• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Ver­duns­tungs­küh­ler
Bau­art: Mini-​Kli­ma­an­lage
Mehr Daten zum Produkt

Arctic Air Tischklimaanlage im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Einschätzung unserer Autoren

Arctic Air Antarctic Air Tisch-Klimaanlage

Quirlt die Luft, kühlt aber nur wenig -​ und auch nur auf kurze Distanz

Stärken
  1. mobil, klein, handlich
  2. günstige Alternative zum beliebten Evapolar EV-1000
  3. energiefreundlich
Schwächen
  1. sehr geringe Kühlwirkung
  2. etliche Verarbeitungsmängel
  3. Befeuchtungseffekt eher nachteilig
  4. keine Ersatzfilter erhältlich

Die Arctic Air Tischklimaanlage zielt auf Käufer, die einen tragbaren Lufterfrischer mit zurückhaltendem Energieverbrauch suchen. Dem Zwilling des Evapolar EV-1000 – so beschreibt ihn china-gadgets.de – geht es nicht um Kühlleistungswerte oder Raumklimatisierung nach Effizienzgesichtspunkten. Allein aufgrund seiner technischen Auslegung als Verdunstungskühler tut sich das rund 21 Euro teure Gerät damit schwer. Verglichen mit einem vor einen Ventilator gehängten nassen Lappen bringt es auf kurze Distanz Erfrischung, treibt aber die Luftfeuchtigkeit in die Höhe. Ein klassisches AC-Gerät kann es schon gar nicht ersetzen – höchstens einen kleinen Ventilator. Im Vergleich mit diesem bringt es der Arctic Air auf einen Temperaturunterschied von bis zu 5 °C, einen ganzen Raum oder ein Zelt wird man laut Test nicht herunterkühlen können. Gründe für den Preissturz gegenüber dem baugleichen Evapolar lassen sich in etlichen Verarbeitungsmängeln und der etwas lieblos wirkenden Plastikausführung ausmachen. Zudem belässt es der Arctic Air bei einem Mini-USB-Kabel für den Betrieb, während andere Klimageräte an die Steckdose drängen oder wenigstens einen Steckdosenadapter mitliefern.


Zeit, um über stromsparende Alternativen zu den Verbrauchsmonstern im Haushalt nachzudenken, ist immer. Doch gegen Hitze gibt es effektivere Lösungen als diese Klima-Würfel. Hier haben wir ein paar Tipps zum Kühlen der Wohnung ganz ohne Klimageräte zusammengestellt - mit Tipps von Stiftung Warentest.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Arctic Air Tischklimaanlage

Kühlleistung 8 W
Technische Informationen
Typ Verdunstungskühler
Bauart Mini-Klimaanlage
Kühlprinzip Verdunstungskühlunginfo
Kühlen & Heizen
Elektrische Leistung 10 W
Funktionen & Ausstattung
Befeuchtungsfunktion vorhanden
Entfeuchtungsfunktion fehlt
Luftfilter vorhanden
Heizfunktion fehlt
Lüfterfunktion vorhanden
Turbofunktion fehlt
Winterregelung fehlt
Ionisator fehlt
Wandmontage fehlt
Wärmepumpe fehlt
Display fehlt
Zweischlauch-Technik fehlt
Gebläsestufen 3
Bedienung & Steuerung
Automatikfunktion fehlt
Timer fehlt
Fernbedienung fehlt
Smart-Home-Funktion fehlt
Schlafmodus fehlt
Maße & Gewicht
Gewicht 1,3 kg
Abmessungen / B x T x H 17 x 17 x 17 cm
Kapazität Wassertank 0,75 l
Gebrauchseigenschaften
Fensterspalt-/Türabdichtung fehlt
Rollen fehlt
Einstellbare Luftausblasrichtung / Luftaustrittlamellen fehlt
Kältemittel
R410A fehlt
R32 fehlt
R290 (Propan) fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Evapolar EV-1000Klarstein Skyscraper IceLG Artcool Energy (AM12BP)Syntrox Klima Chef LK-65WArgoclima RelaxDe Longhi Pinguino PAC ANK92 Silent mobilSyntrox Klima Chef AC-10 Cool mobilEinhell LK 70 mobilTrotec PAE 26 mobilComfee Mission 27IU Inverter stationär