ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

keine Meinungen
Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Touch­no­te­book für klei­nes Geld

Via Aldi Süd wird Medion ab 4. Dezember 2014 ein neues Notebook namens Akoya E6412T anbieten. Mit einem Verkaufspreis von knapp 400 EUR richtet es sich an Interessenten mit schmalem Budget, dafür bekommt man einen mittelgroßen 15,6 Zoll-Laptop, der sich dank Touchscreen optional per Fingertipp bedienen lässt.

Technische Eckdaten

Das Notebook erreicht eine Bauhöhe von 26,5 Millimetern, wiegt 2.460 Gramm und verfügt über ein DVD-Laufwerk mit Brennfunktion. Dem Display spendiert Medion eine 1.366 x 768 Pixel-Auflösung, allerdings ist die Oberfläche – wie bei Touchscreens üblich – anscheinend nicht entspiegelt. Den Betrieb sichern Windows 8.1 sowie ein Hardwarepaket aus Intel Pentium 3558U, vier GByte RAM, Onboard-Grafik und 500 GByte-Festplatte, eine SSD hingegen ist nicht verbaut. An Schnittstellen stehen ein SDXC-fähiger Kartenleser, HDMI und VGA, zwei USB 2.0- und zwei USB 3.0-Ports und eine Headsetklinge bereit, während die Netzwerktools LAN und WLAN inklusive AC-Support die Ausstattung abrunden.

Für Alltagsnutzer ausreichend

Der Sinn der Touchfähigkeit erschließt sich bei einem Notebook nur bedingt, zur Not nimmt man das Ganze als nettes Zusatzfeature jedoch mit. Als Mitglied der 15,6 Zoll-Klasse hingegen ist das Gerät nicht wirklich mobil – zumal auch das Gewicht recht stattlich ausfällt. Heißt: Auf dem Schreibtisch ist das Notebook am besten aufgehoben. Positiv ist die genutzte Festplatten-Version (7.200 rpm), denn sie verspricht zumindest auf dem Papier ansprechende Zugriffszeiten auf gespeicherte Daten. Zum Spielen eignet sich das Notebook indes nicht, allerdings bietet es genügend Power, um die üblichen Alltagsjobs ausreichend flott zu erledigen. Surfen, durch App-Übersichten navigieren, Office-Dateien erstellen, Videos schauen – dafür ist der Prozessor stark genug.

Das Medion Akoya E6412T ist ein solides Surf- und Office-Notebook für den Freizeitgebrauch – wenn man sich nicht an der wuchtigen Bauform und dem stattlichen Gewicht stört. Hinzu kommt: Den Touchscreen hätte der Hersteller ebenfalls weglassen können.

von Stefan

Datenblatt zu Aldi Süd / Medion Akoya E6412T

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible k.A.
Bauform
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Touchscreen
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
HDR k.A.
Nvidia G-Sync k.A.
AMD FreeSync k.A.
Hardwarekomponenten
Prozessor Intel Pentium 3558U
Grafikchipsatz Intel HD Grafik
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 4096 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4 GB
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer/Mikrofon, LAN
LAN k.A.
WLAN k.A.
Mobiles Internet k.A.
Bluetooth k.A.
NFC k.A.
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss k.A.
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2460 g
Weitere Daten
Hardware Intel-CPU

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf