• Gut 2,0
  • 3 Tests
24 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Variante von 80 G9 Turbo

  • 80 G9 Turbo WLAN (250 GB) 80 G9 Turbo WLAN (250 GB)

Archos 80 G9 Turbo im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: 80 G9 Turbo WLAN (250 GB)

    „Der Archos 80 G9 Turbo reicht in der Qualiät nicht an die Geräte von Asus oder Samsung heran, kostet dafür aber nur 290 Euro und bietet einen riesigen Speicherplatz.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 80 G9 Turbo WLAN (250 GB)

    „... Bei den Standard-Disziplinen entpuppt sich das Archos als brauchbares 300-Euro-Tablet: Surfen und Mailen gelingt flott, die Android-Oberfläche ruckelt aber etwas und einige Apps stürzen regelmäßig ab. ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Display: „zufriedenstellend“;
    Ausstattung: „gut“;
    Laufzeit: „schlecht“;
    Geschwindigkeit: „gut“.

Kundenmeinungen (24) zu Archos 80 G9 Turbo

2,5 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (17%)
4 Sterne
4 (17%)
3 Sterne
4 (17%)
2 Sterne
4 (17%)
1 Stern
9 (38%)

2,5 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Archos 8.0 G9 Turbo

Mit Voll­gas die Kon­kur­renz über­ho­len

Das französische Unternehmen Archos wird am 20. September 2011 seine neuen G9-Tablets in den Handel bringen. Wie bereits vorab berichtet, dürften die beiden Modelle mit 8 und 10,1 Zoll Bilddiagonale die Konkurrenz in Bedrängnis bringen, denn derzeit gibt es kein anderes Tablet auf dem Markt mit einem solch hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber nun doch: Die zunächst verkauften G9-Geräte werden nur mit 1 GHz takten.

Zuvor hatte es geheißen, die Android-Tablets würden einen OMAP 4460 von Texas Instruments mit 1,5 GHz Taktrate einsetzen. Dieser Prozessor wird jedoch im Archos 80 G9 auf 1 GHz Taktrate gedrosselt sein. Wer mehr Leistung wünscht, muss sich aber zum Glück nicht lange gedulden: Schon Mitte Oktober soll mit dem Archos 80 G9 Turbo die stärkere Version folgen, die dann tatsächlich mit 1,5 GHz taktet. Weiterer Unterschied zum Standardmodell: Der Grundspeicher beginnt bei 16 Gigabyte und nicht bei 8 Gigabyte. Alternativ hat der Kunde die Wahl, eine 250 Gigabyte große Festplatte zu wählen, dann wird das Tablet jedoch drei Millimeter dicker.

Bei der restlichen Ausstattung gibt es dagegen keine Abweichungen. So verfügt das Tablet über einen 8 Zoll großen, kapazitiv arbeitenden Touchscreen mit 1.024 x 768 Pixeln Auflösung. Zur Ausstattung gehören eine 720p-HD-Frontkamera für Videotelefonate, ein GPS-Empfänger, ein digitaler Kompass, Bluetooth 2.1, ein HDMI-Ausgang für die Übertragung von HD-Videos auf externe Geräte sowie WLAN nach 802.11 b/g und n. Einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten gibt es aber nur bei der Version mit Flashspeicher.

Wie beim Vorbild muss auf UMTS-Unterstützung zunächst verzichtet werden: Ein Modul für Datenübertragungen per Mobilfunknetz ist nicht integriert. Allerdings bietet Archos eine interessante Alternative an. Das Gehäuse besitzt einen speziellen Schacht für einen UMTS-Stick, der bei Archos für 49,99 Euro erhältlich ist. Er kann auch bei anderen Geräten verwendet werden. Umkehrt werden aber wohl keine Fremd-Sticks im Schacht Platz finden. Das mag man als geschickten Marketing-Trick empfinden, muss man aber nicht.

Denn durch den Verzicht auf UMTS kann das Archos 80 G9 Turbo für den sensationell niedrigen Preis von 279 Euro verkauft werden (16 Gigabyte Speicher). Wer unbedingt UMTS benötigt, fährt angesichts der Ausstattung mit knapp 330 Euro aber immer noch ausgesprochen gut.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Archos 80 G9 Turbo

Display
Displaygröße 8"
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessorleistung 1,5 GHz
Prozessortyp Texas Instruments OMAP 4460
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Archos 8.0 G9 Turbo können Sie direkt beim Hersteller unter archos.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tablet-Frühling

PC Magazin 5/2012 - Satt Flashspeicher ist in dem Adroid-3.2-Tablet eine 1,8-Zoll-Festplatte eingebaut. Daher ist das Gerät allerdings etwas empfindlicher und energiehungriger als herkömmliche Tablets. Das Tablet ist mit 14,7 mm recht füllig, bietet dafür aber eine Micro-USB-, eine Micro-SD- und eine Mini-HDMI-Schnittstelle. Als Prozessor dient ein OMAP 4460 mit zwei Kernen und PowerVR-Grafik. …weiterlesen

Touch me!

c't 5/2012 - Wer Tablet sagt, meint meistens iPad. Apple hat die richtige Mischung aus Hardware, Software und Inhalten gefunden und dominiert deshalb den Markt. Doch das iPad ist auch eines der teuersten und verschlossensten Tablets, und Apple schmeckt bekanntlich nicht jedem. Interessante Alternativen schlagen es in mancher Disziplin und haben sich auf unterschiedliche Einsatzzwecke von Notizblock bis mobiler Medienspeicher spezialisiert.Testumfeld:Im Test waren acht Tablets, die keine Endnoten erhielten. Kriterien im Test waren Display, Ausstattung, Laufzeit und Geschwindigkeit. …weiterlesen

Asus Eee Pad Transformer

PAD & PHONE 1/2011 - Mit dem Eee Pad Transformer vereint Asus die Vorzüge von Laptop und Tablet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Android-Modell optimal einsetzen - unsere Tipps gelten zum Teil auch für andere Android-Tablets. …weiterlesen