Anadol HD 444 Test

(HD-Sat-Receiver)
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
  • 05/2019
127 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-S2: Ja
  • Tuner: Single
  • Pay-TV: Nein
  • Aufnahmefunktion: Ab Werk
  • WLAN: Nein
  • TV-Mediatheken (HbbTV): Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Anadol HD 444

    • DIGITAL TESTED

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (85%)

    Installation: 28 von 30 Punkten;
    Bedienung: 51 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 35 von 50 Punkten;
    Empfang: 19 von 20 Punkten;
    Darstellung: 37 von 40 Punkten.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Anadol HD 444

  • Anadol ADX HD 444 HD HDTV digitaler Satelliten Sat-Receiver (HDTV, DVB-S2,

    Der ANADOL ADX HD 444 Günstiger Full HD Sat Receiver mit sehr guter Bildqualität und eingebauter Mediaplayer Funktion. ,...

  • Anadol ADX HD 444 HD HDTV digitaler Satelliten Sat-Receiver (HDTV, DVB-S2,

    Der ANADOL ADX HD 444 Günstiger Full HD Sat Receiver mit sehr guter Bildqualität und eingebauter Mediaplayer Funktion. ,...

Kundenmeinungen (127) zu Anadol HD 444

127 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
99
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
5
1 Stern
14

Einschätzung unserer Autoren

HD 444

Einfach und verlässlich

Stärken

  1. gute Wiedergabequalität
  2. einfache Bedienung, auch direkt am Gerät
  3. EPG mit Einzel- oder Mehrkanalansicht
  4. Aufnahmefunktion & Media-Player

Schwächen

  1. Bedienoberfläche könnte moderner sein
  2. Netzwerk: nur YouTube

Interessant ist Anadol HD 444, wenn Sie einen verlässlichen Sat-Empfänger ohne viel Schnickschnack suchen. So haben Sie zwar die Möglichkeit, den Receiver mit einem optionalen WLAN-Adapter ins Netz einzubinden, können dort aber lediglich YouTube-Videos anschauen – die Mediatheken der TV-Sender (HbbTV) bleiben außen vor. Praktische Extras gibt es dennoch: Nach Anschluss eines USB-Speichers lassen sich Sendungen aufnehmen, was laut „DIGITAL FERNSEHEN“ einwandfrei funktioniert. Allerdings nur aus dem EPG heraus, die Rec-Taste auf der Fernbedienung bleibt ohne Funktion. Schade auch, dass während der Aufnahme ein „R“ im TV-Bild eingeblendet wird. Am Bild selbst hat man nichts zu meckern, Gleiches gilt für die Handhabung.

Datenblatt zu Anadol HD 444

Empfangsweg
DVB-T
fehlt
DVB-T2
fehlt
DVB-T2-HD
fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C
fehlt
IPTV
fehlt
Empfangsart
Tuner
Single
Ultra-HD
fehlt
Pay TV
Ohne
Funktionen
EPG
vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player
vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Permanentes Timeshift
fehlt
Interne Festplatte
Ohne
Fernprogrammierung
fehlt
Netzwerk
WLAN
fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV)
fehlt
Online-Dienste & Apps
fehlt
Media-Streaming
fehlt
Internetbrowser fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN
fehlt
USB
vorhanden
Kartenleser
fehlt
Bluetooth
fehlt
Audio & Video
HDMI
vorhanden
Antennenausgang
vorhanden
Digitaler Audioausgang
Koaxial
Analoger Audioausgang vorhanden
Analoger Videoausgang
Composite Video
Maße
Breite 22 cm
Tiefe 14 cm
Höhe 4 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hautnahe Atmosphäre Heimkino 7/2008 - ls einziges Gerät im Testfeld ist der HD Excellence in der derzeitigen Software-Version noch nicht in der Lage, externe Festplatten zu erkennen. Ausstattung und Bedienung Wie alle HDTV-Receiver verfügt der GI auf der Rückseite über einen HDMI-Ausgang, so dass die HD-Inhalte auch auf Fernseher gelangen. Als weitere Alternative steht ein Komponentenausgang bereit, der ebenfalls hochwertige Signale ausgibt. …weiterlesen


Lust auf Neues AUDIO 12/2003 - Natürlich ist es der DVD-Player. Nur über ihn lasse sich schließlich Dolby-Digital-Ton im Verbund mit echten 16:9-Bildern ins heimische Kino holen. Dies ist ein Irrtum, wenngleich ein weit verbreiteter. Denn wer das digitale Fernsehen für sich entdeckt hat, nutzt hauptsächlich die Set-Top-Box (auch Digital- oder Sat-Receiver genannt), am besten mit integrierter Festplatte, als Quell home-cineastischer Freude. Dem DVD-Player kommt in diesen Haushalten eher die Rolle des Gastspielers zu. …weiterlesen


Top-Acts video 5/2006 - Der Nutzer greift dann mithilfe des Dateimanagers im PC auf die Festplatte des Receivers als zusätzliches Laufwerk zu. Für notorische Zapper ist der Hirschmann schlicht perfekt, denn er präsentiert mit seiner Multibildfunktion vier, neun oder zwölf Minibilder verschiedener Sender. Der Receiver baut diese Standbilder schnell auf und lässt eines davon weiterlaufen. Per Tastendruck wählt der Zapper flugs ein anderes Programm, das dann seinerseits weiterläuft. …weiterlesen


Wieder verzaubert SAT+KABEL 5-6/2010 - Auch das flexible Tuner-Konzept der Dreamboxen bleibt dem Neuling verwehrt. Der fest verbaute DVB-S2-Empfänger kann weder gegen Kabel- oder DVB-T-Pendant ausgetauscht noch zum Twin-Tuner erweitert werden. Hier fordert die Kompaktheit ihren Tribut. Die Abbildung unten täuscht nämlich nicht: Die Fernbedienung ist beinahe genau so breit wie der Receiver selbst. Das Hantieren mit DVI-Adaptern hat Dream endlich abgeschafft, die DM 500 dockt erstmals direkt an HDMI-Displays an. …weiterlesen


Zeit zum Wechseln Video-HomeVision 3/2012 - Neben einer Systemfernbedienung liegt eine hochwertige und praktische Komfort-Fernbedienung bei, mit der sich der Receiver nahezu blind bedienen lässt. Reduziert auf sehr wenige, für einen entspannten Fernsehabend relevante Tasten, bietet die f lache Fernbedienung eine übersichtliche, fluoreszierende Tastatur und ermöglicht eine schnelle, intuitive Programmauswahl, komfortable Lautstärkeregelung oder einfaches Umschalten. …weiterlesen


Eine Frage des Typs Video-HomeVision 11/2010 - Der Topfield besitzt kein HD-Plus, weist aber viele interessante Funktionen auf. Besonders seine Vielfalt an Videoformaten dürfte für diejenigen interessant sein, die ihre Filme auf Speichermedien archivieren. Der Rolls Royce unter den getesteten Sat-Receivern ist der Vantage VT-1. Nicht nur sein Äußeres betont dies, sondern darüber hinaus seine gesamte Verarbeitung, Ausstattung und die vielen Funktionen: beispielsweise Doppel-Tuner und zahlreiche Kartenschächte. …weiterlesen


HD+Vergnügen Video-HomeVision 3/2010 - Die Menüs des iCord sind vorbildlich gestaltet und für hochauflösende Breitbild-T Vs optimiert. Es macht Spaß, durch den EPG und die Unterseiten zu zappen. Alles ist gut lesbar. Humax hat seinem neuen Star eine Festplatte mit einem Terabyte (1.000 GByte) spendiert und liefert damit viel Platz für HD-Aufnahmen. Dank des Doppel-Tuners kann man eine Sendung sehen, während eine andere aufgezeichnet wird. …weiterlesen


Der Millionen Blackout Audio Video Foto Bild 3/2017 - Außerhalb Deutschlands, etwa in Skandinavien, Frankreich und Österreich, gibt es DVB-T2 schon länger - und vor allem mit anderer technischer Spezifikation, also ohne H.265. Solche Receiver und Fernseher sind für den TV-Empfang per Antenne in Deutschland unbrauchbar! Schauen Sie daher ganz genau in den technischen Daten nach und löchern Sie Ihren Verkäufer. Nur wenn ein Fernseher H.265 kann, ist er für DVB-T2 in Deutschland geeignet. …weiterlesen


„Boxenstopp“ - Sat-Receiver mit HDTV und Festplatteanschluss Audio Video Foto Bild 7/2009 - Der „UFS 902“ spielte aber weder Musik noch die Fotos per USB ab. Der „HS5101 CIUSB“ überzeugte an Flachbildschirmen mit brillanten, fein gezeichneten Bildern. Schlecht für Heimkinofans: Der Sat-Empfänger gibt per HDMI keinen Dolby-Digital-Ton an AV-Receiver aus. Für Heimkinoton müssen Sie Ihre Anlage zusätzlich mit einem optischen Kabel anschließen. Sobald Sie eine USB-Festplatte an eine der beiden USB-Buchsen anstöpseln, können Sie das laufende TV- oder Radio-Programm aufnehmen. …weiterlesen


Nonplusultra Sat Empfang 2/2015 - Somit lässt sich der TechniSat Techni-Corder ISO STC auch nachträglich um zwei DVB-Empfänger flexibel erweitern. Doch damit nicht genug: Hinter einem weiteren Einschubfach, hat man die Möglichkeit, eine 2,5"-Zoll-Festplatte einzuschieben. Dann fungiert der TechniCorder als vielseitige Aufnahmestation, mit der man bis zu drei Programme gleichzeitig aufnehmen oder ins Netzwerk streamen und ein viertes schauen kann. …weiterlesen


Klassiker im neuen Gewand Sat Empfang 2/2012 (März-Mai) - Wer die Dreambox im Heimkino betreiben will, kann die Displayhelligkeit herunterregeln. Gehen wir noch kurz auf die Aufnahmefähigkeiten der Dreambox ein. Hier gibt es die Möglichkeit, eine Festplatte einzubauen oder mit externen Platten zu arbeiten. Die Dreambox kann bis zu vier Sendungen pro Tuner parallel aufzeichnen. Dabei speichert der HDTV-Sat-Receiver verlustfrei alle ausgesendeten Daten wie Tonspuren oder Teletext. …weiterlesen


Produktbeschreibung

Anadol HD 444

Camping-geeignet (12V Netzteil nicht im Lieferumfang)