Gut (2,1)
58 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
All­rad­an­trieb: Ja
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von A8 [10]

  • A8 4.2 FSI quattro tiptronic (273 kW) [10] A8 4.2 FSI quattro tiptronic (273 kW) [10]
  • A8 hybrid 2.0 TFSI tiptronic (180 kW) [10] A8 hybrid 2.0 TFSI tiptronic (180 kW) [10]
  • S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (382 kW) [10] S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (382 kW) [10]
  • A8 L W12 quattro tiptronic (368 kW) [10] A8 L W12 quattro tiptronic (368 kW) [10]
  • A8 L [10] A8 L [10]
  • A8 4.0 TFSI quattro tiptronic (309 kW) [10] A8 4.0 TFSI quattro tiptronic (309 kW) [10]
  • S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (471 kW) [10] getunt von ABT S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (471 kW) [10] getunt von ABT
  • A8 4.2 TDI quattro tiptronic (302 kW) [10] getunt von MTM A8 4.2 TDI quattro tiptronic (302 kW) [10] getunt von MTM
  • A8 4.0 TFSI quattro tiptronic (320 kW) [10] A8 4.0 TFSI quattro tiptronic (320 kW) [10]
  • SR8 3.0 TDI quattro S tronic (221 kW) [10] getunt von Hofele SR8 3.0 TDI quattro S tronic (221 kW) [10] getunt von Hofele
  • A8 3.0 TDI clean diesel quattro tiptronic (184 kW) [10] A8 3.0 TDI clean diesel quattro tiptronic (184 kW) [10]
  • A8 L 4.2 TDI quattro tiptronic (258 kW) [10] A8 L 4.2 TDI quattro tiptronic (258 kW) [10]
  • A8 L 3.0 TFSI quattro tiptronic (213 kW) [10] A8 L 3.0 TFSI quattro tiptronic (213 kW) [10]
  • A8 L 4.2 FSI quattro tiptronic (273 kW) [10] A8 L 4.2 FSI quattro tiptronic (273 kW) [10]
  • A8 3.0 TDI Quattro S Tronic Avus (184 kW) [10] A8 3.0 TDI Quattro S Tronic Avus (184 kW) [10]
  • A8 3.0 TDI quattro tiptronic (184 kW) [10] A8 3.0 TDI quattro tiptronic (184 kW) [10]
  • A8 3.0 TFSI quattro tiptronic (213 kW) [10] A8 3.0 TFSI quattro tiptronic (213 kW) [10]
  • A8 4.2 TDI quattro tiptronic (258 kW) [10] A8 4.2 TDI quattro tiptronic (258 kW) [10]
  • AS8 4.2 TDI quattro tiptronic (283 kW) [10] getunt von ABT AS8 4.2 TDI quattro tiptronic (283 kW) [10] getunt von ABT
  • Mehr...

Audi A8 [10] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 3.0 TDI quattro tiptronic (184 kW) [10]

    „Solide wie ein Wertschrank, hochwertig wie dessen Inhalt, schnell wie ein Sportwagen, und das alles bei vergleichsweise niedrigen Kilometerkosten - damit gelingt es dem harmonischen Antriebsstrang des A8 3.0 TDI Quattro, über die Schwächen bei Lenkung und Federungskomfort hinwegzutäuschen.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 hybrid 2.0 TFSI tiptronic (180 kW) [10]

    „... Die Kombination aus Verbrennungsmotor und Elektromaschine wirkt beim Beschleunigen aus dem Stand sehr kräftig, bei vollem Leistungseinsatz drehen die angetriebenen Vorderräder gar durch. Drehmoment ist mit insgesamt 480 Nm reichlich vorhanden, einzig bei der Maximalleistung wünschte man sich ... noch etwas mehr als 245 PS. ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 L [10]

    „Wenn man den A8 L beurteilt, gibt es zwar eine Fahrer- und eine Fond-Perspektive, doch beide kommen zum gleichen Schluss: Im A8 L wird man hinten und vorne verwöhnt. Sein Fahrspaß liegt dank B & O ICEpower und TDI-Drehmoment weit höher, als man es von einer äußerlich sehr zurückhaltenden Lang-Limousine erwarten würde. ...“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 4.2 FSI quattro tiptronic (273 kW) [10]

    „... dieser A8 bietet das Beste aus allen Töpfen. Die Laufruhe eines Lexus, die Dynamik eines BMW und den Luxus eines Mercedes. Eins ist sicher. Kein A8 war dynamischer und fitter auf der Straße unterwegs, als dieses Modell. ...“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 3.0 TDI quattro tiptronic (184 kW) [10]

    „Plus: Sehr hochwertige Materialien. Hoher Fahrkomfort. Gutes Platzangebot. Niedriges Geräuschniveau.
    Minus: Hoher Preis. Spritsparversionen erst später. Touchpad gewöhnungsbedürftig.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 4.2 TDI quattro tiptronic (258 kW) [10]

    „... Mit direkter Lenkung und Sportdifferenzial ist der Fahrspass perfekt. In schnellen Kurven ist man dankbar ob der variablen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern. ...“

  • 497 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 86 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: A8 4.0 TFSI quattro tiptronic (309 kW) [10]

    „Ein enorm kräftiger, dennoch genügsamer Motor, ein ausgewogenes Fahrwerk, eine insgesamt bessere Wirtschaftlichkeit - der A8 hängt den LS klar ab.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „macht an“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (471 kW) [10] getunt von ABT

    „Es dürfte kaum einen bequemeren und dezenteren Weg geben, unglaublich schnell unterwegs zu sein, als am Steuer des Abt S8: Die Leistungssteigerung verhilft der Luxus-Limo zur Nachdrücklichkeit eines Supersportlers - ohne den superben Kraftmotor seines in sich ruhenden, unaufgeregten Charakters zu berauben.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    „macht an“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: A8 4.2 TDI quattro tiptronic (302 kW) [10] getunt von MTM

    „MTM in Bestform: Der prächtige A8 verdient sich für Vorwärtsdrang Bremsen, Klang und Genügsamkeit dickes Lob. Und demonstriert, welches Potenzial ein dicker Diesel-V8 birgt: 288 km/h Spitze reichen sogar aus, um dem 520 PS starken, aber leider abgeregelten nagelneuen Audi S8 die Rücklichter zu zeigen.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „macht an“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (382 kW) [10]

    „Gegenüber seinem Vorgänger ist der neue S8 deutlich komfortabler geworden. Dank effizientem V8-Biturbo gehört er aber auch zu den Schnellsten und Sparsamsten seiner Klasse - zu einem angemessenen Preis. In puncto Auftritt und Sound übt er Zurückhaltung, die ausgeprägten Karosseriebewegungen stören.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: S8 4.0 TFSI quattro tiptronic (382 kW) [10]

    „Gut: Hier gibt es Leistung im Überfluss. Mit der Zylinderabschaltung bemüht sich Audi, den Durst des S8 trotzdem im Zaum zu halten.
    Schlecht: Brauchen wir so ein Powermonster wirklich?“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: A8 hybrid 2.0 TFSI tiptronic (180 kW) [10]

    „... Kein kerniger Vierzylinder-Klang schleicht sich aus der Motorhaube in den hervorragend gedämmten Innenraum. Der TFSI werkelt laufruhig und erstaunlich leise vor sich hin. ... fährt sich genauso leichtfüßig wie ein herkömmlicher Achter. Auch die neue elektromechanische Servolenkung gefällt mit guter Rückmeldung und einem präzisen Ansprechverhalten. ...“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 13 von 29 | Getestet wurde: A8 hybrid 2.0 TFSI tiptronic (180 kW) [10]

    „Ein Vierzylinder in der Luxusklasse? Der läuft leiser als befürchtet, aber nicht so seidenweich wie japanische V6 oder V8. Auch dem Paarlauf mit dem Elektromotor fehlt die perfekte Harmonie, das Zu- und Abschalten des Verbrenners schickt unter Last einen kleinen Ruck ins Auto. Die Kapazität des Akkus reicht nur, um aus dem Parkhaus zu schleichen, bevor sehr schnell der Benziner beispringt. ...“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: A8 hybrid 2.0 TFSI tiptronic (180 kW) [10]

    „Mit dem braven Vierzylinder-Benziner unter der Haube will sich kein echtes Oberklasse-Fahrgefühl einstellen. Zudem ist der Spareffekt durch die geringe elektrische Reichweite nicht hoch.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: SR8 3.0 TDI quattro S tronic (221 kW) [10] getunt von Hofele

    „Die Oberklasse hat ihre eigenen Gesetze. Die kennt Hofele genau: Der umfangreiche, aber nicht zu auffällige Umbau dürfte den Nerv der Zeit perfekt treffen. Das Audi-Flaggschiff präsentiert sich als SR8 nicht supersportlich - aber ausgewogen. Schade, dass die Abregelung aktiv bleibt.“

Einschätzung unserer Autoren

A8 4.0 TFSI quattro tiptronic (309 kW) [10]

V8-​Biturbo mit Zylin­der­ab­schal­tung

In der Oberklasse ist das Spritsparen zwar traditionell nicht das Primärziel, aber auch hier gehen die Hersteller neue Wege. Audi rüstet den A8 mit einer Zylinderabschaltung aus, die den V-Motor zum reduzierten Benzinkonsum bewegen soll.

Kraft aus vier oder acht Zylindern

Der Hersteller gibt für die rund zwei Tonnen schwere Limousine einen Verbrauch von 9,4 Litern Super an (EU-Mix). Im Test der „auto, motor und sport“ lag der Verbrauch dagegen meistens deutlich über der magischen 10-Liter-Grenze. Die Fachzeitschrift (Ausgabe 08/2013) ermittelte einen gemittelten Konsum von 12,9 Litern auf 100 Kilometer, schaffte es aber auch unter optimalen Bedingungen, den A8 mit nur 8,3 Litern zu bewegen. In Anbetracht einer Leistung von 420 PS (309 kW) und einer Beschleunigung von nur 4,4 Sekunden bis auf 100 Stundenkilometer sind dies relativ niedrige Werte. Das Triebwerk arbeitet praktisch unmerklich nur als Vierzylinder, wenn die Drehzahlen niedrig sind und der Wagen in einem der höheren Gänge des achtstufigen Automatikgetriebes bewegt wird. Gemütliches Dahingleiten auf Landstraßen und Autobahnen setzt folglich die Zylinderabschaltung in Kraft. Wenn mehr Leistung gefordert ist, werden alle acht in V-Form angeordneten Brennkammern des Biturbos mit Benzin versorgt.

Makellose Verarbeitung

Die „auto, motor und sport“ bemängelt, dass das Getriebe nicht immer sanft genug schaltet und der Audi gewohnt hart gefedert ist. Auch die Lenkung gefällt weniger, sie liefere zu wenig Rückmeldung. Sonst aber zollt das Magazin dem Flaggschiff der Ingolstädter viel Beifall. Die Verarbeitung im Innenraum sei beeindruckend makellos, die Ausstattung mit Assistenz- und Multimedia-Systemen üppig und modern und das Kurvenverhalten des sportlich abgestimmten Fahrwerkes erlaube hohe Geschwindigkeiten. Mit rund 100.000 EUR als Einstieg plus einer wenig kundenfreundlichen Aufpreispolitik verlangt der Audi A8 4.0 TFSI Quattro allerdings eine gut gefüllte Brieftasche.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Audi A8 [10]

Typ Oberklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid

Weiterführende Informationen zum Thema Audi A 8 [10] können Sie direkt beim Hersteller unter audi.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Du kleine Güte

auto motor und sport 16/2012 - Als Hybrid muss der A8 erstmals mit einem aufgeladenen Vierzylinder-Motor auskommen. Hat Audi an der richtigen Stelle gespart?Im Test war ein Auto, welches mit 4 von 5 Sternen beurteilt wurde. …weiterlesen

Lang & Olufsen

Video-HomeVision 6/2011 - Audis aktueller A8 ist selbst in der gestreckten L-Version agiler als die Vorgänger-Baureihe. Das B & O-System legt auch noch einen Zahn zu. Und der Tester im Fond legt die Beine hoch. …weiterlesen

Ökologische Oberklassealternative

Automobil Revue 14/2012 - DRITTE BAUREIHE. Audi baut sein Hybridangebot laufend aus. Nach dem A6 und dem Q5 ist nun auch der A8 als Hybrid an der Reihe. …weiterlesen

Neue S-Kultur

Auto Bild sportscars 9/2012 - Aparter V10-Sound und ein trockenes Fahrwerk prägten den letzten Audi S8. Sein Nachfolger spielt deutlich kultivierter auf - bis der V8-Biturbo seine Drehmomentschleusen öffnet ...Es wurde ein mit „macht an“ benotetes Auto näher untersucht. …weiterlesen

Genuss ohne Reue?

FIRMENAUTO 8/2012 - Mit dem neuen Audi A8 Hybrid hält erstmals ein Vierzylinder Einzug in die Ingolstädter Luxusklasse. Was die Businesslimousine kann, klärt der Fahrbericht.Die Zeitschrift FIRMENAUTO testete ein Auto. Eine Benotung blieb aus. Es erfolgte zudem eine Einschätzung für die Einsatzbereiche Langstrecke und Stadt. …weiterlesen

Edel und stark

Auto Bild sportscars 6/2012 - Eine Luxuslimousine mit spektakulärer Lederausstattung und 650 Newtonmetern lassen wir uns gefallen: Der Hofele Sr8 3.0 TDI will kein krasser Kraftmeier sein, sondern bärenstarker Gleiter.Im Kurztest war ein Auto, das mit 3,5 von 5 Sternen bewertet wurde. …weiterlesen

Auto ohne Fahrer

Auto News Nr. 5-6 (Mai/Juni 2012) - Jetzt hat auch Audi einen Oberklasse-Hybriden.Die Zeitschrift Auto News testete ein Auto und bewertete dieses mit 4 von 5 Sternen. …weiterlesen

Smoking statt Trainingsanzug

Automobil Revue 41/2011 - OBERSTES GESCHOSS: Der Sportler im Audi-Luxusprogramm, der S8, leistet jetzt 520 PS, hat aber weniger Hubraum und Zylinder als der Vorgänger. Auch der Verbrauch soll sinken. …weiterlesen

Schlummernder V8-Riese

Auto News Nr. 1-2 (Januar/Februar 2012) - Bei geringer Motorlast schaltet der Achtzylinder-Biturbo vier Zylinder ab. …weiterlesen

S ist angerichtet

Auto Bild sportscars 12/2011 - Vorbei das Festmahl des frei saugenden V10. Im neuen achtzylindrigen Audi S8 schmecken 520 Turbo-PS aber mindestens genauso gut. …weiterlesen

Ganz große Nummer

Auto Bild sportscars 3/2010 - Aber hallo, die Ansage ist eindeutig: Mit dem A8 will Audi den Nobelkonkurrenten BMW und Mercedes ans Leder ... …weiterlesen

Spitzen-Sportler

AUTOStraßenverkehr 12/2010 - Im Kreis der Oberklasse-Limousinen nimmt der A8 eine Sonderstellung ein. Das Audi-Topmodell macht aus LUXUS UND SPORTLICHER DYNAMIK eine einzigartige Synthese. …weiterlesen

Premium-King

auto-ILLUSTRIERTE 3/2010 - AUDI A8: Das Flaggschiff soll Audis Anspruch auf die Marktleaderschaft untermauern. …weiterlesen

Schon gefahren: Audi A8

ADAC Motorwelt 3/2010 - Die aggressiven LED-Scheinwerfer täuschen - so sanft und komfortabel fuhr bisher noch kein A8. Das neue Modell ist ein Auto für Genießer. …weiterlesen

Ingolstädter Auto-Salon

Auto News 9-10/2010 - Im längsten Nobel-Audi flüstern zwölf Zylinder. …weiterlesen

Spieltrieb & Perfektion

Auto Bild allrad 4/2010 - Vollkommene Technik erwartet man von Oberklasseautos. Beim A8 kommen noch Gags dazu. …weiterlesen

Spitzen-Spiel

autokauf Frühjahr 2010 - In der Klasse der teuren Luxuslimousinen werden die Karten neu gemischt. Mit dem aktuellen A8 glaubt Audi, die Spitzenposition in Sachen Technik erreicht zu haben. Es wurden zusätzlich noch drei Alternativen vorgestellt. …weiterlesen