AKG N90Q Test

(Over-Ear-Kopfhörer)
  • Gut (1,9)
  • 11 Tests
  • 08/2018
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Over-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: HiFi
  • Ausstattung: Flugzeugadapter, Mikrofon, Fernbedienung, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Noise-Cancelling, D/A-Wandler
  • Gewicht: 460 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (11) zu AKG N90Q

  • Ausgabe: 17/2018
    Erschienen: 08/2018
    8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Reisende freuen sich über die wirkungsvolle aktive Geräuschunterdrückung (ANC). Dumm ist nur, dass man sie nicht abschalten kann und der Kopfhörer dadurch permanent rauscht. Bei leiseren Musikpassagen hört man dies deutlich - ein Showstopper bei Jazz und Klassik. ...“

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 02/2017
    Seiten: 2
    Mehr Details

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „1500 Euro sind viel Geld. Für das AKG allerdings auch einiges aufbietet. Beispielsweise gefällt der interne D/A-Wandler – einfach an den Mac/PC anschließen und der N90Q wird als externe Soundkarte erkannt. Die Abstimmung ist audiophil, der Tragekomfort hoch. Der N90Q verfügt über enorme Feinauflösung und Basskraft.“

  • Ausgabe: 9/2016
    Erschienen: 08/2016
    Seiten: 2
    Mehr Details

    Klangurteil: 95 Punkte

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Empfehlung: Vielseitigkeit“

    „Plus: Druckvoll, präzise, stimmig; prima Noise Cancelling.
    Minus: spielt nur geladen (Akku).“

  • Ausgabe: 5/2016
    Erschienen: 04/2016
    36 Produkte im Test
    Seiten: 17

    „gut“ (1,88)

    „Testsieger“

    „Auf Knopfdruck gibt der AKG kurze Messtöne wieder. Mikrofone im Kopfhörer erfassen, wie die Ohren des Nutzers die Töne beeinflussen, und die Elektronik passt den Klang entsprechend an. Enorme Detailauflösung ist das Resultat, dazu kommt extrem wirksames Noise-Cancelling. Der N90 Q gibt auch Musik per USB vom Computer wieder – mit nochmals besserem Klang. Die weichen Polster sind bequem, das hohe Gewicht stört.“

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    Mehr Details

    Klang-Niveau: 91%

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Klanglich Topklasse, ordentliche Verarbeitung, die Einmessmöglichkeit abstimmbar auf den Nutzer ist spektakulär einmalig. Der Tragekomfort ist trotz hohen Gewichts gut.“

  • Ausgabe: 23/2015
    Erschienen: 10/2015
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (1,88)

    „Dass der AKG in der Bestenliste ganz vorne landet, kommt nicht unerwartet. Die Bedienung ist allerdings fummelig und die dürftige Anleitung eine Frechheit. Der Lieferumfang dagegen ist mit umfangreichem Kabel- und Adapter-Satz sowie Ersatz-Akku komplett – was man bei dem Preis aber auch erwarten darf.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2016
    Mehr Details

    9,3 von 10 Punkten

  • Ausgabe: 16/2016
    Erschienen: 07/2016
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Nach kurzer Anpassung klingt der N90Q wirklich gut - das ist bei diesem Preis aber auch das Mindeste. Ob Jazz, Klassik, Rock oder Techno: Alles kommt sauber und ausgeglichen rüber. Auch über den Tragekomfort wird niemand jammern: Die Ohrpolster sind geschmeidig genug ...“

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Der Hörer beherrscht als einziges Modell seiner Klasse die aktive Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen. Außerdem vermisst er ... die Topografie des Gehörgangs seines Trägers und passt die Wiedergabe an dessen individuelle Ohrform an. Das Ergebnis ist eine außerordentlich dynamische und lineare Wiedergabe, die sich über eine digitale Klangregelung auf höchstem Niveau anpassen lässt. Ein wahres Gedicht. ...“

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 10/2015
    Produkt: Platz 1 von 14
    Seiten: 7

    „gut“ (1,88)

    „Test-Sieger“

    „Der Tragekomfort ist trotz des hohen Gewichts klasse, der Klang ohnehin und die Elektronik mit sehr wirksamem Noise-Cancelling und verblüffender Einmessung bislang einzigartig. Mit einer Akkuladung läuft der AKG satte 14 Stunden, zwei neue Ladungen liefert der USB-Akku in der Transportbox. Die Bedienung ist aber fummelig und die dürftige, winzig klein gedruckte Anleitung eine Frechheit.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 5/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2015
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Referenz“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu AKG N90 Q

  • AKG by Harman N-90Q

    AKG by Harman N - 90Q Quincy Jones Edition, High End Referenz Kopfhörer, TruNote Technologie, patentiertes, ,...

Datenblatt zu AKG N90Q

Ausstattung Noise-Cancelling, Verstellbarer Kopfbügel, Abnehmbares Kabel, Fernbedienung, Mikrofon, Flugzeugadapter, D/A-Wandler
Bauform Geschlossen
Bügelform Kopfbügel
Frequenzbereich 10 Hz - 30 kHz
Geeignet für HiFi
Gewicht 460 g
Nennbelastbarkeit 1000 mW
Nennimpedanz 32 Ohm
Schalldruck 110 dB
Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ritterschlag stereoplay 3/2017 - Natürlich ist er als Daheim-Kopfhörer einsetzbar, soll aber auch unterwegs aufspielen - deshalb das interne Noise Cancelling, das sehr gut funktioniert und uns im Praxistest stark überzeugte. Alle "bösen" niederfrequenten Umgebungsgeräusche wusste der N90Q komplett aus dem Weg zu räumen. Was aber voraussetzt, dass die interne Batterie genügend Saft hat - ohne Strom keine Musik. Was auch die AKG-Strategen wussten und deshalb ein externes Batteriepack zum mobilen Aufladen mitgeliefert haben. …weiterlesen


Der beste Kopfhörer der Welt Audio Video Foto Bild 11/2015 - Einen derart atemberaubenden Klangfarbenreichtum, bis in tiefste Register sauber durchgezeichnete Bässe und so natürliche Stimmen haben sie allenfalls live gehört. Wirklich in Worte lässt sich der Klangeindruck mit dem AKG N90Q kaum fassen, man muss den neuen Super-Kopfhörer schon selbst hören und erleben. Aber was ist das Besondere am N90Q? Und was macht ihn sage und schreibe 1500 Euro teuer? Im Prinzip alles. …weiterlesen