eine davon im Micro-USB-Format. Für sie liegt ein Adapter mit einer normal großen USB-Buchse bei, die allerdings recht wacklig sitzt. Ein Pluspunkt beim MK802 III von Rikomagic ist, dass er auch den Zugriff auf USB-Festplatten mit NTFS-Partition erlaubt, sofern sie nicht größer als zwei Terabyte sind. Als Android-Version ist hier schon 4.1.1 "Jelly Bean" installiert, der Zugriff auf den Play Store ist ebenfalls möglich. …weiterlesen

Juke Box Hero

FIDELITY - Das wiederum kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen: Mein kleines Samsung-Netbook, dass ich für DAC-Tests mit Windows-Playern wie Foobar2000 u. Ä. verwende, ist in annähernd drei Jahren Betriebszeit nicht einmal abgestürzt. An dieser Stelle kommt nun der Name Digibit Sonata ins Spiel: Windows-affine Musikliebhaber wissen, dass sich dahinter ein recht umfangreiches Software-Paket zum Erstellen und Verwalten auch großer digitaler Musiksammlungen verbirgt. …weiterlesen

Zukunfts-Aussichten

video - Damit wären nicht nur aufrollbare Digital-Zeitungen mit elektronischer Tinte möglich, sondern eben auch TV-Tapeten zum An-die-Wand-Kleben. Fazit: Neue Display-Techniken könnten das TV-Erlebnis tatsächlich re- volutionieren. Diese Ansätze stellen allerdings die Gewohnheit der Nutzer auf die Probe - und die klassischen Vertriebsformen der Hersteller. Eine TV-Tapete lässt sich nicht so einfach verkaufen wie ein Flat-TV. 05 // Netzwerk-TV Fernsehen ja, aber nicht immer nur auf dem TV-Gerät. …weiterlesen

Next Generation

stereoplay - Der Erfolg blieb nicht aus: Dynamisch souverän und mit fließend-vollreifem Klang zog der DAC 1 die Zuhörer in seinen Bann. Nur noch ein Analogeingang fehlt dem schicken Cantata Music Center zum vollständigen D/A-Wandler-Preamp. Die Lautstärkeregelung bringt die zur Vermeidung akustischer Mikro-Schwingungen und elektrischer Wirbelströme ungewöhnlich gestylte, edle "Warmhalteplatte" bereits mit. …weiterlesen

Teufel 1Raumfeld M

audiovision - Teufel hat nach der Übernahme der Raumfeld GmbH eine ganze Palette von drahtlosen Audiosystemen geschaffen, mit denen sich Musik per WLAN in der ganzen Wohnung verteilen lässt. Die getestete Anlage 1Raumfeld M für 900 Euro besteht aus einer luxuriösen Fernbedienung und zwei Boxen; in der Master-Box sitzen Verstärker und WLAN-Empfänger. Zum Paket gehört ein Gutschein für eine Simfy-Musik-Flatrate für ein Jahr (Wert: 119 Euro). Wer keinen WLAN-Router hat, kann den Ethernet-Port nutzen. …weiterlesen

Spielernaturen

videofilmen - Der Woxter i-cube 750 MKV ist ein gutes Einstiegsgerät zur Wiedergabe von PC-Inhalten auf dem Fernseher. NETGEAR EVA 9150 Der Netgear ist als einziges Gerät im Test auf HiFi-Rack-Maße optimiert. Damit findet er bequem neben dem AV-Receiver im Wohnzimmer Platz. Die Anschlussmöglichkeiten sind immens. Neben HDMI und YUV sind auch sämtliche analogen Schnittstellen inklusive Scart auf der Rückseite zu finden. Die EVA kann mit und ohne Festplatte erworben werden. …weiterlesen

Privat-Fernsehen

Audio Video Foto Bild - Falls Ihr Fernseher nur einen Scart-Eingang hat, brauchen Sie einen „FBAS-Video auf Scart“-Adapter (ab fünf Euro). Positive Ausnahme: Die „Emtec Movie Cube K120“ ist auch mit einem nur FBAS-Video-tauglichen Scart-Ausgang ausgestattet. Ohrenkino Nur der „Emtec Movie Cube S120“ sowie die Platten von Auvisio und Traxdata gaben am analogen Stereo-Ausgang den Ton von Filmen mit DTS-Tonspur wieder. Die übrigen Testgeräte blieben bei Filmen mit DTS-Ton am Stereo-Ausgang stumm. …weiterlesen

Player der Zukunft

digital home - Dann lassen sich die Inhalte bequem aufzeichnen Der kleine, schicke Player im Aluminiumgehäuse ist zu vielen Spielereien in der Lage. Mit der Möglichkeit, seinen iPod anzudocken, tritt der Mvix PVR den Vergleichstest an. Auch dieser Mediaplayer kann mit internen Festplatten bis zu 1,5 Terabyte nachgerüstet werden. Dann ist das Aufzeichnen von Inhalten inklusive Timeshift sogar von externen Quellen möglich. Ausstattung Die Abmessungen des Mediaplayers sind besonders kompakt. …weiterlesen

Netz-Welten

stereoplay - 2 Der zentrale Prozessor kümmert sich um den Verbindungsaufbau und stellt Internetradio oder den iPod durch. 3 Eingangsumschaltung für die Analog-und Digitalquellen plus 1-Chip-UKW-Tuner mit Radiotext. Erstklassiger CD-Spieler mit ultrastabiler Abbildung und feinem, filigranem Klang. Als Bonus bietet er Internetradio und Streams vom iPod, Internet und PC. Arcam MS 250 Monitor Für manche Einstellungen unerlässlich: Cinch-, S-Video und VGA-Video-Anschlüsse für Monitore. …weiterlesen

Medien-Streaming leicht gemacht

CONNECTED HOME - Mit ein paar einfachen Klicks wird die Streaming-Funktion im eigenen Netzwerk aktiviert. Schritt 1: Media Player Im Windows Media Player kann man unter der Schaltfläche Streamen die Option Media-Streaming für die Heimnetzgruppe aktivieren mit einem Klick anwählen. Schritt 2: Streaming aktivieren Im zweiten Fenster wird das Medien-Streaming über einen Klick auf die Schaltfläche aktiviert. So können Bilder, Videos und Musik an andere Computer im Netzwerk gesendet werden. …weiterlesen