Asus X551MA 1 Test

Befriedigend (2,9)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 15,6"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
  • Pro­zes­sor-​Modell Intel Cele­ron N2830
  • Arbeitsspei­cher (RAM) 4 GB
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von X551MA

  • X551MAV-BING-SX391B

    X551MAV-BING-SX391B

Asus X551MA im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 08.10.2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (70%)

    Getestet wurde: X551MAV-BING-SX391B

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Asus X551MA

Kundenmeinungen (3) zu Asus X551MA

2,3 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

2,3 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Note­book zum Sur­fen und Tex­ten

Je nach Ausstattung geht das X551MA von Asus zur Zeit für ungefähr 300 bis 450 EUR über den Ladentisch. Dafür erhält man ein Notebook im mittelgroßen 15,6 Zoll-Format, dessen Ausstattung relativ einfach ist, für Alltagstools wie Office und Internet allerdings ausreicht.

Hardware von Intel

Beim Prozessor bietet Asus einen Celeron N2815, einen Celeron N2910, einen Celeron N2920 oder einen Pentium N3520 an. Alle Chips stammen von Intel und zählen in puncto Power zur Einsteigerklasse – wer das Notebook bevorzugt als Surfstation, zur Wiedergabe von Filmen oder zur Bearbeitung von Office-Dokumenten nutzt, kann jedoch ein flüssiges Arbeitstempo erwarten. Ergänzt wird der jeweilige Prozessor wiederum von vier GByte RAM und einer 500 GByte-Festplatte, während die Grafikarbeit die im jeweiligen Prozessor verbaute Onboard-Lösung übernimmt. Spiele sind demnach weitgehend ausgeschlossen – alles andere wäre in der vorliegenden Preisklasse allerdings auch eine Überraschung.

Gewöhnliche Auflösung, glänzende Oberfläche

Das Display verteilt auf seiner 15,6 Zoll-Diagonale 1.366 x 768 Pixel – man kann also weder mit einem knackigen Bild rechnen noch hat man auf dem Screen allzu viel Platz. Die Glanzoberfläche indes begünstigt in heller Umgebung störende Reflexionen, was das Potential als Mobil-Notebook einschränkt. Schade in diesem Kontext: Mit 2.150 Gramm Gewicht ist das X551MA ziemlich leicht. Ansonsten ist als OS Windows 8 installiert, zudem sind ein DVD-Brenner, ein 3-Zellen-Akku sowie eine solide Anschlussleiste verbaut. Konkret bekommt man einen HDMI-Ausgang zur Bildausgabe an einen externen Monitor, eine Headsetklinke, einen Kartenleser, eine USB 2.0- und eine schnelle USB 3.0-Buchse sowie die Netzwerktools LAN, WLAN und (optional) Bluetooth 4.0.

Alles in allem ist das Asus X551MA ein brauchbares Notebook für Einsteiger und Alltagsnutzer. Etwas vorsichtig sollte man jedoch beim Betriebssystem sein. Denn die 300 EUR-Modelle werden ohne OS ausgeliefert. Hier muss man eigenständig nachrüsten, etwa mit einer selbst gekauften Windows-Version oder dem im Netz frei verfügbaren Ubuntu.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Asus X551MA

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, Audiokombo, LAN
WLAN fehlt
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2150 g
Weitere Daten
Bluetooth vorhanden
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Asus X551 MA können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf