Befriedigend (2,8)
4 Tests
Sehr gut (1,5)
1.375 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 22"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Asus VE228H im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (64 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 4

    „... Asus hat trotz des niedrigen Preises mehr in das Gerät hineingepackt als die Konkurrenz. ... Der VE228H zeigt Schwächen bei der Bildqualität: Im linken Bildbereich ist die Darstellung deutlich heller als im rechten. Mit maximal 211 Candela/m² erreicht das Display den geringsten Helligkeitswert im Testfeld und die Reaktionszeit ist mit 25,0 Millisekunden nur Durchschnitt. In puncto Bedienung ist am VE228H allerdings wenig auszusetzen.“

  • „befriedigend“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 4

    „Der Asus VE228H ist die richtige Wahl für Anwender, die viel Ausstattung für möglichst wenig Geld möchten und sich an Schwächen bei der Bildqualität nicht stören.“

  • „befriedigend“ (2,62)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 10 von 12

    „Plus: Neutrale Farbdarstellung; HDMI-Anschluss.
    Minus: Geringe Helligkeit; Nur mittelmäßiger Kontrast; Nicht in der Höhe verstellbar; Verbraucht ausgeschaltet Strom.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,62)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Das TFT-Display Asus VE228H besitzt einen ordentliche Bildqualität. Da dem Asus VE228H ergonomische Einstellmöglichkeiten wie etwa eine Höhenverstellbarkeit des Bildschirms fehlen, eignet er sich mehr für den häuslichen als für den beruflichen Arbeitsplatz. Der Stromverbrauch des LED-Bildschirms liegt auf mittlerem Niveau. ...“

Kundenmeinungen (1.375) zu Asus VE228H

4,5 Sterne

1.375 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1018 (74%)
4 Sterne
206 (15%)
3 Sterne
69 (5%)
2 Sterne
28 (2%)
1 Stern
55 (4%)

4,5 Sterne

1.375 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Asus VE 228H

Attrak­tiv in Preis und Design

Obwohl der VE228H nicht in die derzeit tobende Schlacht um den dünnsten PC-Monitor einsteigt, fällt das Gehäuse des 22-Zöllers doch noch relativ schlank aus. Der Bildschirm hat daher durchaus das Zeug dazu, auf dem Schreibtisch eine elegant-attraktive Figur zu machen – zumal der Hersteller Asus ebenfalls nicht an Hochglanzpolitur für das Gehäuse gespart hat. Der mit LEDs als Hintergrundbeleuchtung ausgestattete Monitor kann aber auch noch auf einen weiteren Attraktivitätsfaktor verweisen – nämlich seinen Preis.

Während zu Anfang der LED-Welle die mit der neuen Hintergrundbeleuchtung ausgestatteten Modelle noch merklich teurer waren als die bis dahin gängigen Bildschirme mit Kaltkathodenröhren, haben sich 2010 die Preise einander sehr stark angenähert. Ein Grund dafür dürfte sein, dass zumindest die großen Hersteller mittlerweile fast ihr gesamtes Sortiment auf LEDs umstellen – und ihre Bildschirme natürlich an den Kunden bringen wollen. Und da dies fast ausschließlich über den Preis geht und die Massenproduktion diesen wiederum drückt, kann Asus den VE228H für knapp unter 180 Euro anbieten – ein guter Preis.

Denn immerhin bietet der VE228H mit einem kompletten Schnittstellen-Trio aus VGA, DVI und HDMI das Quäntchen mehr, das ihn von vielen, noch einmal 20 oder 30 Euro günstigeren Konkurrenten unterscheidet. Die breite Anschlusspalette kommt hauptsächlich der Flexibilität beim Anschluss von Multimediageräten entgegen, wobei Asus selbst in – wie immer – leicht verklausulierter Form eine kleine Einschränkung für den VE228H formuliert hat: Die Reaktionsgeschwindigkeit des Bildschirms scheint nämlich – so der Subtext zur 5-Millisekunden-Angabe – nicht unbedingt dazu auszureichen, um extrem schnelle Videosequenzen oder Spiele problemlos darstellen zu können.

Asus selbst möchte den VE228H deshalb lieber im Officeeinsatz in Aktion sehen und nicht auf dem Schreibtisch von Cineasten und ambitionierten Spielern. Ob dies tatsächlich zutrifft, können uns erst Tests genau sagen, bis dahin jedoch sollten die beiden erwähnten Zielgruppen lieber die Finger von dem Gerät lassen. Wer jedoch nicht zu ihnen gehört und einen schlanken Allrounder für Office, Internet und „normale“ Multimedia-Anwendungen sucht, kann den VE228H über Amazon für rund 180 Euro ab sofort bestellen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Asus VE228H

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 22"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Paneltechnologie TNinfo
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
DVI vorhanden
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus VE228 H können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Billigmonitore: Top oder Flop?

PC Magazin - Unter den getesteten 21,5-Zöllern verbraucht der F22+ mit 36,0 Watt zudem viel Strom. Auch die Ausleuchtung lässt zu wünschen übrig: In der Mitte ist ein sehr heller Bereich, zu den Rändern dunkelt das Bild sehr stark ab. Das Schlusslicht bei den 22-Zöllern ist der Asus VE228H. In Sachen Ausstattung gibt sich der Monitor jedoch keine Blöße. Asus hat trotz des niedrigen Preises mehr in das Gerät hineingepackt als die Konkurrenz. …weiterlesen

12 günstige Flachbildschirme im Vergleich

PC-WELT - Der Full-HD-Bildschirm enttäuschte die Tester mit seiner ziemlich niedrigen Helligkeit. Der Kontrast lag dagegen im Durchschnitt. Zusammen mit der neutralen Farbdarstellung und der guten Bildschärfe kam er aber immer noch auf eine gute Bildqualitäts-Wertung. In Sachen Ausstattung liegt er in der oberen Tabellenhälfte: VGA-, DVI- und HDMI-Anschluss plus Lautsprecher. Groß verstellen lässt sich der Monitor nicht: Wie das teurere Asus-Modell auf Platz 9 ist er weder dreh- noch höhenverstellbar. …weiterlesen