Genius 410 Produktbild
ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

ASW Genius 410 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 90 Punkte

    Platz 2 von 4

    „Plus: Homogen-stimmige Box mit frappierender Räumlichkeit, sanften Stimmen und top Bass.
    Minus: Klangfarben fehlt zuweilen der Glanz; aufstellungskritisch.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... eine gelungene Mischung aus liebgewonnenen Genius-Tugenden und den Errungenschaften neuer Technologien. Dabei orientiert sie sich an den hohen Klangansprüchen der größeren ASW-Lautsprecher, bleibt preislich aber bodenständig und kann damit als Klangtip bezeichnet werden. Die lebendig-neutrale und unglaublich räumliche Darbietung kann den Zuhörer über sehr lange Zeit faszinieren. ...“

Testalarm zu ASW Genius 410

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu ASW Genius 410

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 160 W
Frequenzbereich 35 Hz - 30 kHz
Gewicht 25 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 250 W
Abmessungen 230 x 340 x 1060 mm

Weitere Tests und Produktwissen

Bass-Luxus für alle

PLAYER - Um der enormen Druckentwicklung standzuhalten und gehäusebedingte Verzerrungen erst gar nicht auftreten zu lassen, entschieden sich Sunfires Ingenieure auch hier für einen mehrfach verstrebten Gehäuseaufbau, von dem viele Mitbewerbsmodelle nur träumen dürfen. Und wer denkt, dass dieses deutliche Ausstattungs-Upgrade einen deutlich tieferen Griff in die Geldbörse zur Folge hat, der irrt. So ist der SDS-12 bereits für gerade einmal rund 700 Euro zu haben. …weiterlesen

Sound Contest

AUDIO - Andererseits fehlte es gerade Streichern und Blechbläsern bei aller Homogenität des Klangkörpers zuweilen etwas an Glanz – die Genius neigte dazu, unangenehme Frequenzen, aber auch Präsenz und Attacke, etwas zurückzunehmen. Das ließ sich mit einer geschickten Aufstellung noch verstärken, wie die Genius überhaupt auf verschiedene Einwinkelung sehr deutlich reagierte und deshalb eine längere Experimentierphase geboten ist. …weiterlesen