• Sehr gut 1,2
  • 5 Tests
  • 21 Meinungen
Sehr gut (1,2)
5 Tests
ohne Note
21 Meinungen
Typ: High-​Res-​Player
Gewicht: 93 g
Schnittstellen: Micro USB
Ausstattung: Touch­s­creen, Video­wie­der­gabe
Mehr Daten zum Produkt

Astell & Kern AK Jr im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis / Leistung“

    2 Produkte im Test

    „Plus: Leicht, schmal, praktisch. Kann auch als USB-DAC oder Player an der Anlage eingesetzt werden.
    Minus: kein WLAN.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Toller Verarbeitung, umfassende Ausstattung und sehr hoher Ausgangspegel. Dadurch zaubert der Junior aus nahezu jedem Kopfhörer einen Exzellenten Klang.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Großes Lob verdient die klangliche Abstimmung des AK Junior. ... er spielt in höchstem Maße ehrlich und neutral. Tonalität und Dynamik sowie sämtliche Aspekte der Wiedergabe stimmen schlicht. ...“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Schicker, gut ausgestatteter HiRes-Porti mit USB-DAC-Funktion. Toller Klang und Lautstärke satt, auch an hochohmigen Hörern.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Astell & Kern AK Jr

  • Astell&Kern Junior

    High - End Komponenten (u. a. Wolfson DAC - Wandler) für kompromisslos audiophile Wiedergabe aller gängiger Audioformate ,...

  • Astell&Kern 3PPE11-ICONICREDJR Junior (64GB) Portable Audio Player Iconic

    Der AK JR - Projektes gibt jedem die Möglichkeit, bequem abhören High Resolution Audio. AK Jr unterstützt viele ,...

  • Astell&Kern 3PPE11-ICONICREDJR Junior (64GB) Portable Audio Player Iconic

    Der AK JR - Projektes gibt jedem die Möglichkeit, bequem abhören High Resolution Audio. AK Jr unterstützt viele ,...

Kundenmeinungen (21) zu Astell & Kern AK Jr

2,6 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (48%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
6 (29%)
2 Sterne
2 (10%)
1 Stern
3 (14%)

2,6 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Astell & Kern AK Jr

Typ High-Res-Player
Speichermedium
  • Flash-Speicher
  • Speicherkarte
Gewicht 93 g
Schnittstellen Micro USB
Ausstattung
  • Videowiedergabe
  • Touchscreen
Speicherkapazität 64 GB
Abmessungen B x T x H 52,9 x 8,9 x 117 mm
Wiedergabeformate
  • OGG
  • WAV
  • WMA
  • AAC
  • AIFF
  • FLAC
Displaygröße 3,1"
Videofähig vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Astell & Kern AK Junior können Sie direkt beim Hersteller unter astell-kern.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Kleine

ear in 10-11/2015 - Die Message ist klar: Auch wenn er der kleinste Player im Portfolio von Astell & Kern ist, hat er den Anspruch, ein vollwertiges Familienmitglied zu sein. Diesen Anspruch macht er bereits äußerlich deutlich. Schlanker und flacher als die größeren Modelle, bietet er das "Look and Feel", das man von einem Astell & Kern gewohnt ist. Vom Design und der Verarbeitungsqualität der AKs könnte sich so mancher Mitbewerber eine Scheibe abschneiden. …weiterlesen

Bildsauger für unterwegs - Mobile Massenspeicher

DigitalPHOTO 9/2006 - Mit ihnen soll nicht nur eine schnelle USB-2.0 -Verbindung zum PC oder Mac, sondern auch zur Digitalkamera hergestellt werden. Damit ist das Geheimnis um den Datentransfer aus dem Speichermedium gelüftet. Wenn Sie sich für den Archos Gmini 500 entscheiden, dann muss Ihre Digitalkamera dem MSC-Gerätestandard entsprechen. Sie wird via USB-Adapter automatisch als Massenspeicher erkannt. Über einen Mini-Explorer schaufeln Sie dann die Bilddaten in das Multimedia-Center im Taschenformat. …weiterlesen

Starkes Quartett

stereoplay 10/2007 - Samsung bedient sich exakt funktionierender Sensorfelder, die perfekt in die Oberfläche integriert sind, während Sony auf Drucktasten mit Cursorfeldern setzt. Einen besonderen Weg geht Cowon, denn der D 2 wird über Displayfelder bedient, die sich der jeweiligen Menüsituation anpassen. Da die Felder nicht gerade groß ausfallen, liefert Cowon einen kleinen Stift mit. Damit lässt sich der Player zum Betrachten von Videos und Fotos in zwei Winkeln aufstellen. …weiterlesen

„Einweg-Spielereien“ - Musik- u. Fotowiedergabe

Stiftung Warentest 7/2005 - Doch die Unterschiede sind groß. Die leichtesten Modelle im Test wiegen nur so viel wie zwei Riegel Schokolade. Die schwersten bringen mit Zubehör fast ein Pfund auf die Waage und können neben Musik auch Videos abspielen. Die unterschiedlichen technischen Leistungen teilen das Testfeld in zwei Hauptgruppen: Modelle mit „festem“ Speicher, die ihre Daten auf einem internen Speicherchip („Flash“) ablegen, sowie Modelle mit Festplatte. …weiterlesen

True love

AUDIO 7/2015 - Und wie bei so vielen Dingen, die wunderbar zusammen passen, half auch bei der Bindung dieses Traumpaares der Zufall gewaltig mit. Der HD-Player AK Junior befand sich im meinem Gepäck, als es direkt von der Messe Richtung Dänemark zu einem Besuch bei B&O ging. Bei den Jungs von iRiver, dem Mutterschiff der Marke Astell&Kern, dreht sich zur Zeit das Produktkarussell schneller als es manchem Konkurrenten lieb sein kann. …weiterlesen

HiFi-Anlagen für die Hosentasche

Fono Forum 11/2015 - Portables werden in vielen Köpfen mit datenreduzierten Tonformate wie MP3 assoziiert. Doch weit gefehlt: Die aktuelle Generation versteht sich im Umgang mit hochauflösenden Audio-Daten und musiziert in einer Klangqualität, auf die so mancher CD-Spieler neidisch sein dürften, wie Carsten Barnbeck bei seinen Selbstversuchen feststellen konnte.Testumfeld:Fünf portable Audio-Player wurden in Augenschein genommen. Endnoten blieben aus. …weiterlesen

Astells Jüngster

HIFI DIGITAL 5/2015 - Bisher kannten die Preise bei Astell & Kern nur eine Richtung - nach oben. Jetzt kommt endlich wieder ein bezahlbarer HiRes-Porti: der AK Junior.Die Zeitschrift HIFI DIGITAL untersuchte einen tragbaren MP3-Player anhand der Kriterien Klang, Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung. Eine Endnote erhielt das Gerät nicht. …weiterlesen