• Gut 2,1
  • 4 Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7,85"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 4000 mAh
Gewicht: 320 g
Mehr Daten zum Produkt

Archos 79 Xenon im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,91)

    Preis/Leistung: „sehr preiswert“

    „Der Preis passt beim Archos 79 Xenon. Es schneidet im Test so gut ab wie andere Mini-Tablets der 200-Euro-Klasse – die aber nur WLAN haben. Darüber hinaus bietet es ähnliche Stärken: Es ist zum Beispiel schnell genug fürs Surfen und die HD-Videowiedergabe auf dem angenehm hellen Display. Aber es zeigt auch viele Schwächen der günstigen Tablets – wie lahmes WLAN und magere Akkulaufzeit.“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 6

    „Ein flotter 8-Zöller zum kleinen Preis, der für viele Anwendungen völlig ausreicht. Einige Abstriche bei Kamera und Display.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Plus: SIM-Kartenslot & Telefon; Bluetooth und GPS; FM-Radio.
    Minus: Akkulaufzeit.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 8 von 10

    „Plus: Akzeptable Performance; Ordentliches Display.
    Minus: Gelegentliche Ruckler; Wenig zukunftssichere Hardware.“

Kundenmeinungen (27) zu Archos 79 Xenon

3,8 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (48%)
4 Sterne
5 (19%)
3 Sterne
4 (15%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
5 (19%)

3,8 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

79 Xenon

Ein­stei­ger-​Tablet mit HSPA-​Schnitt­stelle

Der französische Tablet-Pionier Archos veröffentlicht in seiner Xenon-Baureihe regelmäßig preislich sehr attraktive Einsteigermodelle, mit denen vor allem Kurzentschlossene angesprochen werden sollen, die nicht allzu große Ansprüche haben. Auch das neueste Modell Archos 79 Xenon folgt dieser Strategie. Trotzdem besitzt es eine Besonderheit, die man nicht verschweigen sollte: Obwohl es mit 200 Euro noch zu den Budgetmodellen gehört, bietet es sogar eine integrierte UMTS-Schnittstelle mit HSPA+ für den mobilen Dauerzugang zum Internet.

Bietet neben HSPA auch ein GPS-Modul

Wo andere sich auf die wenigen freien WLAN-Hotspots beschränken müssen, die einem meist an öffentlichen Plätzen oder in Cafés über den Weg laufen, kann der geneigte 79-Xenon-Nutzer nahezu überall online gehen. natürlich steht alternativ auch WLAN zur Verfügung, denn für den HSPA-Zugang benötigt man eine SIM-Karte und einen Datenvertrag, der meist im Datenvolumen beschränkt ist. Weitere Schnittstellen sind Bluetooth und überraschenderweise sogar GPS sowie A-GPS – in dieser Geräteklasse eher ungewöhnlich.

Einfacher Chipsatz, niedrig auflösendes Display

Die restliche Ausstattung des 79 Xenon folgt dann aber wieder dem, was man von einem Xenon-Modell erwarten darf. So gibt es einen einfachen Quad-Core-Chipsatz vom Typ Cortex A7 mit 1,2 GHz Taktrate, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird und so zwar den flüssigen Betrieb von Android 4.2 Jelly Bean sicherstellen sollte, bei anspruchsvollen Apps aber aus der Puste geraten dürfte. Das 7,85 Zoll große Display wiederum nutzt zwar die kontraststarke und gute Seitenblickwinkel liefernde IPS-Technik, löst aber nur 1.024 x 768 Pixel auf.

Akzeptiert Speicherkarten bis 64 Gigabyte Größe

Zur Ausstattung des Archos-Tablets gehören zudem eine 2-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine VGA-Kamera auf der Vorderseite für Videochats und 8 Gigabyte interner Speicher. Der microSD-Kartenslot erlaubt zum Glück die Erweiterung um zusätzliche 64 Gigabyte. Wer eine etwas größere Mediensammlung besitzt, wird dieses Angebot dankend annehmen. Insgesamt betrachtet ist das Archos 79 Xenon durchaus brauchbar – es hat nur das Problem, dass es mit 200 Euro schon an der Grenze zu jenen Tablets kratzt, die mit Full-HD-Auflösung kommen. Und mit denen kann das Archos-Modell einfach nicht mithalten...

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Archos 79 Xenon

Display
Displaygröße 7,85"
Displayauflösung (px) 1024 x 768 (4:3 / XGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp ARM A7
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 320 g
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Archos 79Xenon können Sie direkt beim Hersteller unter archos.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

8 Zoll Tablets im Vergleich

PC NEWS 3/2014 (April/Mai) - Das ist sehr ordentlich, wenn auch nicht berauschend im Vergleich zu den deutlich günstigeren Mitbewerbern. Was die Software angeht, so kommt, wie immer bei Apple, alles in einem Guss. Als Betriebssystem läuft iOS 7. Pluspunkt beim iPad mini: eine kostenlosen Draufgabe in Form von von Office Apps. Archos 79 Xenon Der französische Elektronik-Konzern Archos hat hierzulande keinen allzu hohen Wiedererkennungswert. Dabei produziert er schon seit 2009 Android -Tablets - mit wachsendem Erfolg. …weiterlesen

Androiden-Parade

SFT-Magazin 3/2014 - Im Großen und Ganzen läuft das Xenon 79 aber durchaus ordentlich. Auch an ein großes App-Paket hat Archos gedacht und installiert auf dem 79 Xenon Anwendungen für News und Wetter, eine Office-Suite, einen Systemmonitor sowie einen Dateibrowser vor. Zum Marktstart läuft die nicht mehr ganz taufrische Android-Version 4.2.2 auf dem Xenon, ob und wann ein Update auf Kitkat folgen wird, ist nicht bekannt. …weiterlesen

Archos 79 Xenon

PC-WELT 7/2014 - Ein Tablet-PC wurde in Augenschein genommen und abschließend mit „befriedigend“ beurteilt. Die Bewertung erfolgte anhand der Testkriterien Bedienung & Geschwindigkeit, Mobilität, Bildschirm, Ausstattung, Service. …weiterlesen