Allview Viva H10 HD Test

(GPS-Tablet)
Viva H10 HD Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 10,1"
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Betriebssystem: Android
  • Akkukapazität: 8000 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Viva H10 HD

Schneller Online-Zugriff, schwache Hardware

Das Segment an Budget-Tablets ist mittlerweile vollkommen unüberschaubar ausgeufert. Und noch immer bringen vor allem unbekanntere Hersteller nahezu am Fließband neue Modelle auf den Markt. So auch der rumänische Hersteller Allview in Form des Viva H10 HD. Damit sich das Gerät wenigstens etwas von der Masse absetzt, hat man ihm ein UMTS-Modul spendiert, mit dem der Anwender nahezu an jedem Ort das mobile Internet verwenden kann. Die Konkurrenz beschränkt sich vielfach noch auf WLAN-Hotspots als Zugangspunkte.

Schneller HSPA-Zugriff, aber einfacher Chipsatz

Dabei ist das Viva H10 HD auch angenehm zügig unterwegs. Das UMTS-Modul unterstützt HSPA mit bis zu 21 MBit/s im Downstream und 5,7 MBit/s im Upstream. Doch davon abgesehen hat das Tablet leider nur wenig zu bieten. Der Prozessor ist zum Beispiel ein einfacher Quad-Core auf Basis des Cortex A7 mit nur 1,3 GHz Taktrate, der auch nur von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das reicht sicherlich für die flüssige Bedienung der Android-Oberfläche in Version 4.4 KitKat aus, doch bei anspruchsvolleren Apps wie 3D-Spielen dürfte die Performance schnell einbrechen. Da hilft auch die Mali 400MP wenig, die ebenfalls nicht mehr die neueste Grafikeinheit am Markt ist.

Unangemessen niedrige Auflösung

Das Tablet besitzt zudem nur ein sehr niedrig auflösendes 10,1-Zoll-Display. Denn 1.280 x 800 Pixel mögen auf 7 Zoll noch ordentlich aussehen, auf diese Bilddiagonale dagegen fällt die Pixeldichte dann doch schon arg niedrig aus. Auch die Ausstattung ist sehr schlicht gehalten. Vom GPS-Modul abgesehen gibt es nichts zu loben: Es gibt magere 8 Gigabyte Speicherplatz, einen Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe, eine 3,2-Megapixel-Kamera und eine schlichte VGA-Frontkamera.

Sehr preiswert, aber nur für wenige Anwender interessant

Das Allview Viva H10 HD trägt seinen Namen wirklich nicht zu recht, denn das HD wird in der Tablet-Welt eigentlich für Geräte mit sehr hoher Auflösung verwendet. Hier beschreibt es jedoch nur die einfache HD-Auflösung, während bei 10,1 Zoll eigentlich Full-HD angemessen wäre. Das Viva H10 HD kostet zwar nur 179 Euro, was für diese Gerätegröße ein Spottpreis ist, doch das macht das Ganze nicht viel besser. Wer keine großen Ansprüche hat und lediglich ein Gerät zum Lesen von Nachrichten-Websites sucht, kann sicherlich zugreifen, doch alle anderen sollten einen Bogen um dieses Tablet machen.

zu Allview Viva H10 HD

  • Acer Iconia One 10 B3-A40-K7F2 WLAN 16GB Schwarz (NT.LDUEG.004)

    Display: 10, 1 Zoll (25, 7cm) | Auflösung: HD (1. 280 x 800 Pixel) | Speicherkapazität: 16 GB | Betriebssystem: ,...

Datenblatt zu Allview Viva H10 HD

Akkukapazität 8000 mAh
Ausgeliefert mit Version Android 4
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Displaygröße 10,1"
Erweiterbarer Speicher vorhanden
GPS vorhanden
Prozessorleistung 1,3 GHz
Speicherkapazität 8 GB

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen