Sehr gut

1,4

Gut (1,6)

Sehr gut (1,2)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 03.05.2023

Exzel­len­tes, fair bepreis­tes und ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Gaming-​Mons­ter

Revolutionärer Prozessor mit beeindruckender Leistung für kompetitive Spiele. Trotz Hitzeproblemen bietet er ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Kaufempfehlung: Warten auf Firmware-Updates bis Sommer 2023.

Stärken

Schwächen

AMD Ryzen 7 7800X3D im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 06.05.2023 | Ausgabe: 11/2023
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Dank des großen 3D-Caches übertrumpft er bei der Spieleleistung die meisten High-End-Prozessoren und liegt mit wenigen Ausnahmen gleichauf mit dem 16-Kerner Ryzen 9 7950X3D. Zudem arbeitet er unter Last sehr effizient ...“

    • Erschienen: 03.05.2023 | Ausgabe: 6/2023
    • Details zum Test

    Note:1,75

    Preis/Leistung: 4+

    „Als Magazin, das Hardware für PC-Spieler testet, ist der Ryzen 7 7800X3D für uns ein wahr gewordener CPU-Traum. So viel Leistung bei einer so geringen Leistungsaufnahme, wow! AMD, bitte mehr davon, gerne ab Zen 5 auch mit 16 Kernen auf einem CCD, wir hätten absolut nichts dagegen einzuwenden.“

    • Erschienen: 07.08.2023
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Stärken: sehr gut für Spiele geeignet; der integrierte Grafikchip reicht für einfache Aufgaben.
    Schwächen: performt in Anwendungen nicht so gut; sehr hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 05.04.2023
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „TechRadar recommends“

    Pro: hervorragende Spieleleistung; sehr energieeffizienter Betrieb; guter Preis für die Mittelklasse.
    Contra: die Vorteile von 3D-V-Cache verschwinden bei hohen Einstellungen und 4K-Auflösung; langsamer als der Ryzen 7 7700X. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 05.04.2023
    • Details zum Test

    96%

    „Editor's Choice“

    Stärken: Sockel AM5; hohe Energieeffizienz; bester Gaming-Prozessor auf AMD-Seite.
    Schwächen: schwache Anwendungsleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu AMD Ryzen 7 7800X3D

zu AMD Ryzen 7 7800X3D

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (2.875) zu AMD Ryzen 7 7800X3D

4,8 Sterne

2.875 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
2535 (88%)
4 Sterne
170 (6%)
3 Sterne
56 (2%)
2 Sterne
28 (1%)
1 Stern
85 (3%)

4,8 Sterne

2.873 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Exzel­len­tes, fair bepreis­tes und ener­gie­ef­fi­zi­en­tes Gaming-​Mons­ter

Stärken

Schwächen

Mit der Einführung des 3D V-Cache hat AMD 2022 die Welt der PC-Gaming-Prozessoren ordentlich aufgemischt. Der Vorgänger des 7800X3D konnte Intel bereits vom Gaming-Thron stürzen und auch das neue Modell hängt selbst Intels Core i9-13900K in der Paradedisziplin ab – für immerhin unter 500 Euro und einer deutlich besseren Energieeffizienz. Die Vorteile lassen sich besonders bei kompetitiven Games spüren, die mit sehr hoher Bildrate laufen sollen und wo üblicherweise der Prozessor zum Flaschenhals wird. In Szenarien, wo die Grafikkarte zum begrenzenden Faktor wird, zum Beispiel bei sehr hohen Auflösungen, ist der Vorteil des 7800X3D nicht so sehr spürbar. Bei reinen Rechenaufgaben, zum Beispiel bei professionellen Anwendungen, wird der 7800X3D sogar vom Ryzen 7700X übertroffen. Im Vergleich zum Ryzen 9 7950X3D fehlen dem 7800X3D ganze acht physische Kerne, was bislang aber bei Spielen weniger erheblich ist, als man vielleicht denkt.

Brandgefährlich: Hitzeprobleme gefährden die Hardware

Bei einigen Kombinationen zwischen dem AMD Ryzen 7 7800X3D und Mainboards von GigaByte und Asus kam es im Zeitraum um den weltweiten Launch des Prozessors zu katastrophalen Fehlfunktionen, die nicht nur den Prozessor selbst fatal überhitzen, sondern auch das Mainboard irreparabel zerstören können. Grund dafür sind fehlerhafte Konfigurationen der Mainboard-Komponenten sowie diverse Bugs in den Firmwares von AMD und auch den Mainboards. AMD selbst hat bereits ein Firmware-Update für den Prozessor veröffentlicht, das unbedingt installiert werden sollte.

Unser Rat: Mit dem Kauf sollte sicherheitshalber noch bis zum späten Sommer 2023 gewartet werden, damit die erwarteten Firmware-Updates für die Mainboards die potenziell gefährlichen Fehler ausbügeln.

von Gregor Leichnitz

„Als PC-Enthusiast behalte ich die Marktentwicklung bei den CPUs stets im Auge. Neben der Rechenleistung spielen für mich dabei zunehmend auch die Energieeffizienz-Werte eine Rolle.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD Ryzen 7 7800X3D

Prozessortyp AMD Ryzen 7
Basis-Takt 4,2 GHz
Sockeltyp Sockel AM5
Plattform PC
Prozessor-Kerne 8
Integrierter Grafikchip vorhanden
Cache L1-Cache: 512KB, L2-Cache: 8MB, L3-Cache: 96MB
Stromverbrauch (TDP) 120 W
Multithreading / SMT vorhanden
Boost-Takt 5 GHz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 100-100000910, 100-100000910WOF

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf