• Gut 1,8
  • 0 Tests
  • 1240 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
1.240 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​S2: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-​TV: Nein
Auf­nah­me­funk­tion: Ab Werk
WLAN: Nein
TV-​Media­the­ken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

HD222Pro

Kann rela­tiv wenig, das aber gut

Stärken
  1. gutes Bild, flotte Umschaltzeiten
  2. einfache Einrichtung, übersichtliche Menüs
  3. USB-Aufnahme- und Timeshift-Funktion
  4. Scart-Ausgang für ältere Fernseher
Schwächen
  1. kein Pay-TV
  2. keine Netzwerkfunktionen (HbbTV etc)

Er ist preiswert und entsprechend einfach gehalten – Common Interface oder ein Smartcard-Reader für Pay-TV-Programme sowie HbbTV für die Mediatheken der TV-Sender fehlen. Als schlichte Sat-Box macht der Anadol HD222Pro dennoch eine gute Figur, so die Einschätzung im Test von „DIGITAL FERNSEHEN“: Er lässt sich problemlos in Betrieb nehmen, punktet mit übersichtlichen Menüs und einer Blindscan-Funktion, schaltet zügig von einem zum anderen Sender und liefert einwandfreie Bilder. Bonuspunkte gibt es für die Möglichkeit, Sendungen per USB auf einen externen Speicher mitzuschneiden, entweder auf Knopfdruck oder über den Timer im EPG. Kurzum: Für kleines Geld bekommen Sie hier zwar kein Funktionswunder, aber eine verlässliche Zapping-Box für Zweit- oder Drittfernseher.

zu Anadol HD222Pro

  • [ Test GUT *] Anadol HD 222 Pro - PVR Aufnahmefunktion, Timeshift, - UNICABLE -
  • Anadol HD 222 Pro Full HD 1080p HDMI USB Scart Sat Receiver Schwarz
  • Anadol HD 222 Pro 1080P Digital HDTV Sat-Receiver für Satellitenfernseher -
  • [ Test GUT *] Anadol HD 222 Pro - PVR Aufnahmefunktion, Timeshift, - UNICABLE -

Kundenmeinungen (1.240) zu Anadol HD222Pro

4,2 Sterne

1.240 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
732 (59%)
4 Sterne
260 (21%)
3 Sterne
136 (11%)
2 Sterne
37 (3%)
1 Stern
74 (6%)

4,2 Sterne

1.240 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Datenblatt zu Anadol HD222Pro

Features
  • HDTV
  • Display
Schnittstellen 12Vinfo
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps fehlt
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN fehlt
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Scart
Maße
Breite 15,5 cm
Tiefe 10 cm
Höhe 3 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Die Antenne ist zurück

Audio Video Foto Bild - Und das sind bislang relativ wenige: Die ersten kamen 2015 auf den Markt und waren fast ausschließlich teure Ultra-HD-Modelle. Einen Überblick über aktuelle Fernseher für DVB-T2 HD finden Sie auf Seite 60. Der Hintergrund: Mit dem Wechsel vom bisherigen DVB-T auf DVB-T2 HD kommt der ebenfalls neue Video-Standard HEVC (auch H.265 genannt) zum Einsatz. Der ist auch für Ultra-HD-Sendungen per Satellit und für Internet-Streams üblich, daher waren zunächst UHD-Fernseher entsprechend gerüstet. …weiterlesen

Sat-Receiver für gehobene Ansprüche

E-MEDIA - Außerdem kann man den Stream am PC abrufen und so Sat-TV schauen. TechniSat ISIO S1. Der DigiCorder ISIO S1 sieht edel aus, ist aber sehr breit. Die recht lange Fernbedienung hat eine praktische Beleuchtung eingebaut. Die Erstinstallation ist sehr langwierig und dauerte inklusive Update und Watchmi-Konfiguration fast eine Stunde. Zum Hochfahren benötigt der Receiver lange 42 Sekunden, mit Schnellstartfunktion verkürzt sich die Zeit auf flotte 4 Sekunden - bei deutlich erhöhtem Strombedarf. …weiterlesen

Sat-TV ohne Strippen

audiovision - Devolo liefert eine HDMI-Strippe gleich mit. Auf diesem Weg werden Bild und Ton digital und verlustfrei übertragen. Natürlich lassen sich auch längere HDMI-Kabel verwenden. 10 Drum prüfe, wer sich ewig bindet: Drücken Sie die mit "Pairing" beschriftete kleine weiße Taste auf der Rückseite des Servers. Jetzt wird eine Verbindung zum Receiver aufgebaut. Auf dem TV-Bildschirm sollten Sie jetzt das Devolo-Menü erkennen. …weiterlesen

Die Netzwerker

SAT+KABEL - Der sucht mit einem seiner Tuner den entsprechenden Transponder aus dem Sat-Signal heraus, löst daraus den Datenstrom des Kanals und schickt ihn via Netzwerk zum Client. Der Sat-IP-Empfänger entschlüsselt alle Informationen aus diesem Transportstream und gibt sie via HDMI-Ausgang zum Fernseher oder zur Heimkino-Anlage aus. Die Empfangsgeräte lassen sich im Prinzip wie normale Sat-Receiver steuern. Auch iPhone, iPad & Co. …weiterlesen

DVB-C-Box mit HbbTV und Web-Funktion

SAT+KABEL - Alle Tasten sind ausreichend groß und gut platziert, jedoch sind die Druckpunkte etwas schwammig. Nach der einfachen und selbsterklärenden Inbetriebnahme überzeugt der C-150 Hybrid durch sehr scharfe Bilder, ausgewogene Farben und eine ausgezeichnete Raumtiefe. Die Menüstruktur ist einfach und schnörkellos, was dem Bedienkomfort jedoch zu Gute kommt. Es besteht keine Gefahr wie bei so mancher Sat-TV-Box, sich in den Untiefen von Menüs zu verzetteln. …weiterlesen

Der kleinste Sat-Receiver

Sat Empfang - Über den elektronischen Programmführer kann man sich über das aktuelle und das nachfolgende Programm informieren. Auch Teletext-Seiten lassen sich direkt über die ebenfalls kleine Imperial-Fernbedienung aufrufen. An den USB-Anschluss auf der Rückseite lassen sich Speichersticks und externe Festplatten mit eigener Stromversorgung anschließen. Hierauf gespeicherte Filme, Fotos und Musikdateien können somit einfach und schnell auf dem TV gebracht werden. …weiterlesen

Allumfassend

Sat Empfang - Dank NIT-Suchfunktion werden auch neu aufgeschaltete Transponder zuverlässig gefunden. Unser Testmuster legte alle gefundenen Kanäle in einer Gesamtliste ab. Via A–Z auf der Fernbedienung lassen sich gewünschte Sender schnell finden. Der Funktionsumfang des Coolstream Neo ist immens. Die Menüs lassen zahlreiche Einstellmöglichkeiten zu und sogar die Direktwahltasten auf der Fernbedienung lassen sich individuell konfigurieren. …weiterlesen

„Allround-Talente“ - Sat-Receiver mit SDTV

Audio Video Foto Bild - das ist vor allem bei videoprojektoren der fall. Sie brauchen hierfür ein Scart-YUv-adapterkabel (ab zehn Euro). bei der verbindung per YUv müssen Sie noch eine Tonverbindung zum fernseher oder av-Receiver herstellen. das geht analog (Cinch 5) und digital (optisch 6). Sat-Empfänger mit Sat-Schüssel verbinden Um den Topfield mit ihrer Sat-Schüssel zu verbinden, benötigen Sie ein Sat-antennenkabel. Zwei Meter kosten rund 1,50 Euro. …weiterlesen

Frostiger Empfang

SAT+KABEL - Der Fall Hochauflösendes Fernsehen mit Bildaussetzern? Das hört sich gar nicht gut an und macht auch wenig Freude. Um dieses Schreckensszenario dreht sich der aktuelle Fall in unserer Rubrik "SAT+KABEL hilft". Wenn der Flat-TV einfriert. Unser Leser Ingo L. ist Besitzer einer Sat-Anlage mit drei unabhängigen Satelliten-Receivern und des Flachbildfernsehers UE55D6500 von Samsung mit integriertem DVB-S2-Tuner. Zum Einsatz kommt ein Quad-LNB aus dem Hause Triax (TQD 002). …weiterlesen

Wer sticht?

Video-HomeVision - Er ist voll auf Recording eingestellt, selbst die Nachbearbeitung erledigt er mit einigen Fernbedienungsbefehlen. Man kann so störende Werbeblöcke aus Filmaufnahmen schneiden oder überflüssigen Vor- und Nachlauf löschen. Auch der Humax iCord Cable ist ein Vollblut-Kabelrekorder. Mit 500 Gigabyte Festplattenspeicher kostet er nur knapp 400 Euro, er beherrscht aber ähnliche Funktionen wie der Techni-Sat: aufnehmen, abspielen, TV-Sendungen pausieren – und all das mit zwei Sendungen parallel. …weiterlesen

Fernsehen überall

audiovision - Hat Ihr Fernseher bereits eine HDMI-Buchse, sollte der Receiver ebenfalls eine solche Schnittstelle für die digitale Übertragung von Bild und Ton besitzen. Alternativ setzen Sie auf eine Scart-Verbindung. Bleibt noch das Thema Antenne. Hier unterscheidet man zwischen Indoor- und Outdoor-Antennen. In Gebieten mit starkem Signal kommen Sie mit einer Zimmerantenne aus. Sinnvoll sind Modelle mit aktiver Verstärkung, um Übersteuerungen oder zu schwache Signale auszugleichen. …weiterlesen

HDTV aufnehmen

digital home - Schnelle Umschaltzeiten, eine übersichtliche Struktur und gutes Bild zeichnen den Kaon HDTV-Sat-Receiver aus. HDTV-Settop-Boxen für unter 300 Euro gab es bislang nur in Kombination mit einem Premiere-Abo oder über den Internetdiscounter. Edision prescht mit seinem Argus jetzt für einen offiziellen Verkaufspreis von 270 Euro in den Markt. Nutzwert Den Argus gibt es in den Farben Silber und Schwarz und in limitierter Version auch in einem edlen Weiß. …weiterlesen

8 Sat-Empfänger mit Festplatte im Test

PC-WELT - Es ist schon ein Kreuz mit normalen Satelliten-Empfängern: Während einer Aufnahme ist das Empfangsteil entweder völlig blockiert oder nur noch eingeschränkt nutzbar. Besser sind zwei Empfangsteile: Während das eine das Wunschprogramm auf den Bildschirm bringt, zeichnet das andere die Aufnahme auf die eingebaute Festplatte auf. Die ist bei den Testteilnehmern zwischen 250 GB und 1 TB groß. Speicherkrösus in diesem Vergleich: der VU+ Duo. …weiterlesen