Asus VX279Q 1 Test

Sehr gut (1,3)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 27"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
  • Panel­tech­no­lo­gie IPS
  • Mehr Daten zum Produkt

Asus VX279Q im Test der Fachmagazine

  • 85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 8

    Dank des IPS-Panels kommt der Asus mit einer ausgezeichneten Bildqualität daher. Zum gelungenen Paket gesellen sich das recht schmale Design und die qualitative Verarbeitung. Einzig bei richtig schnellen Spielen kommt er nicht ganz hinterher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Asus VX279Q

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ASUS 27" Monitor *DEMO* BE279QSK - Schwarz - 5 ms

Kundenmeinung (1) zu Asus VX279Q

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von meti

    genial

    • Vorteile: automatische Helligkeit, akzeptabler Betrachtungswinkel
    • Ich bin: Privatanwender
    einfach genial super
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Groß, schlank, schnell

Der VX279Q möchte nicht nur ein großer, mit einer üppigen Bilddiagonalen von 27-Zoll dienender Bildschirm sein. Der aus dem renommierten Hause Asus stammende Monitor gibt sich auch recht schlank, damit seine Größe auf dem Schreibtisch nicht so wuchtig wirkt, und ist in technischer Hinsicht mit einer guten Ausstattung bestückt, die sogar die Ansprüche von PC-Spielern zufrieden stellen soll, die sich ein schnelles Display wünschen.

IPS statt TN: Ein neuer Standard bürgert sich ein

Es spricht eigentlich alles dafür, dass sich derzeit ein neuer Standard auf dem Monitormarkt einzubürgern beginnt. Denn mittlerweile werden die meisten neuen Monitore zumindest von den renommierten Herstellern mit einem IPS-Panel ausgestattet, die vormals den breiten Markt dominierende Displaytechnologie TN scheint ausgedient zu haben. Zu recht, wie man ergänzen darf, denn IPS-Bildschirme bietet eine höhere Farbtreue, lassen dank feinerer Farbabstufungen zudem auch mehr auf einem Bild erkennen, speziell auf großen, einfarbigen sowie in besonders dunklen/hellen Bildbereichen. Darüber hinaus dürfen sich vor einem IP-Monitor auch mehrere Personen versammeln, denn beim Blick von der Seite etwa auf den Bildschirm verfälscht sich die Wiedergabe so gut wie nicht – bei einem TN-Panel verändern sich in diesem Fall technisch bedingt Farbe, Kontrast und Helligkeit, so dass die Nachbarn des unmittelbar vor dem Bildschirm sitzenden Benutzers ein gänzlich anderes Bild sehen. Ein weitere Grund dafür, dass die Technik zum neuen Standard avancieren kann, ist ferner darin zu suchen, dass IPS-Panels mittlerweile in puncto Reaktionsgeschwindigkeit in großen schritten aufgeholt und zu den TN-Panels fast aufgeschlossen haben. Mit Nachteilen bei bewegten Bildern muss also nicht mehr gerechnet werden, Modelle wie der Asus sind sogar für die in dieser Hinsicht anspruchsvollen PC-Spieler interessant. Trotzdem wird natürlich speziell letztere Klientel vorsichtshalber noch die ersten Testergebnisse abwarten. Bei der Nutzung gängiger Multimedia-Inhalte dagegen ist nichts zu befürchten. An Anschlüssen sind VGA, HDMI sowie DisplayPort vorhanden. Die HDMI-Schnittstelle ist ferner MHL-fähig (Mobile High Definition Link), das heißt, über ein entsprechendes Kabel lassen sich (hochauflösende) Bildsignale von einem ebenfalls MHL-fähigen Smartphone oder Tablet-PC unter Umgehung des PCs direkt an den Monitor übertragen – wobei sie bei der Gelegenheit vernünftiger weise auch noch gleich aufgeladen werden.

Fazit

Zuerst haben die Hersteller das 27-Zoll-Segment mit Modellen bestückt, die mit einem TN-Panel ausgestattet waren und aufgrund entsprechend niedriger Anschaffungskosten das Interesse der Kunden für diese Segment erst kräftig geschürt haben. Mittlerweile ist ein 27-Zöller kein Luxus mehr, und dies sogar für den Fall, dass auf eine bessere Bildqualität wert gelegt wird. Denn trotz IPS-Panel ist auch der Asus wie das Gros seiner TN-Kollegen für deutlich unter 300 EUR zu haben, aktuell bietet ihn zum Beispiel Amazon für 280 EUR an.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Asus VX279Q

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie IPSinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
DisplayPort vorhanden
VGA vorhanden
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus VX279 Q können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf