• Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
  • 22 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,5)
22 Meinungen
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Arcam rHead im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (85%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    3 Produkte im Test

    Wiedergabequalität: 54 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 14 von 20 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 8 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Arcam Solo Uno Verstärker

Kundenmeinungen (22) zu Arcam rHead

4,5 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (64%)
4 Sterne
6 (27%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Arcam rHead

Abmessungen (mm) 194 x 135 x 44 mm
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Frequenzbereich 10 Hz – 20 kHz
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 0,71 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Traum Paare

Audio & Flatscreen Journal 5/2016 - Ist die 911 wirklich in Handarbeit erbaut worden? Man glaubt es nicht angesichts dieser bis ins letzte Detail ausgeführten Präzision. Symmetrisch (wie auch sonst) verband ich Burmesters zweitstärkste Endstufe mit einem Preamp, der auch Geschichte schrieb: Die Cello Audio Suite, die mich quasi mein gesamtes Testerleben treu begleitete. Dieter Burmester und amerikanisches High End, das passte im letzten Jahrtausend nicht wirklich zusammen. …weiterlesen

Geschwindigkeit ist reine Hexerei

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 6/2012 (Oktober/November) - Alle Buchsen auf der Rückwand sind direkt mit der Platine verbunden, das spart Signalweg. Geschaltet wird direkt vor Ort mit einer Vielzahl von besonders kapazitätsarmen Minaturrelais. Kapazitätsarm ist wichtig, kapazitätsarm sorgt für Bandbreite, einem von Norbert Lindemanns wichtigsten Designkriterien: Schnell muss er sein, der Verstärker. Die Eingangsverstärkung und Symmetrierung im 830S besorgt ein denkbar unspektakuläres Stück "Fliegendreck" mit acht winzigen Beinen. …weiterlesen