FX-6350 Black Edition Produktbild

Ø Gut (2,1)

Tests (5)

Ø Teilnote 3,0

(32)

Ø Teilnote 1,3

Produktdaten:
Prozessortyp: AMD FX
Taktfrequenz: 3900 MHz
Sockeltyp: Sockel AM3+
Prozessor-Kerne: 6
Mehr Daten zum Produkt

AMD FX-6350 Black Edition im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (3,44)

    „Auch die sechs Kerne des FX-Modells 6350 lassen sich für (geringfügig) mehr Leistung übertakten – ein entsprechendes Mainboard ist aber auch hier wie bei allen anderen übertaktbaren CPUs erforderlich (ab 100 Euro). Der FX-6350 rangierte im Prüfpunkt Arbeitstempo im hinteren Mittelfeld, genehmigte sich aber viel Strom.“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 10 von 10
    • Seiten: 6

    Note:3,14

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Leicht zu übertakten.
    Minus: Nicht sehr sparsam; Verglichen mit FX 6300 zu teuer.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 13/2013
    • Erschienen: 06/2013

    ohne Endnote

    „... Es gibt nur wenige Einsatzzwecke für Desktop-Rechner, in denen ein FX-6350 besonders attraktiv erscheint. Einerseits ist er teurer als die Quad-Core-APUs ... Andererseits bekommt man für 30 Euro Aufpreis mehr Rechenleistung ...“  Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 15 von 15
    • Seiten: 8

    Note:2,6

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Die Zeitschrift „PC Games Hardware“ hat den Prozessor AMD FX-6350 im Test mit 24 weiteren Produkten verglichen. Abschließend bewertet die Redaktion den Prozessor mit der Note „2,6“ und damit belegt er nur den letzten Platz. Einige Details weiß das Fachmagazin zu schätzen: Die Eckdaten des Geräts stimmen und bezüglich seiner Werte wie Basistakt, L1- und L2-Cache kann das Modell gut mit seinen Mitstreitern mithalten.
    In der Ausstattung fällt allerdings die mangelnde Grafikeinheit ebenso negativ auf wie die fehlenden PCI-Express-Lanes. Die Energieeffizienzdaten sind durchaus in Ordnung und auch Leistungsaufnahme sowie Geschwindigkeit überzeugen. Lobend erwähnen die Experten das problemlose Übertakten und einen offenen Multiplikator für OC. Insgesamt erntet das Gerät zwar wenig Kritik, kann aber auch nicht wirklich hervorstechen.

     Mehr Details

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 11 von 25
    • Seiten: 22

    Note:2,81

    Preis/Leistung: „gut“, „Spar-Tipp“

    „Plus: Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis; Offener Multiplikator für OC.
    Minus: Keine Grafikeinheit.“  Mehr Details

zu AMD FX-6350 Black Edition

  • AMD FX-6350 Black Edition Inkl Lüfter AM3 6 Kerne Six Core CPU

    AMD FX - 6350 Black Edition Inkl Lüfter AM3 6 Kerne Six Core CPU

  • AMD FX-6350 6 Core CPU 3,9 GHZ (Turbo Boost: 4,2 GHZ),Heat Sink Fan

    Verfügbar für FX 8370, 8350 und 6350, jeder mit maximaler Multithreading - Kapazität und der höchsten Taktrate seiner ,...

Kundenmeinungen (32) zu AMD FX-6350 Black Edition

32 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
26
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD FX-6350 Black Edition

Prozessortyp AMD FX
Taktfrequenz 3900 MHz
Sockeltyp Sockel AM3+
Plattform PC
Prozessor-Kerne 6
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: FD4350FRHKBOX

Weiterführende Informationen zum Thema AMD FX6350 können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Prozessorleistung 2016

PC Games Hardware 3/2016 - Von diesen Ausnahmen abgesehen laufen die übrigen fünf Spiele im Testparcours sogar noch mit dem 55-Euro-Prozessor FX-4300 über 40 Fps und damit einigermaßen flüssig, wenn auch keine großen Reserven mehr vorhanden sind. Diese bieten bereits der FX-6350 und wohl auch der noch nachzutestende FX-6300 - beide helfen jedoch kaum in Szenarien, bei denen es auf hohe Pro-MHz-Leistung ankommt. Hier muss AMD Ende 2016/Anfang 2017 mit Zen Anschluss finden. …weiterlesen

Keine Hertzschmerzen!

Computer Bild 12/2016 - Mit dem Prozessor eines PCs verhält es sich wie mit dem Motor eines Autos - es ist sein Herz: Hat das altersschwache Modell viele Tausend Kilometer mit hohem Vollgasanteil auf dem Buckel, geht die Höchstgeschwindigkeit in die Knie, steigt der Verbrauch, hakt die Schaltung. Die Schaltungen eines Prozessors haken zwar selbst nach jahrelanger Arbeit nicht, aber die Anforderungen von Betriebssystem und Programmen steigen - das Tempo sinkt, Hitzeentwicklung und Stromverbrauch steigen. …weiterlesen